Angst Kinder zu verlieren

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du deine kinder gut behandelst wird dein mann niemals das alleinige sorgerecht bekommen. im deutschen rechtssystem stehen den müttern sowieso mehr rechte zu also bist du auf der sicheren seite =)

http://dejure.org/gesetze/BGB/1671.html

hier ist das passende gesetz. unter kindeswohl ist das seelische, körperliche und geistige wohl gemeint wobei dies alles kein bestimmter rechtsbegriff ist was heißt das man es systematisch an anderen gesetzen auslegen kann

0

Du sollst die Ruhe behalten. So einfach kann er die KInder nicht zu sich nehmen. Wenn es hart auf hart kommt beantrage fuer dich das ABR. Wichtig waere auch das der Umgang mit Vater geregelt ist. Er muss die KInder puenktlich abholen und puenktlich zurueck bringen. Macht er es nicht notiere. Notiere alles was er unternimmt und was ew. die Erzihung der Kinder erschweren koennte aus deine Sieht. Lg Tunia

dein mann hat das gemeinsame sorgerecht. um die kinder zu sich zu holen, benötigt er das alleinige sorgerecht garnicht. wenn er beweise für seine behauptungen hat, dann ist das schön. wenn er gründe vorlegen kann was die bedrohung des kindeswohls betreffen, dann hat er die kinder recht zügig bei sich. vor allem wenn er beide auf seiner seite hat. er kann sie auch einfach beim nächsten umgang einbehalten und das abr auf sich übertragen lassen in einem vorläufigen eilverfahren. dazu hat er die selben rechte wie du auch selbst. da hier keiner weiß was er dir vorwirft, kann dir auch keiner sagen wie es ausgeht. unter umständen gut für ihn.

Hallo und danke für die Antworten!

Mein Mann gibt zB an ich wäre in Psychatrischer Behandlung mein jüngster wäre nicht normal weil er mit 4 noch teilweise Pampers trägt, ich könne die Trennung nicht verkraften usw. Und ich würde die Kinder mit geschenken bestechen. Das ist alles gelogen. Zu meinem ältesten sagte er das ich was erleben könnte wenn er mich mal im dunkeln erwischt und als ich ihn darauf ansprach sagte er unser Sohn würde lügen. ständig sagt er zu den Kindern das sie bei ihm leben sollen und er stimmt zu einer Regelung für den Umgang nicht zu weil er die Kinder sehen will wann immer er will. Ich würde seine neue schlecht machen was Blödsinn ist weil ich auch wieder liiert bin. Er gibt einfach keine Ruhe! Normaler weise müsste er doch in einer neuen Beziehung glücklich sein und müsste aufhören die ganze zeit Streit anzuzetteln. Geht jetzt echt ein halbes Jahr schon so............Und ich will doch einfach nur meine Ruhe kriegen und ich kann auch nicht verstehen warum er unsere drei Kinder ganz will, denn insgesamt würden bei ihm dann acht Kinder leben!?

0

Terror von den eigenen Kindern -Zwillinge 2 Jahre alt

Hallo, meine Frau und ich sind am verzweifeln weil unsere beiden Kinder ständig schreien und heulen, das Leben für uns ist eine qual geworden und auch unsere Beziehung leidet unter diesem Stress. Wir waren mitlerweile bei 5 Ärzten und auch Rat beim Jugendamt haben wir eingeholt, es wird uns immer nur gesagt das sich das wieder legt. Seit der Geburt an sind unsere Kinder nur am schreien und ständig am quengeln...wir haben schon wirklich viele Methoden ausprobiert um unsere Kinder mal ruhig zuhalten...teure Spielzeuge -die etwa 5 min. Interessant sind und dannach wieder völlig Uninteressant. Bestrafung durch keine Kekse wenn sie nicht ruhig sind, oder 2 Min. im Zimmer allein schreien lassen. Es nützt alles nichts, wir lieben unsere Kinder aber dieser Terror ist echt zum verzweifeln und natürlich gibt es auch Ärger mit den Nachbarn die mal Ruhe haben wollen.

Vielen Dank für jeden nützlichen Tipp

...zur Frage

Mein ex will das Sorgerecht für unsere Tochter trotz Drogen, Vorstrafen und nicht kümmern des Kindes

Also ich 28 lebe mit meiner Tochter (7) seit 5 Jahren alleine und ohne ihren Erzeuger. Ich habe das alleinige Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht. Nun sagt er das er das Sorgerecht haben will und wohl beim Anwalt war.Der Erzeuger hat sich nicht einmal um die kleine gekümmert noch nicht mal Unterhalt gezahlt die ganzen Jahre .Er selbst ist vorbestraft und nimmt Drogen. Die frage ist jetzt kann er das Sorgerecht bekommen?

...zur Frage

Meine mutter stirbt bald...

meine mum hat hirnmetastasen die von ihrem brustkrebs ins hirn sind.. sie hat nich mehr lange zu leben und keiner weiss wie lange noch, sie war vorher auch im krankenhaus und bekommt jetzt cortison un alles, das ist doch kein leben mehr... mich und meinen vater zieht das auch total runter und überfordert uns auch wenn wir alles für sie tun müssen, und ständig ist ihr schlecht und sie erbricht... ich weiss einfach auch nicht mehr was ich machen soll... ich will sie nicht verlieren aber unsere familie st nun schon zerbrochen... wisst ihr rat?

...zur Frage

Alleinige Sorgerecht für meinen Vater. Dringend!?

Hey. Ich (15) komme nicht mit dem Mann meiner Mutter klar. Was auch der Grund dafür ist damit sie mich in eine Pflegefamilie geschickt hat. Mit ihr habe ich keinen Kontakt mehr da ich sehr enttäuscht wurde. Bei der Pflegefamilie habe ich 3 Wochen gewohnt. Bis mein Vater mich rausgeholt hat (er hat kein Sorgerecht) ich wohne jetzt bei ihm und wir haben das alleinige Sorgerecht angeklagt. Wie stehen unsere Chancen?

...zur Frage

Krankenversicherung ohne Sorgerecht?

Mein Bruder ist geschieden und hat bei seinen Kindern nur Besuchsrecht, denn sie hat das alleinige Sorgerecht. Nun heiratet seine Ex-Frau wieder und meinte er müsse die Kinder nun bei sich krankenversichern. Stimmt das? Muss er das wirklich.

Vielen Dank für Ihre Antworten

...zur Frage

Warum macht meine Mutter die Frau, die ich liebe, schlecht?

Hallo,

vor 6 Monaten habe ich eine Frau kennengelernt. Wir haben uns relativ schnell ineinander verliebt.

Kurze Hintergrundinfo: ich habe 2 Kinder und bin seit letzten Oktober getrennt. Sie hat 1 Kind und ist (noch) verheiratet.

Wir haben beschlossen, unsere "Beziehung" erstmal geheim zu halten. Letztens haben wir zusammen die Party für ihre beste Freundin, mit der ich auch befreundet bin, organisiert. Auf der Party waren wir ständig zusammen, ohne jedoch unsere Beziehung zu outen. Meine Eltern waren auch da und meine Mutter hat anscheinend was geahnt. Am nächsten Tag rief meine Mutter unsere gemeinsame Freundin an und machte meine 'Freundin' schlecht, weil sie ja verheiratet ist und ein Kind hat. Es fiel glaube ich auch das Wort 'Schl..pe'.

Ich liebe die Frau über alles, doch sie möchte sich zurück ziehen, weil sie sich wegen der Aktion meiner Mutter indirekt mega gekränkt fühlt. Ich verstehe das natürlich, bin selbst geschockt über das Verhalten meiner Mutter.

Ich möchte die Frau nicht verlieren. Wir tun uns so gut. Hat jemand einen Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?