Angst keine ausbildung zu bekommen

11 Antworten

Was genau willst Du denn machen? Ich kann Dir nur sagen, die Noten sind schon wichtig, aber eine gute Bewerbung, ein nettes Auftreten bei einem Vorstellungsgespräch und ein guter Eindruck bei ein paar Tagen Probearbeiten sind wichtiger, glaub mir ... keinem Chef bringt es was, nen Mitarbeiter einzustellen der nur einser auf dem Zeugnis hat aber total unzuverlässig ist... Du hast dann eben praktische Stärken, versuch es und mach Dir nicht zuviele Gedanken, geh positiv an die Sache ran, weil ansonsten - hast Du wirklich keine Chance

Nja vllt informatik-kaufmann

0

Was für einen Abschluss machst du denn? Mittlere Reife?

Du kannst auf eine Höhere Handelsschule (Berufsfachschule) gehen. Dauert 2 Jahre und du kannst damit deine Noten verbessern und sogar erste Erfahrungen sammeln.

"Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung wird dem Absolventen der schulische Teil der Fachhochschulreife (Prüfungsfächer Deutsch, Mathematik, Englisch) und die erweiterten beruflichen Kenntnisse im Prüfungsfach BWL/Rechnungswesen oder in Informationswirtschaft (Prüfungsfach legt die Schule fest) zuerkannt"

Eine andere Möglichkeit wäre BVB ( Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen), wird von der Agentur für Arbeit geleitet. Ist für die Schüler gedacht, die keine Ausbildung gefunden haben. Du machst mehrere Praktika in dem Bereich, wo du gerne eine Ausbildung machen möchtest und hast teilweise auch Schule. Du bekommst 250€ im Monat und du kannst somit deine Leistung zeigen und wenn du dann noch gute Praktika Bewertungen hast, achten die nicht mehr ganz genau auf die Noten.

nein, das ist durchaus gut möglich, denn du bist engagiert und freust dich, wenn du eine Stelle bekommst. Das lese ich aus deiner Frage und das spüren auch die Ausbilder! Ich bin sicher, du hast Erfolg! Viel Glück dabei.

In Mathe hatte ich auch eine 4 und hatte eine Ausbildung als Bürokauffrau. Bin jetzt Altenpflegerin. An der 4 wird es sicherlich nicht liegen.Bewerbe Dich einfach und nicht nur an eine Stelle. Während der Ausbildung hast Du ja auch noch die Möglichkeit, Dich wieder aufzubessern.

Es komtm drauf an. Auch in kaufmännischen Berufen ist das sehr unterschiedlich. Ist es denn ein Real- oder ein Hauptschulabschlusszeugnis? Wichtiger noch als die Mathenote ist die Deutschnote, da in den meisten kaufmännischen Berufen eine einwandfreie deutsche Rechtschreibung benötigt wird.

ich mache den realschulabschluss

in deutsch hab ich ne 3

0
@Brembo

Sagen wirs mal so: als Bankkaufmann oder Informationskaufmann wirst du sicher nichts bekommen und jetzt auch nicht unbedingt bei den großen und rennomierten Firmen. Es kommt drauf an was du machen willst. Für viele Berufe ist auch einfach deine Persönlichkeit und dein Umgang mit Kunden wichtig - Einzelhandelskaufmann oder Veranstaltungskaufmann nur so als Beispie. Was schwebt dir vor?

0
@Brembo

Könnte schwierig werden. Da ist Deutsch nicht so wichtig aber Mathe auf jeden Fall, schließlich ist ein logisches Verständnis unabdingbar.... Probier es, aber überleg dir auf jeden Fall Alternatven und such zweigleisig!

0
@Buhuuu

nja das unternehmen verlangt nur einen realschulabschluss..trotzdem hab ich zweifel

0

Was möchtest Du wissen?