Angst in "alte" Muster zu fallen (abnehmen)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tu diese Sachen raus aus deinem Haus und kauf sie auch nicht mehr. Wenn du es nicht vor deiner Nase hast, kannst du es ja auch nicht essen :) Und ich finde es bringt mehr, wenn man sich dünn vorstellt, oder sich ein Bild von jmd ausdruckt der den Körper hat, den du vlt haben willst, anstatt eine dicke Frau. Aber ist bei jedem Menschen anderst. Wichtig ist es auch selber Lösungen zu finden, so kann man sie nämlich besser umsetzen. Viel Glück weiterhin :))

ich rate oft dazu ein Bild runterzuladen oder sonstiges wo eine Frau ( richtig richtig übertrieben dick !) auf ein Handy zu laden oder sonst wo wo man es jeden Tag sieht. Stell dir dann einfach vor, das könntest du in ein paar Jahren sein. Und klar jeder denkt ans essen beim abnehmen, ist ganz normal.

Hab ich schon in meinem ganzem Zimmer hängen,aber bringt iwie nichts :/

0

Solche Bilder sind kontraproduktiv.

0

Erlaub dir einmal die Woche eine "böse" Mahlzeit. Das schadet dem Abnehmen nicht, hilft aber der Motivation! Und wenn dir danach dann ein Stein im Magen liegt, wirst du bald merken dass dir die Lust auf das Zeugs auch immer mehr vergeht ;-)

Bei mir war immer Donnerstag abend der "böse" Tag. Da war Volleyballtraining, und danach gings entweder zum MacD, Chinesen, oder einfach so fort (Alk gehört auch zu den bösen Dingen). Hat die Moral gestärkt und abgenommen hab ich trotzdem konstant.

Was hilft gegen Chipssucht?

Ich bin richtig süchtig nach Chips.Ich esse in der Woche bestimmt 4 Tüten Chips a 125-200g. Das geht schon seit Wochen so oder 2 Monaten,keine Ahnung. Ich habe jetzt keine Chips mehr und werde verrückt,aber ich habe keine Lust rauszugehen. Was kann ich machen?

...zur Frage

Darf ich Chips ins handgepäck tun?

Hallo,ich fliege nächste Woche Dienstag zurück nach Deutschland. Mein Flug geht von Kentucky über Paris und von Paris nach Düsseldorf. Jetzt habe ich mir zwei große Tüten Chips gekauft, die es bei uns in Deutschland nicht gibt. Ich wollte sie ungern in den vollen Koffer tun, da ich dann hinterher vermutlich nur noch krümel habe. Dürfen die zwei Tüten Chips ins Handgepäck? Auch bei dem Anschluss Flug in Paris?

...zur Frage

Folgen bei hohem Chipskonsum?

Hallo!

Was sind die Folgen wenn man zu viele Chips isst?

z.B 1-2 Tüten am Tag. Oder 2 Tüten die Woche?

LG

...zur Frage

Verliebt in meine Tanzlehrerin?

ich hab richtig Scheiße gebaut ... Ich habe 1 Mal in der woche Tanzen also Hip-Hop . Ich fand meine tanzlehrerin ja schon immer toll und hab sie auch als Vorbild genommen . Aber seit letzter woche ist irgendwas anders. Ich muss den ganzen Tag an sie denken, träume fast jede Nacht von ihr.. Ich weiß dass es nie was mit uns werden kann :( Mein bauch kribbelt immer wenn ich an sie Denke ! Ich genieße beim Tanzen jede Berührung mit ihr z.B. wenn sie mich in die richtige Position setzt . wenn sie mich berührt dann kribbelt ALLES! Ich will es ihr aber nicht sagen :/ Oder doch ? was wäre das Beste? Sie hat auch nen freund.. Ich will sie nur einmal küssen oder intimer mit ihr werden ! Ich hab so angst ! 

 

Bitte helft mir :/

...zur Frage

Ich werd total verrückt?

Ich würde so gern Schnuck oder süßes oder so essen nee dann hab ich immer ein total schlechtes Gewissen, wenn ich zb meine Freunde sehe die sich 2 Tüten Gummibärchen oder Chips rein viel würde ich so gern mit essen, aber ich hab halt Angst Fett anzusetzen, und das kränkt mich auch total , bin dann den ganzen Tag wütend oder total angepasst wenn och sehe was andere essen . Man wie Krieg ich den Gedanken weg bin erst 16 , oder ich muss immer mein Essen abwiegen weil ich sonst Angst habe das ich zu viel esse .

...zur Frage

Bin ich krank oder ist alles Einbildung?

Hallo ihr lieben.

ich habe seit etwa einem Monat ständig so ein Benommenheitsgefühl, sonst aber keine Symptome. Es ist einfach nur schrecklich. Ich bin 18 und mitten in den Abiturvorbereitungen. Es fing alles damit an, dass mir auf unserer Abschlussfahrt schwarz vor Augen geworden ist. Hab das aber relativ schnell abgestempelt weil ich nicht viel gegessen habe und dies vermutlich daher kam. Als wir zuhause angekommen sind ging es mit etwa eine Woche lang total schlecht und dieses Benommenheitsgefühl war ständig stark da. Nach etwa einer Woche ging es mir dann besser wodurch es für mich auch vorbei war.

einige Tage später fing das ganze wieder an. Ich muss aber auch dazu sagen das ich den ganzen Tag an nichts anderes denke und meine Gedanken ständig darum kreisen ob ich irgendeine Krankheit habe. Das ganze nervt mich total und schränkt meinen ganzen Tagesablauf ein. Habe immer das Gefühl jeden Moment umzukippen, reagiere total empfindlich auf volle, laute Orte. Ich hab auch manchmal das Gefühl meinen Körper für eine kurze Zeit nicht zu spüren wenn wir z.B unterwegs sind. Ich kann nichtmal mehr in Ruhe einkaufen gehen weil ich direkt denke das mir was passiert und eben diese ganzen Symptome fühle.

Allgemein bin ich ein Mensch der sich sehr viele Gedanken macht und wirklich schnell Angst kriegt, sich in Symptome reinsteigert und daraus wirklich Panikattaken bekommt. Habe auch gelesen das dies von Angststörungen kommen kann.

Ich würde total gerne zum Arzt gehen aber hab Angst das etwas schlimmes festgestellt wird und vorallem Angst vor Blutabnahmen etc. was ja auf jeden Fall gemacht wird.

Hat jemand von euch ein ähnliches Problem ? Oder Tipps :/ lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?