Angst ohne grund [Krank]?

1 Antwort

Arzt????

Psychotherapeut????

Hier kann keiner eine Ferndiagnose stellen dazu sind Ärzte da, da Du ja heute zum Arzt gehst erübrigt sich die Frage eigentlich.

Da wir nur Spekulieren können was dir Fehlt.

Deine Lehrerin könnte Recht haben oder aber auch nicht, Sie ist ja keine Ärztin!!

Gruß Marv

Der Artzt ist leider zu..

Habe erst später gemerkt das der Mittwoch nicht auf hat

0

Ich habe eine Frage ich habe in meinem Hodensack eine Blase

Blase im Hodensack was ist das und bitte nicht der Satz gehe zum Artzt danke im Voraus oder sind es die neben Hoden ?

...zur Frage

Warum bekomme ich vor wichtigen Momenten immer einen Würgereiz?

Ich bin 27jahre alt und habe seit ca 6 - 7 Jahren das problem, dass ich bei Nervosität und Aufregung ständig anfangen muss zu würgen, dieser würgereiz hört sich gleichzeitig auch an als müsste ich Husten. Diese Symptome treten dann immer auf, wenn ich beispielsweise vor einem Event nervös bin " Kribbeln im Bauch" habe oder ich weiß das in absehbarer Zeit etwas wichtiger bevorsteht. Ich habe festgestellt, dass diese Symptome verschwinden, wenn ich mich an einer Situation nach einiger Zeit gewöhnt habe oder ich einfach Ergeignisse aus dem weg gehe. Ich habe mich früh in ärztlicher Behandlung begeben, war bei Lungenärzten und habe mein Magen untersuchen lassen, dabei konnte man 100% Asthma oder andere befunde ausschließen, der Arzt sagte ich bin kern Gesund. Es erscheint mir so, als habe sich eine art unterbewusstsein in mir entwickelt, was diese eigentlich unnötigen Ängste erzeugt. Ich möchte und muss dieses Problem das mich ständig begleitet endlich los werden, denn es beeinträchtigt mich in meinem Leben wirklich sehr. In wenigen Tagen unterziehe ich mich einer wichtigen Prüfung,eigentlich war ich absolut davon überzeugt, dass ich sehr selbstsicher und ohne Würgereizattacken die Sache angehe, jedoch merke seit Tagen wie die Nervosität in mir entsteht , durch die ich keinen appetit verspüre und wieder Husten muss. Ich habe überhaupt nicht das Gefühl psychisch Krank zu sein,allerdings haben mich die letzten Jahre, indenen ich überwiegend alleine war mit Sicherheit in irgendeiner Art und Weise negativ geprägt. Es fühlt sich an als hätte ich ein Feind in mir, den ich nicht sehen und bekämpfen kann, der mich widerrum ständig anfängt zu attackieren, wenn ich versuche neue Schritte zu gehen in meinem Leben. Ich persönlich vermute, dass ich im Unterbewusstsein Angst habe zu versagen und genau das ist der Grund weshalb Vorfeld häufig diese Symptome entstehen. Therapien sind sehr umfangreich, welche wäre in Bezug auf meiner Problematik die passende. Ich wäre sofort bereit mich in Behandlung zu begeben. Ich bitte euch an dieser Stelle um eure Ratschläge liebe grüße Erik

...zur Frage

Wie kann ich meine Blase stärken?

Ich hab ständig Blasenentzündung. Wenn ich zum Arzt gehe verschreibt der mich jedoch jedesmal auf's neue Antibiotika. Aber ich kann doch nicht alle 2 Woche Antibiotika nehmen!!! Vor kurzer Zeit ging es sogar so weit, dass ich eine nierenbecken-entzündung hatte...Außerdem hab ich eine sehr schache Blase. Sobald ich nur ein schluck zu mir nehme komm ich nicht mehr von der Schüssel.Weiß irgendjemand wie man seine Blase stärken kann?? Wär echt total toll wenn jemand was wüsste!! Danke schonmal im vorraus! :)

...zur Frage

Handlungsunfähig während Depression - normal?

ist es normal , dass man nach chronischen Depressionen und angststörung irgendwann wie gelähmt wird und einfach irgendwie nichts mehr wirklich unternimmt ? Alles wird egal und man ist zu schwach für alles aufeinmal bzw energielos und hat keine Kraft mehr ? Gehört das zur Depression ? Auch dieses gelähmte in 1. Linie?

das man es nicht mal schafft erneut in Therapie zu kommen bzw sogar das ist Zuviel Nen Therapeuten zu suchen ..?

...zur Frage

Innerer Schmerz ruft körperlichen Schmerz hervor?

Hallo ich weiß nicht mehr weiter. Mir ging es die letzten Monate schon sehr schlecht und ich dachte es kann eigentlich nicht schlimmer werden.

Doch nun bin ich seit ein paar Stunden eigentlich durchgehend am weinen, bzw Tränen laufen mir übers Gesicht denn zum richtig weinen fehlt mir einfach die Kraft.

Es ist ein misch masch aus innerer Leere und Trauer die ich empfinde :/.

Nun ist aber mein Problem das ich auch körperliche Beschwerden habe. Mir ist schlecht, habe das Gefühl ich könnte mich übergeben und ich hab Kopfschmerzen und ein Druck Gefühl im Bauch.

Ich will dieses Gefühl loswerden, versuche an irgendwas zu denken, was mich glücklich machen könnte, doch momentan gibt es da einfach nichts.

Icj frag mich auch wie meine Zukunft werden soll, denn seit ich 14 bin ist mein Leben eigentlich eine reinste Qual.

Viele Therapien hab ich auch schon hinter mir, erfolglos.

Depressionen wurden mir nie diagnostiziert, damit hatte ich wenn nur kurze Phasen Probleme. Ich war wegen anderer Probleme in Therapie.

Doch ich habe mittlerweile leider das Gefühl, dass die Depressionen mich jetzt auch eingeholt haben.

Wenn ich aufstehe, dann nur zum auf Toilette gehen, essen/trinken und duschen.

Es kostet mich allerdings auch Kraft und ich will wenn ich zum Bad gehe am liebsten gleich wieder liegen.

Ich bin erst 18 Jahre alt und weiß nicht weiter.

Ich hab auch das Gefühl viel zu Emotional und abhängig zu sein. Ich trauer meiner alten Beziehung nach und dies ist auch ein großer Bestandteil weswegen ich so traurig bin.

Ich war nur sehr kurz mit meiner ex zusammen. Und ich vermisse sie seit 3 Monaten so sehr. Und es wird nicht ansatzweise besser. Jeden Tag ist sie mein erster und letzter Gedanke.

Und gerade wo icj das schreibe wird mir auch schlecht, es tut nämlich einfach so weh ohne sie zu sein.

Ich frag mich wie es denn erst wird wenn bzw falls..ich jemals wen anders finde und wir jahrelang zusammen bleiben und es dann kaputt geht.

Ich glaube echt das ich mich dann umbringen würde. Wenn ich nach so ner kurzen Zeit nämlich schon so fertig bin, würde ich es nach jahrelanger Beziehung denke ich erst recht nicht verkraften.

Jetzt hab ich viel von meinen anderen Problemen geschildert doch eigentlich wollte ich nur eines wissen.

Wie kann man diesen schrecklichen Schmerz verlieren? Bzw betäuben, verlieren wird sowieso schwer...

...zur Frage

Angst wegen der Blase?

Hallo und zwar habe ich das Problem das vor zwei Monaten angefangen hat das ich aufeinmal ständig zur Toilette muss obwohl ich nur 1-2 tropfen uriniere nach dem ich aus der toilette raus bin muss ich aufeinmal wieder obwohl nichts kommt das macht mich wahnsinnig und ich weiß nicht mehr weiter ich habe vermutet das es an meiner Ausbildung liegt da es sehr stressig ist und ich das nicht machen wollte also habe ich sie abgebrochen ich kann nichts mehr machen und habe große Angst ich kann nicht mehr richtig sitzen (Bus,Cafe) habe immer das Gefühl das wenn ich nicht gehe alles ausläuft und das macht mich krank ich war auch beim Hausarzt und Urologen aber es war nichts also keine Blasenentzündung und morgen muss ich zur einem Termin und ich weiß ehrlich nicht mehr was ich machen soll komischer weise passiert mir das immer wenn ich nach draußen will oder irgendwohin muss Zuhause habe ich keine Probleme damit hoffentlich könnt ihr mir helfen und mir Tipps geben😞

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?