Angst ein Hirntumor zu haben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das sind alles Anzeichen von Stress. Das du Sachen vergisst liegt daran, dass du zu viel mit anderen Dingen beschäftigt bist und dabei nicht genau darauf achtest, was du in einem Moment tust. Danach ist man sich immer unsicher ob man etwas wirklich gemacht hat oder es vergessen hat.

Auch das Versprechen ist ganz "normal" für Stress, weil dein Kopf einfach mit vielen anderen Dingen gefüllt ist und du mit dem Denken schneller bist, als mit den Worten.

Ich denke nicht, dass es ein Hirntumor ist. Gesund ist es aber auf jeden Fall auch nicht, also versuche dir selber etwas weniger Stress zu machen und schaue, was dann mit den Symptomen passiert.

Akute Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und das Gefühl, schnell Dinge zu vergessen sind nicht direkte Anzeichen für einen Hirntumor. Da gehören schon ein paar mehr Dinge, bzw spezifischere dazu.

Wenn die Kopfschmerzen über längere Zeit anhalten, zunehmen oder sich zusätzlich neurologische Symptome ausprägen, wie epileptische Anfälle, spontane Sprachfehler, Sehstörungen,... (je nach betroffener Hirnregion), dann solltest du auf jeden Fall mal zum Arzt schauen.

Deine Symptomatik könnte auch von einem Sonnenstich herleiten, bzw sonstige Ursachen haben, die bei deiner kurzen Beschreibung schwer zu erraten sind.

Das ist ganz gewiss normaler Stress, den heutzutage jeder normale Bürger in einer Stadt hat. Du weißt gar nicht, wie sehr uns unsere psychische Einstellung beeinflusst. Wenn du dir immer Krankheiten einbildest, die gar nicht existieren, ist die Wahrscheinlichkeit an Krebs höher.

Du solltest eher etwas an deinem Lifestyle ändern, bevor du irgendwelche unbewiesenen Schlüsse ziehst. Ernähre dich besser, knüpfe mehr soziale Kontakte, erweitere deinen beruflichen Horizont und halte deinen Körper mit Sport fit.

Wenn du dann immer noch diese Kopfschmerzen haben solltest, wovon ich nicht ausgehe, dann würde ich mir erst Sorgen machen. :)

Tjoe95 25.06.2014, 19:30

Ich lese erst jetzt, dass du gerade mal !!!13!!! bist! Da ist es soooo unwahrscheinlich sowas zu bekommen. Mach dir echt keine Sorgen. Die anderen, die hier was Anderes behaupten, machen dir nur unnötige Panik.

0

tut mir leid, aber da kann dir wirklich nur der arzt helfen. ich drück dir die daumen, dass alles gut ausgeht

Um Deine Frage beantworten zu können, wäre es gut, wenn Du Dein Alter, Geschlecht angeben würdest. Und Deine Lebensgewohnheiten. Lg.

KissMeSoft 25.06.2014, 19:27

Oh ja klar, also ich bin 13 und weiblich:)

0

Was möchtest Du wissen?