Angst Schlafen Zittern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guten Morgen, es muss Dir nicht peinlich sein mit Deiner Mutter darüber zu reden da sie ja eine Vertrauensperson ist, vielleicht kommst Du ja mit Deinem Vater besser zurecht - zum anderen gibt es gute Psychologen die Dir helfen können um auch das ganze los zu werden, lieben Gruß

Steigerst du dich in etwas rein und schenkst dem mehr Bedeutung als notwendig? Ich denke dass viele Menschen soeine Art Phase oder Phasen hatten, indem sie sich überwinden müssen und ihrer Angst ins Gesicht schauen. Auf dem Weg zum erwachsen werden gehört es unbediengt dazu, sonst glauben wir mit 30 noch an Monster in Schränken. Oft haben unsere Eltern uns in Watte gehüllt. Das Internet steckt voller Dinge, vielleicht beruhigt es dich wenn ich dir sage, dass es nicht das schlimmste ist.

Du wirst dich daran gewöhnen, dass es sowelche Dinge gibt und weniger empfindlich darauf reagieren, in Zukunft. Du kannst dich besser mit deinen Ängsten beschäftigen und lernen, dass sie in dieser Form unbegründet waren. So funktioniert es mit der Angst, sie besteht nur im Zusammenhang mit dem Unbekannten. Dann studiere deine Ängste, dass bildet dein Charakter und Selbstsicherheit.

Mach dir klar, dass täglich tausende Menschen sterben und du noch leben kannst und keine Sekunde lang an den Tot denken musst, bevor er kommt. Und ich empfehle nichts weiteres in der Richtung anzusehen, wenn das deine Reaktionen sind.

Du machst dir ja ganz schön was vor, in deinem Kopf. Sonst würde man ja behaupten dass die Symptome überhauptnicht zu einem Video passen. Vielleicht hast du dir einen Virus eingefangen, beim kollegn?

ich denke das kommt mit der Zeit das du das Video vergisst

Was möchtest Du wissen?