Angst das meine Jacke abgezogen wird?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Vor vielen Jahren, wenn ich genau überlege, sind das jetzt 33 an der Zahl, hatte ich eine sehr ähnliche Begegnung.

Der Oberassi aus der  nebenan gelegenenen Hauptschule, ich kannte den schon, da man den stets irgendwo herumschreiend und sich daneben benehmend feststellen konnte, stand mit zwei Kumpels beim Fahrradständer meiner Schule (Gymi) herum und meinte wohl, er zieht jetzt ein paar Luschen vom Gymi ab -  und wollte doch tatsächlich meine Ziggis, sonst sticht er mich ab - unter fiesem Grinsen seines Gefolges.

Ich hab ihm halt erst einmal unvermittelt volle Kanne eins in die Fressleiste gedonnert.

Nur der Fahrradständer verhinderte seinen sofortigen Abgang. Also gut wenn denn sein muß, gleich nochmal, weils so schön war, voll Stoff rein, mit allem was geht.

Was, Du hälst Dich immer noch fest, ein sauberer Tritt in die Weichteile und das wars mit von wegen Festhalten.

Am Boden nochmal so richtig feste rein..... so richtig herzhaft und dann den Spruch, wenn ich Dich Würstchen nochmal auch nur sehe, egal wo, egal wann, egal warum, zieh ich Dir die Haut ab.

Verstanden? Keine Antwort. Ok, nochmal zum Tritt ausgeholt.... "ok ok ja..... "

Gut, merks Dir! Liegen lassen, weggegangen.

Seine zwei Kumpels standen wie angewurtzelt da und taten...nichts! Das Grinsen war allerdings verschwunden.

Und tatsächlich, ich hab den nie mehr gesehen. Also nicht nur, dass der einen großen Bogen um mich gemacht hätte, der war weg, wie in Luft aufgelöst. Das war definitiv das letzte mal, dass ich den jemals gesehen habe. Auch mittags nicht. Sonst war der stets unterwegs und suchte Ärger, danach nicht mehr.

Ok, das war in der "guten alten Zeit", da hat man sowas gleich gelöst.

Heutezutage hätte ich nach der Aktion mehr Ärger als der Räuber gegenüber, da man sich ja mittlerweile mehr um die Täter sorgt, die ja immer soooo arm dran sind und sooooo benachteiligt, die Gesellschaft und der Kapitalismus...... Gutmenschen halt.

Jetzt geht man zum Vertrauenslehrer und Gewalt ist keine Lösung (mehr). Ok, seis drum.

Was Dir meine Geschichte jedoch mitgeben kann, der tut mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nach nur hart, ist es aber nicht. Der macht den dicken Max und alles kuscht. Der hat vermutlich niemals erlebt, dass der auf respektable Gegenwehr gestoßen ist, oder auch nur Ablehnung, drum ist das seine Masche.

Der sieht die Angst in den Augen seiner Opfer und nutzt sie aus, das macht ihn sicher und trunken vor Macht, daran berauscht er sich, diese Pfeife.

Den hat bereits verwundert, dass Du nein gesagt hast und standhaft gelieben bist, deswegen lief das ins Leere und och jo, dann wars alles nur Spaß, genau.

Und genauso verhält sich das, wenn Du zum Lehrer gehst. Da hat der Schiss davor. Sein letztes Mittel ist, Dir nochmal zu drohen.

Gar nichts wird der machen, wenn Du es meldest. Der droht Dir, weil er sich in den Kilt macht und hofft jetzt verzweifelt, Du, der Du ihm zweimal standgehalten und nicht nachgegeben hast, wirst wenigstens jetzt kuschen und ihn nicht verpfeifen.

Also, mein Rat, nicht nachgeben und verpfeifen (oder.... ok, mittlerweile keine Lösung mehr, ja ist ja gut).


Dich nicht einschüchtern lassen!

Gibt es Zeugen, die das beobachtet haben? Du musst das auf jeden Fall melden. Was die da treiben, ist strafbar. Das ist Mobbing, Bedrohung, Androhen einer Straftat... . 

Weißt du die Namen von denen? Nimm deine Eltern und melde das bei der Polizei. Auch die Schulleitung muss das erfahren. - Du kannst darum bitten, dass dein Name nicht ins Spiel kommt. Das kann ja theoretisch auch jemand anderer gemeldet haben. Aber alleine schon das Messer deutet darauf hin, dass da demnächst ein paar Schulverweise ausgesprochen werden.

Wenn du nichts tust, werden noch mehr Schüler bedroht. Gib deinem Herzen einen Stoß und mach Meldung!!! Und sieh zu, dass du einen großen Bogen um die Typen machst, und nie alleine auf dem Schulgelände  unterwegs bist.

Unglaublich was inzwischen an den Schulen so abgeht. Gehe sofort morgen zu deinem Lehrer und sag ihm ehrlich das du Angst hast. Du kannst tragen was du willst, würde mich da nicht einschüchtern lassen. Pass auf dass du in nächste Zeit nur noch mit deinen Freunden unterwegs bist und wenn er sowas nochmal macht, solltest du laut werden , sodass andere auf dich aufmerksam werden.  Im Notfall würde ich eher zur Polizei gehen, als mich in meinem Kleidungsstil einschränken zu lassen. Versuche wenn möglich Zeugen zu finden. Dann kannst du ihn anzeigen, denn sowas ist kein Spaß und auch keinesfalls lustig...

Solche Situationen sind mir nicht unbekannt.
Ich würde es als erstes deinen Eltern sagen und dann mit Hirnen zusammen zum Lehrer oder am besten zum Direktor. Normalerweise müsste er wegen solchen Äußerungen von der Schule verwiesen werden. Aber falls du das nicht möchtest bzw nicht mit deinen Eltern oder dem Direktor reden willst, zieh am besten eine andere Jacke an. Es ist zwar nicht die beste Lösung aber besser als sich so etwas anhören zu müssen. Aber geh lieber zum Lehrer oder Direktor und lass die sowas nicht bieten.
Lg

Trotzdem zum Lehrer gehen. Solche Jungs darf man nicht einfach andere bedrohen lassen.

Ich würde dir raten eine andere Jacke anzuziehen und falls er dich wieder bedroht, dann sag, dass er dich in Ruhe lassen soll, ansonsten gibt es für ihn rechtliche Konsequenzen. Der Junge macht sich dadurch strafbar.

Ich vermute mal, dass er dir aber "nur" Angst machen will, ansonsten wäre er bestimmt nicht nur bei Drohungen geblieben.

Aber erzähl das wirklich einem Lehrer, der kann dir dann auch weiterhelfen. Ansonsten würde ich die Polizei verständigen, falls der Junge das nicht lässt.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und pass auf dich auf. :D

Geh lieber zum Lehrer, als dir das weiter anzuhören. Er würde das eh nicht tun, weil die Lehrer dann wüssten, wer dich umbrachte und er würde wegen mordes wahrscheinlich eine Freiheitsstrafe oder sowas bekommen

Du kannst zu einem Vertrauenslehrer gehen.

Der wird dir sicher helfen und weiss, sehr wahrscheinlich wie man dagegen vorgehen kann.

Ich würde versuchen ruhig zu bleiben. Er wird dir die Jacke nicht klauen. 

Klare Ansage: Wenn du das machst, ist die Jacke zerstochen und blutig! Du kommst ins Gefängnis und ich ins Krankenhaus! Also: jeder verliert!"

Bevor du Gewalt anwendest kauf dir ne Dose Tierabwehrspray und wenn er dass das nächste mal macht sprühst du ihm die Flasche ins Gesicht.

Gut auf die Augen, Nase und Mund zielen. Dann kannst du in Ruhe die Polizei anrufen und ihn abholen lassen.

Der überlegt sichs dann zweimal ob er so nen Mist noch mal macht.

Was möchtest Du wissen?