Angst Oma Parkinson?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bist du dir sicher, oder hast du gestern (nach dem Lesen über Parkinson) nur nach Symptomen gegoogelt?

Weißt du, eigentlich müsste jeder Mensch alle möglichen Krankheiten haben, wenn alles haargenau auf einen zutrifft was man so ergoogeln kann.

Ob man Parkinson hat oder nicht kann durch ärztliche Untersuchungen festgestellt werden. Erste Anlaufstelle wäre hier dann der normale Hausarzt und dieser überweist einen dann an einen Spezialisten.

Je früher es festgestellt wird, um so eher kann durch veränderte Lebensgewohnheiten (und Medikamente?) alles etwas gelindert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeMyselfAndEye
27.02.2017, 12:58

Der Arzt hat festgestellt das es Parkinson ist 

0

Deine Oma sollte mal zum Neurologen gehen, der kann eine Diagnose stellen und Medikamente verschreiben, so dass sich der Verlauf verlangsamt, falls es tatsächlich Parkinson ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du liebe Güte, dann geh doch mal mit deiner Oma zum Arzt! Parkinson ist häufig, und es gibt wirksame Medikamente.

Damit kann man zwar die Krankheit nicht heilen, aber man kann die Beschwerden gut in den Griff bekommen.

https://www.morbus-parkinson-aktuell.de/therapie#therapie-medikamente

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der M. Parkinson hat viele Gesichter. Der Verlauf ist immer unterschiedlich. Manchen geht es rasant schlechter bis zur Pflegebedürftigkeit. Andere bemerken bis zu ihrem Tod kaum mehr als ein Zittern der Finger und/oder Trippelschritte.

Das kann man vorher nicht sagen. Am wichtigsten ist eine gute medikamentöse Einstellung. Das ist mitunter knifflig und nicht jeder Arzt hat da ein Händchen für.

Deine Oma sollte schauen, wo sie sich damit behandeln lässt und ggf auch mal eine Fachklinik aufsuchen.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du wahrnimmst kann auch einfach das Alter sein. Symptome die auf Parkinson hinweisen können auch vieles anderes bedeuten. Es hilft nur zum Arzt zu gehen und das genau diagnostizieren zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeMyselfAndEye
27.02.2017, 11:17

Der Arzt hat schon festgestellt das sie Parkinson hat

0

Naja so schnell geht das nicbt, wenn es Parkinson ist. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Meine Oma ist mir auch wichtig, jedoch kann man nichts gegen das Altwerden tun. Das ist normal und jeden treffen andere Krankheiten. Da kannst du quasi froh sein, dass es "nur" Parkinson ist. Lungenkrebs oder andere wären da glaube ich viel belastender :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PS. Der Arzt weiß das sie Parkinson hat und sie nimmt einpaar Medikamente, habe nur trotzdem angst irgendwie 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?