Angst im Tor verlieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie einer meiner Vorredner bereits gesagt hat ist das abrollen immens wichtig. Es entlastet die Schulter, den Nacken und auch die Arme. Wenn du nach Sprungeinlagen Probleme im Nackenbereich hast würde ich dir empfehlen leichte Muskulaturübungen für den Bereich zwischen den Schultern zu absolvieren.
Mir hat damals sehr geholfen auf Trampolinen das fliehen zu üben, da du halt quasi sehr schön aufgefangen wirst. Wenn du einen TW Trainer hast dann sprich mit ihm darüber. Er wird mit dir sicher explizite Übungen durchgehen um dein können auf der Linie zu verbessern und dir die Angst vor dem Schmerz zu nehmen. Am Ende wirst du darum beten einen distanzschuss aus dem Winkel zu kratzen. Erstmal sieht es verdammt cool aus und zweitens ist dieser kurze Moment in dem du in der Luft bist unbeschreiblich und je besser du es mit dem abrollen drauf hast, desto sanfter landest du.
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und die vielleicht ein bisschen Angst nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Spiel selbst seit 10 Jahren im Tor .und im Training musste ich mir immer Bälle rechts und links neben mich Legen und mivh dann drauf werfen . so kannst du dich langsam ran Tasten und wirst immer besser. Versuch dein Oberkörper oben zu halten so kommst du mehr auf den Knien auf und die sind ja ziemlich gut gepolstert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt verschiedene Varianten dein Hirn auf Gefahrenabwehr zu Trainieren, eines davon ist : du stellst dich ins Tor und ein Vertrauter schiesst mit dem Ball auf dich zu..wichtig dabei ist das der "Schütze" zuerst schwach anfängt bis du Vertrauen gewinnst und dann immer härter und härter auf dich schiesst bist dein Hirn sich an der Gefahr gewöhnt...
Betreffend dem hinwerfen : Laufe hin und Her bis du mit geschlossenen Augen die Latten berühren kannst ab dann fange dich bei einem sicheren abstand hinzuwerfen und je höher sich deine Angewohnheit und Sicherheit erhöht , desto mehr erhöht sich deine Reale Risikoeinschätzung...

Viel Erfolg ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, bei mir ist das ab und zu auch so. Doch wenn es immer so ist, würde ich dir empfehlen, dich mal richtig über die Hüfte weg "abzurollen". Hierzu gibt es auf YT bestimmt auch Videos. Falls du dennoch Fragen hast, ich beantworte sie gerne ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?