Angst, nach Hause zu gehen

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mir eine andere Wohnung suchen. Der Fehler liegt sicher bei ihm, aber du musst es ausbaden, weil du jetzt Angst hast.

Inwieweit es was bringt, mit ihm zu sprechen, weiss ich nicht. Ich vermute aber, nicht so viel ,wenn er seine Fehler nicht einsieht. Wenn du deine Angst nicht alsbald von allein wegbekommst, solltest du in der Tat mit deinem Hausarzt sprechen. Möglicherweise wird er dir zu einer Therapie oder einem Selbstsicherheitstraining raten.

So oder so: Du bist nicht sein Fussabtreter um Frust abzulassen!!

Danke für das Sternchen

0

Zieh aus. Auf Dauer kannst Du mit diesem Psychopaten nicht glücklich werden. Welcher Mensch wirft einem einen Teller hinterher? Total krank. Am Tag Deines Auszugs solltest Du ihm noch einen guten Psychologen empfehlen.

Sehr. Sehr. Viele. Männer. Alles eine Sache der Erziehung, wer weiß, wie der Vater war?

0
@Katzenfoen

Erziehung ist 1 Punkt, aber nicht "alles". Wer schlechte Vorbilder hatte, weiß, dass er nicht so enden will. Bei wem es klappt, ist eine andere Sache.

0

Da kann dir wohl kein Arzt helfen. Such eine vernünftige Aussprache oder eine bessere WG. Meiner Meinung nach ist es hilfreich vor dem Einzug sich ausführlich mit den Mitbewohnern zu unterhalten. Dabei kann man schon die eine oder andere "Macke" erkennen.

Tja, wir waren recht gut befreundet bevor ich eingezogen bin und auch danach eigentlich noch, er hat das entweder gut versteckt oder sich verändert

0

Was möchtest Du wissen?