Angst das die Dreimonatsspritze nicht mehr wirkt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In deinem Alter hätte dir die Spritze eigentlich nicht gegeben werden dürfen! 

Du bist (bzw. deine Knochen sind es) noch im Wachstum und die Spritze kann bei Frauen im Wachstum die Knochendichte nachhaltig reduzieren und somit später einmal die Entstehung einer Osteoporose (Knochenschwund) begünstigen.

Auch kann deine künftige Fruchtbarkeit beeinträchtigt werden und ich vermute einfach mal, dass du mit deinen 21 Jahren noch nicht deine Familienplanung abgeschlossen hast.

Vielleicht wäre es besser, auf eine weniger schädigende Verhütungsmethode zu wechseln. Die Spritze sollte eigentlich das allerletzte Mittel sein, das man in Erwägung zieht.

Deine Beschwerden sind vermutlich Nebenwirkungen, sprich mit deiner Frauenärztin darüber, auch über deine Sorge, du könntest ungeplant schwanger geworden sein (eher unwahrscheinlich). Und vielleicht überlegt ihr euch in dem Zusammenhang auch eine neue Verhütungsmethode für dich?

LG

Hallo,

ich würde zu Deiner Frauenärztin gehen, und ihr die Situation schildern.

Wenn Du selbst unsicher bist, verhütet zusätzlich noch mit einem Kondom.

Was möchtest Du wissen?