Angst essen -Hotel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

ah, hier mit den 8h....

Du bist magersüchtig. Okay. Du möchtest nicht zum Arzt. In Ordnung. Du hast eine Verlobte... somit trägst Du auch Verantwortung für sie. Okay?

Mit anderen Worten: wenn Du Dich tothungern wollen würdest, dann brauchst Du auch gar nicht heiraten.

Auf der anderen Seite schwankst Du aber. Möchtest doch andere Sachen essen. Das heißt, irgendwo in Dir ist doch ein Wille, dass Du Dich 'anders' ernähren magst.

Hier kann dann geschaut werden, ob Dir Deine Verlobte es auch wert ist, dass Du Dich auf dem Weg begibst, Dich nahrhafter zu ernähren. Somit vielleicht (gewiss?) auch einige kg zunehmen wirst (Normalgewicht).

Es kommt auch darauf an, ob Deine Verlobte um Deine Essstörung weiß. Wenn ja, dann kann sie vielleicht Dich unterstützen. Vor allem Fressanfälle sind in der Anfangszeit vor allem sehr heftig (ganz oder gar nicht-Prinzip). Hier könnte Deine Verlobte darauf achten, dass Du nicht zu viel in Dich hineinschlingst. Und ihr danach spazieren geht oder so. Jedenfalls nicht auf dem Zimmer bleiben... also alles dafür tun, dass keine langweile aufkommt. Und/oder du die Möglichkeit hast zu erbrechen.


2 Wochen könnten für die Anfangszeit ganz gut sein... ob im Urlaub eine gute Form ist neue Wege zu gehen, das weiß ich nicht. Denn es können Bauchschmerzen auftreten, psychisch wird es Dir mies gehen können, Du wirst hadern, miese Gedanken haben und so weiter. Daher ist es enorm wichtig, dass Du aktiv bleibst. Und auch, dass der Wille, die Essstörung etwas nach Hinten zu drängen, vorhanden ist. Gefestigt wird.

Dazu ist es wichtig, Motivationen zu haben. Vielleicht aufzuschreiben, warum Du die Essstörung etwas loslassen möchtest. Was dadurch besser werden kann. Es könnte auch helfen sich darüber Gedanken zu machen, was passiert, wenn Du an der Essstörung festhältst. Um dann zu überprüfen, ob Deine Gedankengänge realistisch sind.

Ja....

alles Gute auf Deinem Lebensweg.
In der Hoffnung, dass Du Dir und Deinem Leben eine (neue) Chance geben wirst.


Muss dich da korrigieren ich habe einen Verlobten :) ja ich weiß mein Name -
Naja er hat die ES von Anfang an (7 Jahre jetzt) mitgemacht er hat keine Lust mehr
Obwohl er mich schon unterstützen würde
Wegen fressanfälle habe ich keine Bedenken die hatte ich noch nie Aber vielleicht kommen die ja
Ich bin die Essstörung einfach satt (Haha)
Sie ruiniert alles zerstört mich die Träume nur war ich nicht Star genug

Deine Vorschläge sind gut danke, werde den ein oder anderen sicher Machen
Lg

0
  1. Geh zu einem Arzt :o! BITTE BITTE BITTE
  2. Lass deine Essstörung NICHT dein Leben ruinieren! Zur Not stopfe dir das Essen rein und baue die Kalorien bei engagiertem Bettsport ab. Ich meine, darum geht es ja wohl, wenn man mit dem Verlobten in ein Hotel fährt, oder?

Dass Kommentar ist süß danke. Arzt bringt leider nichts :-/. Ja hab ich mir auch schon überlegt essen und dann verbrennen

1
@slaughter996

Ich glaube aber doch, dass ein Arzt dir erheblich helfen kann. Es gibt ja Krankheiten des Körpers und Krankheiten der Seele.

Und es gibt für alles 'nen Arzt.

0

Nein ich kenne alle Folgen und das psychische bringt mir nichts

0

Was möchtest Du wissen?