Angst-Nachts!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich kann dich berhigen, es ist nur eine Phase ;) als ich so ca. 10 war konnte ich ohe mein stofftier schaaf nicht einschlafen, und mein ganzer körper (einschließlich gesicht!) musste mit decke bedeckt sein, weilich angst hatte jemand würde von unter meinem Bett kriechen und jede Körperstelle die rausguckt abhacken. War besonders im Sommer uncool so ganz unter der Decke ;) Iwann fing ich iwie an abends an Gott zu beten, auch wenn ich wirklich NIE in die Kirche gehe und religionsunterricht find ich nach wie vor unnötig aber. Es hat mir geholfen weil ich dachte ok, es passt jemand auf, mir kann nichts passiern. Ich hab meist nur kurz gebetet und meine Gebete klangen in meinen Gedanken meistens so "Danke Lieber gott für die letzte Nacht, bitte las diese auch so sein, gute nacht" ab und zu hab ich ihm sogar was von meinem Tag erzählt, war recht befreiend ;) Aufjedenfall konnt ich danach prima einschalfen und alpträume hatte ich auch keine mehr (hatte ich ne zeit lang seeehr oft /: ) Joa inzwischen schaff ich es sogar ohne zu Beten, aber an Gott glauben tu ich tdem ;) .. kannst es ja mal versuchen, garantiern das es wunder wirkt kann ich dir nich, aber ich weiß, wenn du wirklich dran glaubst und dich nicht fragst wie oder warum das funktionieren soll, das es klappt. IS EINFACH SO ;)

Sehr gute Antwort ;-) !

0

Danke, hoffe das hilft mir auch :((( sehr gute Antwort...sehr hilfreich

0

Genau , lege dich ins Bett & höre chillig im Bett Musik , und denk an was schönes ! ich bin 14 & als ich 11 war hatte ich meinen ersten Horrorfilm geguckt , weil mein Kumpel schon 14 war & dann hatte ich auch sau die Panik beim einschlafen , aber als ich dann Musik gehört habe und an was schönes gedachte habe , ging es besser und ich konnte einschlafen ! Mitlerweile gucke ich ALLE und JEDEN Horrorfilm und brauche nicht mal mehr an was schönes denken oder Musik haben , es macht mir nichts mehr aus ! Ich hoffe es wird bei dir bald besser :)

deine mutter kann recht haben, aber trotzdem. wie willst du die phase überstehen?

also guck keine grässlichen filme mehr, davon kommen dir ja die ideen dass die dich mit einem messer abschlachten, aber völliger unsinn. mach dir ein nachtlicht auf, und höre beruhigende musik schließ deine augen und denk an eine geschichte und träum von etwas, was du gerne haben möchtest. dann wirds dir schon bald besser gehen. leg dir vielleicht für die phase ein kleines kuscheltier zu, man fühlt sich besser (haha). ich hoffe dir wirds bald wieder besser geehen :D

licht hilft nicht und ich schaue keine horrorfilme -.-

0

versuche, früher als deine eltern ins bett zu gehen. und wenn du allein in deinem zimmer bist, versuch trotz deiner angst logisch zu denken. da ist kein einbrecher oder mörder. wenn dir licht anlassen nicht hilft, mach deine rollos ganz runter, da könnte dann im prinzip auch niemand reingucken. lass aber z.b in der küche das licht an (wird zwar wegen strom teurer, aber wenn's dir hilft...), so kannst du dir denken, jetzt bricht erst recht niemand ein, weil die "EInbrecher" denken, da ist noch jemand auf. gegen die geräusche kannst du ja leise musik hören mit kopfhörern. wenn du keinen schlüssel hast, stell etwas vor die tür. so kannst du dir auch denken, falls jemand in dein zimmer möchte, merkst du das ja, weil der gegenstand so umfällt o.ä und du es auf jeden fall bemerkst. vielleicht sprichst du mit deinen eltern, dass sie eben solange aufbleiben, bis du im bett bist. lg :)

Das ist bei mir auch so , ich höre immer alles und ich wein auch manchmal... Mir hilft Licht auch nicht, deswegen schlafe ich manchmal bei meinen ellis! höre musik & lenk dich ab.. schließ dein zimmer ab und schlafe mit licht(;

Hatte ich auch, damals nach der Serie X-Factor, das Unfassbare.

Tipp : Lass deine Türe offen, schließe Fenster und mache Gardinen davor, lasse Licht brennen und mach dich in Gedanken über dass knarren und die Angst lächerlich, wenn du verstehst :)

Du bist wie mein Bruder!! Er hat auch immer nach X-Factor Angst.

0

Ich hatte das auch früher..

hab dann mit meiner mutter geredet und sie hat mir dann die angst genommen, meist hat sie sich abends zu mir gelegt und gewartet bis ich eingeschlafen bin und irgendwann hatte ich keine angst mehr :)

lg Jule

Sag ma bitte wie alt du bist damit ich weis wie ich dirs sagen soll ich hab auch mal unternachtangst gelitten.

naja werde bald 13

0
@ich825

Also es kan sein das es vom gehirn her ist oder einfach noch weil du jung bist wenns ist weil du jung bist gehts eh weg aber in jedem fall: Keine Filme mehr ankuken die dir angst machen. Wenn es abends dunkel ist draußen spazieren gehen. Sobald du denkst vor meiner tür ist etwas nimm dir was in die hand um dich zu wehren und sag dir wen da was ist mach ich es platt. Kurz du solltest dich mit deiner angst agressiv konvornotieren ( wenn mans so schreibt)

0

...Das hab ich auch oft -.-

Was möchtest Du wissen?