Angst gesund zu werden oder was?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sei froh, dass du gesund werden kannst. Manche kämpfen dafür und es klappt trotzdem nicht. Sie müssen mit der Krankheit leben und so gut es geht die Schmerzen ertragen.. &Nun, zu deinem Problem. Was ist denn so schlimm an deinem Alltag, dass du da nicht zurück kehren willst? Wenn du dich zu wenig geliebt/beschützt, oder was auch immer fühlst, dann verbring einfach mal mehr Zeit mit deinen Eltern, oder Freunden, die dir wichtig sind. Du musst nicht krank sein, um in beschützenden Händen zu sein! Das ist wirklich ein falscher Entschluss. Alles Gute wünsche ich dir! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich sekundärer Krankheitsgewinn.

Nimmt es bedenkliche Ausmaße an, ist ein Psychiater oder Psychotherapeut der richtige Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?