Angst einzuschlafen wegen Nasenbluten .!

6 Antworten

Wenn du das öfter hast solltest du einen HNO aufsuchen. Er könnte gewisse Blutgefässe in deiner Nase veröden. Es gibt in der Apotheke auch so Nasenstopfen, die helfen sollen Nasenbluten zu stillen. Vielleicht könntest du die vorsorglich nehmen (mal in der Apotheke nachfragen).

Ok . ;)

Dann werde ich diese Nacht einfach mal abwarten & wenn's wieder so ist mit dem Nasenbluten werde ich mir diese Nasentropfen wohl mal besorgen :)

Dankeschön :)

LG

0

sag mal..Stopfen im sinne von nase zustopfen?Dann würde sich das blut ja da sammeln und ich würd nich behaupten das das gut ist

0

Hallo Miss You!

Keine Sorge! Vielleicht hat sich beim ersten Nasenbluten ein Grind gebildet und in der Nacht gelöst, oder Du hast momentan eine empflindliche Stelle. Es könnte auch am Wetter liegen (kalte, trockene Luft). Du könntest versuchen für etwas Luftfeuchtigkeit zu sorgen (feuchtes Handtuch auf die Heizung), mit Salzwasser inhalieren (befeuchtet die Schleimhäute) und falls es nocheinmal passiert morgen Salzwassernasenspray und Bepanthen Nasensalbe besorgen.

Wenn Du häufig Nasenbluten hast, solltest Du zum Arzt. Aber dass es mehrmals hintereinander passiert (so lange bis die Wunde abgeheilt ist) kann schon vorkommen.

Gute Besserung! Hourriyah

Danke für die lange ausführliche Antwort ! :)

0

Geh morgen zum HNO Arzt und lass das angerissene Blutgefäss verschliessen.

Was möchtest Du wissen?