Angst in die Schule zugehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallöchen helloitd,

Natürlich ist es nicht gut, dass man die Schule durch eine Krankheit verpasst und es ist von deinen Klassenkameraden eine Unverschämtheit dir zu unterstellen, dass du schwänzt.

Wie wäre es damit, dass du jedes mal, wenn du fehlst ein Atest vom Arzt holst, und wenn die Anderen dann behaupten, du würdest schwänzen, zeigst du ihnen es einfach vor.

Du sollst einfach weiter zur Schule gehen, hab keine Angst. Wenn du deshalb nicht kommst "schwänzt" du auch gewissermaßen. Vielleicht solltest du such ein bisschen an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, dazu gibt es viele YouTube-Kanale z.B. Flowfinder oder du suchst dir (Internet-) Freunde, die auch einmal solch ein Problem( hatten), damit man sich (gegenseitig) hilft.

Ich hoffe ich konnte dir einppar gute Möglichkeiten anbieten, dass sich dies wieder legt.

Auf Wiedersehen

Ina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, ob es dir hilft, aber ich glaube, dass je länger du weg bleibst, es immer schlimmer wird. Ich würde mich wirklich einfach 1-2 Wochen lang zusammenreißen und mich ddazu zwingen - vielleicht deine Mum fragen, o sie dich morgen früh nicht dazu zwingen kann, weil du ja eigentlich willst. Du kannst ja vielleicht auch mit deiner Schule ausmache, ob du erst einmal nur für eine bestimmte Stundenzahl kommen kannst? Vielleicht hilft es für den Anfang, weil du dich wieder dran gewöhnst - ist schließlich Gewöhungssache (: 
Ich wünsche dir gute Besserung und viel Glück ((:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Davor verstecken hilft nichts. Bevor du noch zum Amtsarzt musst und Gespräche mit Schulleiter wegen der (glaube ich) 80% Anwesenheitspflicht hast, tu es einfach. Ich kenne das. Habe nicht geschwänzt sondern war ernsthaft krank und das hat sich dann in einem Halbjahr auf fast 4 Wochen gestreckt. Da war es schon an der Grenze. Bin gerade so davongekommen, weil meine Klassenlehrerin sich dafür eingesetzt hat. Geh einfach in die Schule. Mit "Eingewöhnungsstunden", wie oben in den Antworten geschrieben wurde, will ich dich nur dazu in Kenntnis setzen, dass dies nie möglich sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh einfach in die schule.

wenn man krank ist, ist man krank, enn was ist sprich mit deinem Lehrer.

laß dir den unterrichtstoff der der letzten 3 Wochen geben und alles ist gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Angst vor der Schule. Kenn ich ;) bei mir hat Beten geholfen. Ich wurde viel ruhiger und es war gar nicht schlimm in der Schule. Probiers doch aus, kann nur besser werden ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?