Angst mit 25 jahren plötzlich zu sterben?

7 Antworten

mir gings so ähnlich, aber das geht vorbei indem du dir einfach mehrmals sagst, dass du keine angst vor dem tod haben musst. du musst dir das sooft einreden bis du es glaubst, dann geht das vorbei. ich sage mir immer "ich hab gestern auch überlebt obwohl ich angst hatte, also werde ich es heute auch. was soll schon passieren?"  mach dir mal keine sorgen, der menschliche körper hält sehr viel aus und hat eine hohe willens & überlebenskraft, dein körper gibt nicht so schnell auf ! geh einfach schlafen und beruhig dich, lenk dich von solchen gedanken ab! und google auch am besten nichts darüber da bekommst du nur noch mehr panik attacken. wenns wirklich nichts bringt such dir nen therapeuten oder rede mit freunden & familie

Bin kein Arzt aber ich vermute es ist eine psychische Störung, vielleicht so was wie eine Depression oder Angststörung. Geh am besten zu einem Phsychiater/Neurologen, der kann dir am besten sagen was man dagegen tun kann. Er kann dir Medikamente (Antidepressiva) verschreiben oder dich zu einem Psychotherapeuten schicken. Der würde dann versuchen, die Ursache im Gespräch mit dir  tiefenpsychologisch zu ergründen und eine entsprechende Therapie machen. Keine Angst, Kopf hoch! 

Also man kann ja jederzeit sterben, Theoretisch, doch ist es unwahrscheinlich im alter von 25 zu sterben. Besonders heutzutage werden die meisten über 80. Ausserdem könntest du nichts dagegen unternehemen wenn du plötzlich unerwartet sterben würdest, Angst bringt also gar nichts. Es schützt dich nicht vor dem Tod.

Was möchtest Du wissen?