Angst, bzw. Sorge vorm Fliegen durch die Abstürze der German Wings und anderer Airlines. Ist der Bus sicherer oder das Auto?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, 

welche "Abstürze" meinst Du denn? Bisher gab es einen und der wurde, nach allem was wir wissen, durch den Copiloten initiiert. 

So etwas hat es aber auch schon bei anderen Airlines gegeben. Und bedeutet das dreifache "und"? Du tust ja gerade so, als ob täglich Flugzeuge vom Himmel fallen. So gefährlich ist die Fliegerei nun auch nicht. 

Also bleib einfach ganz entspannt und vertraue mal der Statistik: 

"2,49 Todesfälle gab es in Pkws im Jahresdurchschnitt 2007 bis 2011 bezogen auf eine Beförderungsleistung von einer Milliarde Personenkilometern. Damit war das Risiko, im Pkw zu sterben, über 20mal höher als im öffentlichen Personenverkehr (ÖPV) mit Bussen und Bahnen. 

In Omnibussen lag die Zahl der tödlich verunglückten Passagiere bei 0,23 Fahrgästen auf eine Milliarde Personenkilometer. 0,04 Getötete waren es in Straßenbahnen, U-Bahnen und ähnlichen Verkehrsmitteln wie auch im Eisenbahnverkehr. 

Am geringsten war das Sterberisiko in Passagierflugzeugen mit nahezu 0 getöteten Passagieren auf eine Milliarde Personenkilometer." 

(Quelle: Statistisches Bundesamt) 

OK, da war natürlich der eine Unfall der GWI noch nicht mit dabei, aber selbst dann wäre die Zahl nicht extrem nach oben gegangen. 

Die Reihenfolge der sicheren Verkehrsmittel ist damit klar: 

1) Flugzeug 

2) Bahn 

3) Bus 

4) Auto 

Dass irgendwo auf der Welt mal ein Flugzeug abstürzt, ist leider so. Dass aber genau das Flugzeug abstürzt, in dem Du gerade sitzt, ist unwahrscheinlich. Dazu eine Zahl aus einer Sendung von "Quarks & Co": Du müsstet dafür täglich über einen Zeitraum von 18.000 Jahren fliegen. Das ist doppelt so lange, wie es Ackerbau gibt. 

Übrigens: Weltweit kommen mehr Menschen durch Eseltritte zu Tode als durch Flugzeugabstürze! (Quelle: Das ultimative Handbuch des nutzlosen Wissens, dtv, 5. Aufl. 2002, Seite 29) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, fliegen ist immer noch am sichersten! Schau dir mal diese Seite an: https://www.flightradar24.com/

Da siehst du alle Flugzeuge, die jetzt im Moment unterwegs sind. Und es sind ganz schön viele. Trotzdem passiert so gut wie nie etwas.

Auch das Germanwings-Unglück hätte nie passieren können, wenn nicht irgendjemand auf die dumme Idee gekommen wäre, die Tür zum Cockpit so zu konstruieren, dass sie sich auch bei Lebensgefahr und nach minutenlanger Anstrengung von außen nicht öffnen lässt. 

Da hat jemand einfach nicht nachgedacht! Und ist nun für die Konsequenzen verantwortlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema wurde ja schon ausführlich breitgetreten, dennoch möchte ich noch etwas anmerken.

Fahrten im Auto etc. täuschen eine subjektive Sicherheit vor, nämlich weil man dort selbst das Fahrzeug steuert und man daher meint selbst für seine Sicherheit verantwortlich zu sein ist. Jedoch ist das ein Trugschluss wie die Statistiken belgen.

Ein Auto kann bei einem Motorschaden halt mal eben rechts ranfahren, das geht beim Flugzeug auch schlecht. Daher haben manche das Gefühl dadurch sicherer zu sein. Die Statistiken beweisen das Gegenteil.

Es ist wahrscheinlicher auf dem Weg zum Flughafen zu sterben als während des Fluges.

Außerdem erreichen Flugzeugabstürze in den Medien eine viel größere Aufmerksamkeit, unter anderem gerade weil es so selten passiert. Würde man über alle tödlichen Verkehrsunfälle berichten würden 24 Stunden Sendezeit am Tag nicht ausreichen.

Daher kannst du guten Gewissens in ein Flugzeug einsteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat denn der Germanwingsmassenmord mit deiner nächsten Reise zu tun, daß du da Angst haben müsstest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unknownsss
08.01.2016, 01:13

dass jeder zeitn flugzeug abstuerzen kann

0

Also 1. der Absturz der Gernanwings war der Copilot hat der auch absichtlich gemacht. Und das sicherste Fahrzeug ist immer noch das Flugzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexonaa
08.01.2016, 11:45

germanwings*

0

Die größte Gefahr beim Fliegen ist der Weg zum Flughafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bus und Auto ist trotzdem noch unsicherer wie ein Flugzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 9/11 fuhren viele Amerikaner mehr mit dem Auto - mit dem Ergebnis das jährlich 500-1000 Menschen mehr bei Unfällen starben anstatt das die Unfallzahlen sanken wie bei anderen Industriestaaten.

Das am besten Überwachte Transportmittel ist und bleibt das Flugzeug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?