Angst miete hat man nicht gezahlt meine ex ist weg?

8 Antworten

Habe ich das richtig verstanden? Ihr hattet zwischen Euch beiden keinen Mietvertrag und Deine Freundin hat Dir auch keine Miete überwiesen? Es wird schwierig, jetzt noch was von Dir zu bekommen.

Wenn die Wohnung Dir selbst oder einem Familienangehörigen im Eigentum gehört, kannst Du natürlich ausziehen, ohne was zu befürchten.

Wenn ihr aber die Wohnung gemietet habt, dann ist es völlig egal, ob ein schriftlicher Mietvertrag vorliegt oder nicht. Ihr habt dann einen mündlichen Mietvertrag und für diesen gelten die gleichen gesetzlichen Kündigungsfristen, wie für einen schriftlichen.

Wenn Du allein die Miete nicht zahlen kannst, aber wenn wenigstens in den ersten drei Monaten die Miete bezahlt wurde, hat der Vermieter hoffentlich noch die Kaution, die er einbehalten kann, wenn Du die Miete nicht mehr ganz oder wenigstens teilweise bezahlen kannst.

Nicht einfach über Nacht abhauen, sondern mit dem Vermieter reden. Vielleicht kannst Du einen Teil der Wohnung unter vermieten, sodass Du die Einnahmen hast, die eigentlich Deine Freundin hätte zahlen müssen.

Wenn Du einfach abhaust, kommt zum Mahnverfahren und ggf. Zahlungsklage logicherweise am Ende ein negativer Schufaeintrag und außerdem ein Strafverfahren wegen Einmietbetrug. Dann hast Du Dir die Zukunft aber gleich so richtig versaut.

Du bekommst dann wahrscheinlich niemals mehr eine Wohnung vermietet, Du wirst keinen Kredit mehr bekommen, keinen Handyvertrag und nichts, wofür eine sogenannte gute Bonität notwendig ist.

Brauchst Du für irgend einen Job mal ein Führungszeugnis, macht sich eine Vorstrafe auch nicht gerade gut.

Also, dass die Freundin weg ist, ist schon schlimm genug. Mach es nicht noch schlimmer.

Ja, mach das, saubere Nummer, der Vermieter braucht das Geld ja nicht, das ist ja bestimmt son Bonze...

Im Ernst jetzt, wer hat Dir denn dieses Rechtsempfinden vermittelt??

Kannst Du Dir vorstellen, dass der Vermieter die Miete vielleicht dringend braucht, um die Wohnung abzubezahlen???

😤

Sieh zu, dass Du wenigstens Deinen Teil der Miete bezahlst. 

Auch, wenn Du heimlich ausziehst, der Vermieter kann einen Titel gegen Dich erwirken und Deine Schulden auch einklagen. Was er hoffentlich auch tut, wenn Du die Sch... durchziehst. 

Bekomme ich trotz Mietrückstand eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung?

Situation ist folgende: Mein Ex Freund und ich wohnen momentan zusammen und stehen beide im Mietvertrag. Ich will schnellstmöglich ausziehen muss aber eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung an den zukünftigen Vermieter aushändigen. Mein Ex Freund hat einen Monat die Miete nicht gezahlt und nun hab ich Angst das ich keine neue eigene Wohnung bekomme! Mein Antrag auf BAB läuft momentan auch weil ich nur 400€ Verdienst in der Ausbildung habe.

...zur Frage

Wohnungskündigung- wann wird letzte Miete abgezogen?

Hallo,

habe zum 31.Oktober meine Wohnung gekündigt. Wird Miete allgemein im Voraus gezahlt? Heisst das, das die letzte Miete jetzt am 01.10. im Voraus für Oktober gezahlt wird?? Aus Mietvertrag werd ich net schlau. Da erst die Nettokosten der Wohnung kommen und danach die Kosten im Vorraus aufgezählt werden (Kabel etc.).

...zur Frage

Mietkaution nach Trennung, wie läuft es ab?

Hallo !

Damals bin ich mit meinem jetzigen Exfreund zusammengezogen, beiden haben wir den Mietvertrag unterschrieben (Wohngesellschaft). Nun bin ich nach der Trennung in eine eigene Wohnung gezogen. Die Mietkaution von damals wurde komplett von meinem Geld und meinem Konto gezahlt (darüber wurde die Miete auch immer eingezogen). Bin aus dem Mietvertrag jetzt entlassen worden, mein Ex wohnt aber noch in der Wohnung. Er hat sie aber ziemlich verwahrlost, sodass ich Angst hab nichts mehr von der Kaution wiederzusehen falls er mal ausziehen sollte. Vorallem sind wir aus Streit auseinander gegegangen und Kontakt hab ich so auch nicht mehr mit ihm, da er abblockt. Ist es möglich die Kaution schon vorher konplett von der Wohngesellschaft wieder zu bekommen, und das diese sich dann darum kümmert die von ihm wieder einzuziehen? Weil ich ja so gesehen nichts mehr mit der Wohnung am Hut habe. LG !

...zur Frage

Mein Ex zahlt sein Teil der Miete nicht, was nun?

Mein jetzt Ex-Freund und ich haben knapp 2 Jahre zusammen in einer Wohnung gelebt. Wir stehen beide im Mietvertrag, aber er hat noch nie Miete gezahlt und mich dadurch in eine Finanzielle Notlage gebracht. Da passt der Spruch liebe macht blind, ich habe ihm geglaubt das er mir das noch zahlt, und nicht gemerkt das er mich nur als Mittel zum Zweck benutzt hat. Jetzt ist er einfach weg, steht aber noch mit im Mietvertrag. Was kann ich jetzt tun damit ich zu meinen Geld komme was er mir schuldet?

...zur Frage

Wie bekomme ich den Ex Partner aus dem Mietvertrag? Kann ich noch Forderungen an die Ex stellen?

Hallo liebe Wissenden.

meine Situation ist wie folgt. Vor zwei Jahren bin ich mit meiner damaligen Partnerin in eine gemeinsame Wohnung gezogen. (wir haben beide den Mietvertrag unterschrieben) Vor gut einem Jahr hat sie sich von mir getrennt und ist ausgezogen. Bis heute hat sie es aber nicht auf die Reihe gebracht "unseren" Vermieter zu bitten sie aus dem Vertrag zu entlassen.

Wie bekomme ich sie da raus?

Ich denke nun am ehesten bekomme ich sie dazu, indem ich ihr eine Rechnung über Ihren Teil der Miete stelle, welchen sie seit einem Jahr nicht mehr zahlt. Sie wohnt ja auch nicht mehr in der Wohnung. Für mich eigentlich kein Problem, da ich die Miete auch allein stemmen kann.

In unserer gemeinsamen Zeit hatten wir es immer so gehalten, dass ich die Miete komoplett an den Vermieter gezahlt habe und sie ihren Anteil auf mein Konto überwiesen hat. Allerdings gibt es keine schriftliche Abmachung in der geregelt wird wie sich die Miete zwischen uns aufteilt.

Wäre es rechtens ihr eine Rechnung zu stellen?
Ich würde ungern vor Gericht gehen, da sie in einer Anwaltskanzlei arbeitet und somit enorme juristsche Rückendeckung hat.

Schon einmal vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Kann ich als Nebenmieter jederzeit ausziehen und den Mietvertrag auf den Hauptmieter "übertragen"?

Hallo, meine Freundin und ich haben uns getrennt. Sie ist ausgezogen und ich wohne jetzt alleine in unserer Wohnung. Sie ist aber Hauptmieterin und ich Nebenmieter und wir zahlen beide noch Miete. Da ich ausziehen will, aber die Kündigungsfrist 3 Monate beträgt, wäre meine Frage, ob ich als Nebenmieter einfach aus dem Mietvertrag herauskomme und die Miete/Kündigung ihr Problem sein lassen kann? Mal alle moralischen Bedenken außen vor.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?