Angst nach dem Sex mit fremden Mädchen

11 Antworten

Um jemanden ausnutzen zu können, wie du es so schön sagst, gehören immer zwei. Und wenn das Mädchen nicht will, würde es ja nichts zwischen euch ergeben. Also mach dir keine Gedanken,. Denk einfach an ein Gummi wenn du was mit anderen hast, und hab deinen Spass. Wenns passt, sieht man sich dann mal wieder und wenn nicht, wars ein schöner Abend, den ja beide in diesem moment so wollten :-)

Wenn du dich danach so fühlst, solltest du das vielleicht lassen. Solange der Sex einvernehmlich passiert, ist es ansich kein Problem - aber wenn du dich danach nicht gut fühlst, sondern Angst hast, ist das vllt nicht das richtige für dich.

Wenn Du die Mädels jetzt nicht ver-gewalt-igst, dann tun sie es freiwillig. Du willst Sex und sie wollen Anerkennung und benutzen dazu den Sex. Letzen Endes herrscht Damenwahl. Du brauchst keine Angst zu haben. Selbst wenn sie es Dir vorwerfen würden, solange Du keine Gewalt anwendest, haben sie frei entschieden mitzumachen. Allerdings solltest Du vorher auch klären, dass es nur ein ONS ist.

Liebe Grüße

Bitte? Auch Frauen wollen ab und zu "nur Sex". Und zwar des Spaßes wegen und nicht zur "Anerkennung". Also echt.

2
@2012infrage

Klar. Aber es gibt genug Frauen die es wollen wegen dem sexuellen Spaß. Mir macht Sex nicht wegen der "anerkennung" spaß. Mir macht Sex aus dem selben Grund spaß wie bei Männern auch.

0
@Protego

Ja, ich verstehe, was Du meinst bzw. siehst. Da ist ja auch überhaupt nichts gegen einzuwenden. Ich werde mich da auch nicht streiten, weil ich weiß, dass Du von Deinem Blickwinkel aus gesehen Recht hast. Ich habe heute eine andere Sichtweise:

Jedes Handeln, auch Sex, bedarf eines Motivs. Ohne eine Motivation keine Handlung. Und die Motive sind da bei Männern und Frauen unterschiedlich. Ein Mann ist keine Frau, sonst hieße er nicht Mann und eine Frau ist kein Mann, auch wenn wir (unbewusst!) noch so sehr versuchen Mann zu imitieren oder kopieren, wir sind Frau. Das heißt nicht, dass da kein Spass ist. Und der ist sekundär, eine Folge, und nicht primär, also nicht der Grund.

Motive bei einer Frau für Sex sind Anerkennung oder Geld oder sich einen Versorger zu „angeln“ oder einem Mann zu zeigen, dass man besser ist als seine Ex- oder derzeitige Partnerin oder dass man überhaupt besser ist als alle anderen Frauen oder, oder... womit wir wieder bei der Anerkennung wären. Die ist das häufigste und auch subtilste aller Motive. Beispiel: Ich gehe auf eine Party und habe dort Sex, weil ich es kann. Und ich habe Spass. Am nächsten Tag erzählt der Typ rum, was so gelaufen ist und dass ich leicht zu haben war o.ä. Und schon wird der Spass schal und ist keiner mehr. Das subtile Gefühl Anerkennung zu bekommen war der Grund und der Spass war sekundär und am nächsten Tag ganz weg, weil keine Anerkennung gekommen ist, sondern eher das Gegenteil. Er hat in Wahrheit mich manipuliert, dabei wollte ich ihn manipulieren. Oder ich bemühe mich um einen vergebenen Mann unter anderem, indem ich viel guten Sex mit ihm habe, der mir natürlich auch viel Spass bereitet. Doch irgendwann sagt er, dass er seine Familie definitiv nicht verlassen wird, aber wir können weiter Spass haben. Der ist mir jetzt vergangen, da ich mein Ziel, das Motiv, nicht erreichen werde.

Das ist auch anderswo so mit den Motiven. Beispiel: Ich jogge gern und behaupte, das macht mir Spass. Ich glaube das wirklich. Aber mein Motiv ist mein Gewicht zu halten oder sogar abzunehmen. Und immer wenn ich mein Gewicht überprüfe, erfreue ich mich an meinem Joggen. Aber wenn es Gott, oder wer immer dafür zuständig ist, morgen einfallen sollte, dass man beim Joggen zunimmt, dann ist der Spass weg, da mein Motiv nicht erfüllt wird. Ich werde aufhören zu Joggen. Der Spass hing am Motiv, nicht am Handeln selbst. Kannst Du verstehen was ich sehe? Musst Du natürlich nicht. Ich habe sehr viel Spass am Sex, keine Frage, aber ich weiß, das dahinter Anerkennung-haben steht. Und da ich die bekomme von meinem Mann habe ich Spass am Sex.

Ein Mann geht allermeistens mit einer Frau ins Bett, weil er einen Orgasmus haben will und den ja auch fast immer hat aufgrund seiner Biologie. Das ist sein Motiv. Er hat um des Sex' willen Sex. Das mal in Kurzfassung, was ich sehe.

Liebe Grüße und wie gesagt, ich will Dich nicht überzeugen, nur eben meine Meinung aufzeigen.

1

Wieso stellen sich viele vor, Sex vor Fremden zu haben?

Manchmal liest man ja über die Vorlieben der Menschen in Zeitungen oder in anderen Foren. Ich hab oft gelesen, dass Menschen tagträumen, wie sie Sex in der Öffentlichkeit oder allgemein vor fremden Menschen haben, die quasi 'Publikum' sind. Wieso ist das so? Also, welcher psychologische Aspekt trägt dazu bei, dass so viele Menschen sich das gerne vorstellen?

...zur Frage

Freundin erlauben einmal mit einem anderen Mann Sex zu haben?

Meine Freundin hat Angst sexuell etwas zu verpassen. Siehe hierzu die zwei vorherigen Fragen. Nun mache ich mir viele Gedanken darüber, sie meinte vor allem, dass sie halt eine Erfahrung nie machen wird und zwar Sex mit einem Fremden zu haben. Jetzt überlege ich mir, ob ich ihr nicht einfach sage, dass sie die eine Erfahrung machen soll, einmal mit einem Fremden Sex zu haben. Bin aber selber sehr skeptisch dieser Idee gegenüber.

Habe Angst vor Eifersucht von meiner Seite aus und dass dies unsere Beziehung dann zerstört.

Hatte jemand so eine Situation schon?

...zur Frage

Stimmt es das sich Mädchen, natürlich Jungfrauen, keinen Sex trauen weil sie denken das ihre vagina zu eng ist?

Machen sie deshalb lieber nur klitorale SB um keine Schmerzen zu riskieren?Ist das nur eine übertriebene Angst oder gibt es das wirklich das die vagina manchmal so eng ist?

...zur Frage

Wie heißt dieser deutsche Jugendfilm ( Party sex 13 jährige )?

In dem Film geht es um ein 13 jährigem Mädchen und sie hat halt auch eine beste Freundin. Es geht generell um Sex Partys und soweiter. Es ist ein deutscher Film ich hab aber den Titel vergessen.

...zur Frage

Wie kann man als Mädchen beim Sex aktiver sein?

Also wenn ich Sex mit meinem Freund habe ist es immer so, ich liege auf dem Rücken er auf mir und er bewegt sich. Ich mache nix. Aber ich weiß auch nicht was ich machen soll/ kann... wie seit ihr denn aktiver beim Sex? Und wenn ich oben bin, wie muss/kann ich mich am besten bewegen? Ich habe immer Angst das ich dem Penis weh tue weil der manchmal nicht komplett steif ist und sich etwas biegt... Ich will auch was machen weil ich fühl mich immer so komisch wenn nur er was macht und ich nur so rumliege...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?