Angst periode nicht zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Unter Einnahme der Pille hast du keine Periode, sondern eine Abbruchblutung. Diese Abbruchblutung tritt meist zwischen dem zweiten und vierten Tag der Pause ein, kann jederzeit stärker/schwächer ausfallen oder auch ganz ausbleiben und sagt nichts über eine eventuelle Schwangerschaft aus.

Wird die Pille korrekt eingenommen und reagiert man richtig auf Einnahmefehler, Magen-Darm-Beschwerden und Medikamente, schützt die Pille zu 99,9% vor einer Schwangerschaft.

LIebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo User8719422

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen Durchfall  hat   und keine  Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14 Tage  regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7 Tage  dauert und  man  spätestensam  8.  Tag  wieder mit  der   Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen),  dann  ist  man auch  in  der Pause und  sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehensich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden.  Die  Pille ist  eines  der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihrbeide  gesund  seid  könnt ihr  auf  dasKondom   verzichten  und  erkann  auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall nur wässriger  Durchfall.  

Die  Blutung  (nicht  Periode) kann  schon  einmal verspätet  kommen  oder überhaupt  ausbleiben.  Wichtig  ist  nur dass die  Pillenpause  nie  länger als  7   Tage  dauert.  Am achten  Tag  beginnst du  wieder  mit der  ersten  Pille des  neuen  Blisters,  unabhängig davon  ob  du  eine  Blutung hattest  oder ob sie  noch  anhält.

Du hättest auch nach 20 Pillen geschützt in die Pause gehen können.

Wenn du einmal in die Verlegenheit kommst eine Pille nachnehmen zu müssen (z.B. bei Erbrechen dann  ist es am  besten  wenn  du die  letzte  Pille  des  Blisters  verwendest,  dann  kommst du  mit  den Tagen  nicht  durcheinander. Die  Pillenpause  beginnt  dann  um einen  Tag  früher. Sie  darf  aber nicht  länger  als 7  Tage  dauern.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BrightSunrise
13.07.2017, 18:11

In der Packungsbeilage der Belara steht:

"Wenn Sie vergessen haben, die Filmtablette zur gewohnten Zeit einzunehmen, müssen Sie dies spätestens innerhalb der nächsten
12 Stunden nachholen. In diesem Fall sind keine weiteren empfängnisverhütenden Maßnahmen erforderlich, und Sie können die Tabletteneinnahme wie gewohnt fortsetzen. Wenn Sie den üblichen Einnahmeabstand um mehr als 12 Stunden überschreiten, ist die empfängnisverhütende Wirkung von Belara nicht mehr gewährleistet. Nehmen Sie in diesem Fall die letzte vergessene Filmtablette umgehend ein und setzen Sie die Einnahme zu der gewohnten Zeit fort. Dies kann bedeuten, dass Sie zwei Tabletten
an einem Tag einnehmen. Sie müssen jedoch während der nächsten
7 Tage zusätzliche mechanische empfängnisverhütende Methoden
(z. B. Kondome) anwenden. Wenn während dieser 7 Tage die angebrochene Zykluspackung zu Ende geht, beginnen Sie sofort mit der Einnahme aus der nächsten Zykluspackung Belara, d. h. Sie dürfen zwischen den Packungen keine Einnahmepause machen (7-Tage-Regel). Die übliche Entzugsblutung wird dabei wahrscheinlich bis zum Aufbrauchen der neuen Packung ausbleiben; es können aber gehäuft sogenannte Durchbruch- bzw. Schmierblutungen während der Tabletteneinnahme aus der neuen Zykluspackung auftreten.
Je mehr Tabletten Sie nicht zur gewohnten Zeit eingenommen haben, desto größer ist das Risiko, dass die empfängnisverhütende Wirkung beeinträchtigt ist. Wenn Sie in der 1. Zykluswoche eine oder mehrere Tabletten vergessen haben und Sie in der Woche vor der vergessenen Tabletteneinnahme Geschlechtsverkehr hatten, könnte es zu einer Schwangerschaft gekommen sein. Das Gleiche gilt für den Fall, dass im tablettenfreien Intervall die Entzugsblutung ausbleibt nachdem Sie zuvor Tabletten vergessen hatten. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt."

http://www.verhueten-mit-pille.de/uploads/25790/25790.pdf

Daraus ergibt sich doch eigentlich, dass man bei der Belara nicht nach mindestens 14 Pillen in die Pause gehen darf, oder? Wobei man ja, wenn man in der ersten Woche eine Pille vergessen hat, auch nicht 21 Pillen nimmt, bis man wieder eine Pause macht. Also geht das bei der Belara doch nach mindestens 14 Pillen? Und man muss immer zusätzlich verhüten, unabhängig von der Einnahmewoche, zumindest laut Packungsbeilage.

Ich verstehe nicht, weshalb das in der Packungsbeilage so steht bzw. bei der Belara so ist, schließlich ist sie ja auch eine gewöhnliche Mikropille.

Weißt du das zufällig?

1

Geh am besten zum Gynäkologen dann hast du Klarheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?