Angst, meinen Freund mit nachhause zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst sehen, so schlimm wird es nicht. Du machst dir, glaube ich, mehr Stress als alles andere. Deine Eltern erwarten doch nicht, dass du die nächsten 20 Jahre keine Beziehung mehr eingehst, nur weil es bei dem Ersten nicht geklappt hat. Du bist alt genug, um zu wissen, mit wem du zusammen bleiben willst und mit wem nicht. Das müssen deine Eltern akzeptieren und das werden sie auch. Es ist für beide Seiten - für dich und deine Eltern - eine neue Situation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanessaSg
25.10.2015, 20:03

Danke für die schnelle Antwort und wahrscheinlich hast du auch vollkommen recht und ich mache mir einfach zuviel Gedanken. Mir liegt es einfach am Herzen, dass alles reibungslos verläuft und sie ihn akzeptieren. :/

0
Kommentar von Coconut3
27.10.2015, 19:41

Vielen Dank für's Sternchen 

0

Deine Eltern sind mit deinem Freund nicht zusammen sondern du unabhängig davon ob sie ihn akzeptieren oder nicht. Du bist 18 und damit alt genug selbst zu entscheiden mit wem du zusammen sein willst. Ich würde da selbstbewusster auftreten und dich nicht wie ein verschrecktes Huhn zu verstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage es mal so: Es ist dein Leben und du entscheidest wer und in wecher Vorm an deinen Leben teil haben darf.

Natürlich sind deine Eltern auch an deinen neuen Freund intereziert, ist Normal, das man immer nur das Beste für seine Kinder will, aber es ist DEIN Leben und nur du entscheidest wer und wie daran teilhaben darf. Also Freund einpacken und ab zu dir nach Hause und sag deinen Eltern: das ist mein Freund XY und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie werden es akzeptieren, sie müssen es akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?