Angst das Partner mich betrogen hat. Hat er Tripper?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gelbliche Flüssigkeit ist im Prinzip ein sehr guter Indikator für Tripper, es kämen auch noch andere "sexuell übertragbare Krankheiten" in Frage. Der Tripper ist allerdings sehr gut mit Antibiotika behandelbar; Resistenzen gibt es meines Wissens bis jetzt nicht. Anstecken kann man sich auch anders, nicht unbedingt nur durch sexuelle Kontakte. Wesentlich folgenreicher wäre allerdings eine Infektion mit HIV, die zusammen mit dem Tripper übertragen werden kann.

Ich rate Dir, auf einem AIDS-Test bei Deinem Freund zu bestehen und wegen des Ausflusses zusammen zu einem Urologen oder Dermatologen zu gehen. Wenn er das nicht will, hat er etwas zu verbergen. Auf Treuschwüre würde ich nichts geben; in einer solchen Situation würden sich 90% fürs Lügen entscheiden, denn beim ehrlich bleiben ist man mit 90 % Sicherheit den Partner los.

Hört sich brutal an, ist aber leider so - viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :)

das ist natürlich eine echt blöde Situation! Aber ich würde vielleicht erstmal abwarten was der Arzt sagt. Vielleicht ist es ja eine ganz andere Krankheit oder Infektion, die gar nicht über Geschlechtsverkehr übertragen wird? So weit ich weiß, verursacht Tripper eine Entzündung der Harnröhre. Eventuell ist das auch ohne Tripper passiert? Wenn du sagst, er war immer ehrlich und ist schon "vorgeschädigt" in Sachen Betrug, würde ich die Ergebnisse abwarten. Am Ende machst du dir Gedanken um "nichts".Lass dich aufjeden Fall beim Arzt testen! Ich würde mir aber wahrscheinlich auch so Gedanken machen :( In Sachen Fremdgehen muss man dem Partner ja glauben, was er sagt... Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass es sich nur um einen Irrtum handelt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?