Angst, Leute anzusprechen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne das sehr gut (aber nur von früher)

Ein Tipp: Rede mit fremden Menschen, wenn du in einer "zwangssituation" bist. Zum Beispiel kannst du bei einem Referat eine Frage mehr an das Publikum oder einer bestimmten Person fragen. Das kannst du dann an einer Ladenkasse erweitern. Sag' da einfach, was du gerade denkst (z.B "die Schlange ist jetzt aber schon ziemlich lang")

und danach ergibt sich ein Gespräch von selber!

Kommentar von P2BHMN
26.05.2016, 11:00

Wenn ich an der Kasse sage, dass die Schlange sehr lang ist, würde (hier) mein "Gesprächspartner" vermutlich einfach nur schnauben, weil er nicht wissen würde, was er sagen sollte :D

0

Ich lese das und muss nur an mich denken! :D

Naja ich hab mich im letzten halben Jahr sehr weiterentwickelt, was "Small-Talk" angeht. Übung macht den Meister! Durch sehr viel zwangsläufigen Kontakt mit Fremden, durch meine neue Arbeit, bin ich sehr viel sicherer geworden, und nur so gehts! Ins kalte Wasser springen wäre ein Anfang! Und dann zwing dich einfach solange weiter bis du denkst es genügt, wie du mit Menschen umgehst. 
Es ist natürlich auch jeder verschieden, was das angeht, denk nicht, du musst das so gut wie alle anderen schaffen, nimm dir einfach dein Vater als Vorbild! Mach ich auch! 

P.S.: Ich musste wirklich schmuntzeln wie gut du mein Leben beschrieben hast! c: Ich könnte den wirklich einfach kopieren. :3

Was möchtest Du wissen?