Angst in einer beziehung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie du richtig erkannt hast, passiert alles nur in deinem Kopf, wie alles was du denkst. Es ist Illusion. Denn deine Gedanken spiegeln deine Angst wieder, alleine zu sein, verlassen zu sein, keiner da, der sich um dich kuemmert. Du kannst niemals sicher sein, mit nichts, was immer passiert in deinem Leben, es ist niemals irgendetwas sicher. Doch dein Verstand versucht, die Dinge in den Griff zu bekommen, in dem er Gedanken erzeugt, die andere auch schon gehabt haben. Liebt er mich? Kann ich mir seiner sicher sein? Ist die andere nicht schoener, intelligenter, besser als Ich. Das ist Kopfkino, grosses Drama a la Hollywood, du koenntest sofort mitspielen! Was zaehlt ist, was jetzt geschieht, nicht in deinen Gedanken, das ist Illusion! Das Leben und die Liebe ist ein Mysterium, behandele es als solches. Habe Respekt und glaube vor allem an Dich, denn Du bist dein Leben! Viel Glueck!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Leben gibt es einfach für nichts eine Garantie. Verletzt zu werden gehört zum Leben dazu. Wenn man jedoch ständig darauf wartet oder Angst davor hat, kann man sein Unterbewusstes dazu bringen, dass man sich so verhält, dass es letztendlich auch dazu kommt. Z. B. in der Art, dass Du Deinem Freund Vorwürfe machst, wenn er mal etwas alleine unternimmt. Ist vielleicht jetzt noch nicht der Fall, könnte aber Deinen Schilderungen zufolge irgendwann passieren. Wenn Du Dir so sicher bist, dass er Dich zu 1000% liebt, dann brauchst Du auch keine Angst haben. Ein bisschen Angst ist OK, weil man dann selbst ständig an sich arbeitet und versucht, das Beste zu geben. Ansonsten würde ich Dir raten, dass Du versuchst einmal realistisch darüber nachzudenken, denn dann wirst Du einsehen, dass es Blödsinn ist, sich ständig so unter Druck zu setzen. Und wenn es passieren sollte, dann wird es passieren, egal ob Du ständig Ängste hast oder nicht. Also kannst Du die Angst auch beiseite lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeite etwas an deinem Selbstwertgefühl. Finde Hobbys, die du nachgehen kannst und werde etwas selbstständiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist leider keine Seltenheit das solche Eifersuchtanfälle aus mangelnden Selbstbewusstsein resultieren. Daher ist es umso wichtiger das du dir selbst klar machst das du wichtig bist. Jeder Mensch ist einzigartig und du bist auch nicht schlechter als andere. Sag das ruhig hin und wieder mal vor die Selbst im Spiegel oder so.

Dann wäre ja noch die Frage ob du bereits vielleicht schon einmal verletzt wurdest, genau wegen sowas z.B. das dich jemand mit einer anderen betrogen hat. Hier kann man nur sagen, JA das ist hart und verletzt einen lange. Aber es verletzt auch deinen Partner den du jetzt hast ggf. damit wenn er das Gefühl hat das du ihn doch nicht vollkommen vertrauen kannst.

Deswegen sollte man immer versuchen die Vergangenheit hinter sich zu lassen und für etwas neues Bereit zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst du dich denn selber so schlecht? Frag dich doch mal selbst, warum dein Freund mit dir zusammen ist. Das hat sicher einen Grund und mit ganz ganz großer Wahrscheinlichkeit wird der Grund sein, das du für ihn genau die richtige bist. Die Angst ihn zu verlieren kann ich verstehen, vielleicht auch noch wenn es eine der ersten ernsthaften Beziehungen ist. Aber das was du beschreibst, ist reines Misstrauen. Dir selbst gegenüber, daran musst du arbeiten, da es sonst immer schwierig sein wird für dich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heelpme1
13.11.2015, 12:30

Das kann daran liegen das bisher alle in die ich mich verliebt hab mich verarscht haben.. aber ich hab keine Ahnung warum ich solche angst hab..

0
Kommentar von heelpme1
14.11.2015, 07:11

ich bin 18

0

Ich habe im Moment genau dasselbe Gefühl. Manchmal frage ich mich, liebt er mich wirklich so sehr? Wird das noch lange halten? Liebe ich ihn noch? Es fühlt sich an, als ob der Teufel besitz von mir ergreift und mir schlechte Gedanken in den Kopf setzen möchte, die nicht stimmen... Deshalb frage ich ihn meistens, liebst du mich wirklich? Er, ja natürlich, sonst wäre ich ja nicht mit dir zusammen. Ich stelle mir meistens eine Zukunft mit ihm vor, habe aber Angst, dass das zu Brüche geht, dass es mich noch mehr kaputt macht, als ich es sonst schon bin. Ich habe nämlich schon seit einiger Zeit Depressionen wegen allerlei Dingen, und mein Freund gibt mir ständig Kraft, nimmt mich in den Arm, wischt mir die Tränen weg und drückt mir einen Kuss auf die Stirn. Ich kann dir selber nicht weiterhelfen, weil ich dasselbe Problem habe. Ich habe jeden Tag Angst, er würde mich verlassen, obwohl er noch nie mit einem Mädchen Schluss gemacht hat... Trotzdem sitzt die Angst im Magen, und geht einfach nicht weg. Vielleicht kann jemand uns beiden dabei helfen... :(

PS: Tut mir leid wenn ich da nicht weiterhelfen konnte, aber wenigstens bist du nicht die Einzige, die fürchterliche Ängste vor dem Grossen Bruch hat...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heelpme1
13.11.2015, 21:59

:( ...

0

Steiger dein Selbstwertgefühl. Das wirkt wunder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heelpme1
13.11.2015, 12:25

Wie soll das gehen? Ich hab mir gedacht ich geh wieder trainieren, da ich es während meiner beziehung sehr vernachlässigt hab. Ein bisschen ablenkung also

0
Kommentar von heelpme1
14.11.2015, 07:11

okey:)

0

Die Liebe von ihm zu Dir sagt ja eigentlich alles (1000%). Lebe  und genieße die wunderbare Zeit der Gemeinsamkeit. Versuche, die schlechten Gedanken aus Deinem Kopf zu verbannen. Du bist wer und deswegen wirst Du geliebt! Alles Gute für Euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohje ohje, kapsel dich mal ein bisschen von ihm ab. so geht das ja nicht  weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heelpme1
13.11.2015, 12:25

Also weniger mit ihm zusammen machen? wird schwer

1

Was möchtest Du wissen?