Angst davor, dass ein Gewitter kommen könnte?

7 Antworten

Ich kann das ganz gut nachvollziehen, obwohl ich eher ein Fan von Gewittern bin und mich immer ärgere, wenn die Gewitter in einiger Entfernung von meinem Aufenthaltsort vorbeiziehen. Als kleines Kind hatte ich aber auch Angst vor Blitz und Donner und bin immer zu meiner Mutter ins Bett gekrochen.

Bei chronischen Ängsten ist es oft hilfreich, sich dieser Angst langsam zu stellen, was natürlich bei einer Angst, etwa vor Spinnen oder Schlangen, leichter möglich ist, als bei einer Angst vor Gewittern, also einem Naturereignis, dem man nicht so leicht aus dem Wege gehen kann.

Man findet zwar im Internet oder in Büchern wunderschöne Blitzaufnahmen (vor Videos mit Blitzeinschlägen würde ich eher ganz absehen), aber die Schönheit der Formen hilft natürlich nicht unbedingt gegen die Angst.

Du kannst Dir klar machen, wie gering die Blitzdichte in Deutschland oder in Mitteleuropa, etwas abhängig vom Wohnort, insgesamt ist; etwa im Vergleich zu den Tropen.

Die meisten Blitze sind darüber hinaus auch noch Wolkenblitze. Sie finden innerhalb der Gewitterwolke statt oder schlagen von einer Wolke zu einer anderen. Das ist ein beeindruckendes Schauspiel am Himmel, aber völlig harmlos.

Blitze von der Wolke zur Erde sind seltener, und die besonders gefährlichen Positiv-Blitze machen i. d. R. nur etwa 5 % aller Blitze aus.

Meistens besteht also keine Gefahr, schon gar nicht im Inneren eines Gebäudes aus Stahl, Stein und Beton.

Die Empfehlung, bei Gewittern einfach die Kopfhörer aufzusetzen, und schöne Musik zu hören (natürlich nicht aus einem Gerät was am Stromnetz angeschlossen ist) finde ich gut.

Hi,

ist das schon psychisch krank

Jeder hat vor irgendetwas Angst - ohne Angst wären wir schon lange ausgestorben. Wichtig ist aber ein vernünftiger Umgang damit, die Angst sollte unter gar keinen Umständen dein Leben bestimmen. Ab diesem Punkt hat es nämlich Krankheitswert.

Das Wetter können wir nicht beeinflussen und demnach können auch Gewitter auftreten.

was kann ich dagegen tun?

Letztendlich wäre eine Form der Konfrontation am sinnvollsten, so dass Du dich Schritt für Schritt an das Phänomen Gewitter gewöhnst und einen "akzeptierenden" Umgang damit lernst.

Setz dich bei einem Gewitter einfach mal an ein Fenster (vielleicht nicht gerade im Dachgeschoss), und beobachte - nach ein paar Blitzen wirst Du merken, dass dir nichts passiert. Es ist zwar laut, hell und überraschend - aber dir passiert nichts.

AAlso viele meinen, man soll sich dann damit beschäftigen, das bringt bei mir aber leider nix...

"Damit beschäftigen" ist auch ein weiter Begriff - dem einen helfen Kinderbücher (gibt übrigens sehr anschauliche zum Thema Wetter), den anderen das Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit.

Für dich wäre nur wichtig zu wissen:

  • was passiert bei einem Gewitter?
  • was ist gefährlich? und ganz besonders
  • was ist nicht gefährlich?

LG

Gewitter können schon häftig sein vor allen wenn sie über dem Haus sind was mir mal passiert ist ich war zuhause Alleine und der Himmel wurde Lila und es kam ein Starker Sturm und Angst auch gehabt und machen kann nichts so lange du bei Gewitter im Haus bist und nicht auf der Straße irgend wo ist es nicht Gefährlich oder weniger

Meine Freundin hat ziemlich Angst vor dem Gewitter?

Da draußen regnet es und donnert es... , meine Freundin hat ziemlich Angst davor und ich will sie beruhigen , ich bin jetzt in der Küche und mache heiße Schokolade für sie . Was kann ich noch tun um ihr die Angst zu nehmen ?

...zur Frage

Übelkeit nachts psychisch?

Kann übelkeit psychisch bedingt sein, wenn man nachts davon aufwacht? War schon beim arzt wegen übelkeit, er meinte es sei psychisch bedingt, weil ich eine angststörung habe(angst vor dem erbrechen)

...zur Frage

Angst vor gar nichts?

Hallo zusammen,

seit ca. einer Woche habe ich nun komplett (für mich zumindest) grundlose Angst, die soweit geht das sie mich am einschlafen hindert und mich zum zittern bringt. Es ist immer, wenn es z.B. draußen anfängt windig bzw stürmisch zu werden, oder generell Nachts. Kennt sich da irgendwer aus?

...zur Frage

Warum sind gewitter meistens abends oder nachts und nur selten mittags?

...zur Frage

Plötzlich Angst vor Gewitter, was dagegen tun?

Nabend. Vor circa einer Woche gab es bei uns ein extremes Gewitter und einer der Blitze ist in unserer Straße in einen Stromkasten eingeschlagen. Ich habe mein Zimmer im 3. Stock direkt unterm Dach und durch diesen Blitz hat mein ganzes Zimmer gewackelt. Dosen sind vom Tisch runtergefallen, der Schrank wäre fast gekippt und meine Katze ist fast gestorben vor Schock. Dazu kam, dass ich noch nie so einen lauten Knall gehört habe. Gestern war wieder Gewitter, wo wieder ein Blitz ein paar Straßen weiter eingeschlagen ist und es war wieder verdammt laut. Ich bin dann sofort runter ins Wohnzimmer, weil ich panische Angst bekommen habe und Herzrasen und ein mega komisches Gefühl in Armen und Beinen. Vor dem gewackel habe ich Gewitter gemocht aber jetzt habe ich Angst wie ein kleines Kind und da ich bald 19 werde, passt mir das nicht so😂 Jetzt ist wieder ein bisschen Gewitter und ich bin sofort runter ins Wohnzimmer. Weiß jemand von euch, wie ich das wieder los werde? Ich finde das total bescheuert und hab keine Lust auf so nen Schwachsinn.

...zur Frage

Angst vor dem Tod?Thanatophobie?

N'abend. Ich denke Abends, und zwar ausschließlich abends, im Bett, wenn ich nicht abgelenkt werde, ausschließlich an den Tod und daran, dass man diesem nicht entkommen kann, egal was man macht. Natürlich kriege ich dann immer panische Angst, weil der Gedanke, völlig verschwunden zu sein, einfach schlimm ist. Mittlerweile ist es so schlimm, dass ich nachts noch 4 Stunden Nachrichten lese, nur damit ich abgelenkt werde. Was sagt ihr? Ab zum Doc auf die Couch? Oder ist das nur eine pubertäre Phase?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?