Angst Alleine zu Hause und der Dunkelheit!

18 Antworten

Hallo, PatrickStarXD. Dein Name sagt doch schon aus: DU bist der Star des Hauses bzw. Hausbesitzer, wenn dein Paps nicht da ist. Also gehört alles dir und du kannst gehen wohin du in dem Haus willst. Nebenbei kannst du es dir ja auch als schützende Hülle vorstellen, in der du warm und geborgen sitzt - mit allen Annehmlichkeiten. Nun denn, fröhlich auf zum Kühlschrank - laß es dir schmecken, und im Übrigen ist Angst immer nur so groß wie man sie sich macht. DU kannst sie auch wieder klein werden lassen. Ähm, warum mußt du alles aus haben zum Pennen? Wenn du nicht grade die ganze Nachbarschaft beschallst, darfst du durchaus TV oder Radio an haben sowie Licht. LG und viel Erfolg.

PS. zu den Horrorfilmen. Ob du es glaubst oder nicht, auch, wenn du meinst kein Problem mit denen zu haben, deine Angst kommt genau davon, denn du ( jeder ) hast tief im Gehirn ein kleines Teil namens Mandelkern oder Amygdala. Dieser speichert jede gefährliche Situation, wobei er nicht zwischen Film und Realität unterscheiden kann, und ruft die in bestimmten Momenten ab. Das ist eigentlich dafür gedacht, dass der Mensch eben da schnell reagieren kann, aber hier nutzlos, da die Filme unreal sind, die Szenen aus denen nie eintreffen werden. Also mach dir klar, dass du keine Angst haben mußt. Alles Gute dabei.

0

also mir hilft dann immer: kleine lampe an, unter das kissen legen (ich weiß, dass kissen da sind um sich draufzulegen) und die tür "bewachen" also sie die ganze zeit beobachten! ich fühle mich da immer sicher! ich hoffe ich habe dir geholfen. (Gute) Nacht

deinem vater erzählren? hört sich so an das ihr nicht unbedingt arm seid....jemanden engagieren.....oder dein kumpel wohnt bei dir....weiss dein vater nichts davon? wenn doch dann ist das völlig daneben .sein verhalten....oder hat er sprüche wie memme....warmduscher....weichei oder so?

Ich habe eine sehr ausgeprägte Fantasie und Angst vor der Dunkelheit, was machen?

Seit ich klein bin habe ich Angst vor der Dunkelheit. Als ich älter wurde wurde diese Angst schlimmer. Ich bekomme Herzrasen und fühle mich beobachtet, ohne Licht geht nichts mehr. Auch das bloße hineinsehen in dunkle Räume ist ein Problem. Meine sehr ausgeprägte Fantasie hilft dabei nicht wirklich. Sie bewirkt das ich mir vorstelle wie etwas in der Dunkelheit auf mich lauert und Dinge sehe, die eigentlich nicht real sind. Selbst wenn Nachts das Licht an ist, ich ein Geräusch höre und es nicht identifizieren kann, sehe ich die makabersten Szenen vor meinem inneren Auge. Aber auch am Tag kann ich mir Sachen ohne Probleme vorstellen, wie einen Dinosaurier in meinem Zimmer, und halte ihn für wenige Sekunden für real. Weiß irgendjemand wie ich mit dieser erdrückenden Angst vor der Dunkelheit umgehen kann, da es mir wirklich viele Probleme bereitet. Und ich nicht weiß was ich dagegen tun kann. Danke im Voraus für eure Antworten (bitte keine unnötigen Kommentare schreiben)

...zur Frage

Gibt es spirituelles Licht und spirituelle Dunkelheit und wenn ja, sind positive Emotionen wirklich Licht und negative Emotionen wirklich Dunkelheit?

Ich habe ja vor einiger Zeit die Frage gestellt, warum die Dunkelheit immer als böse betrachtet wird. Doch nun stellt sich mir die nächste Frage: Steht das spirituelle Licht wirklich für positive Emotionen wie Glück, Freude, Fröhlichkeit, usw. und steht die spirituelle Dunkelheit wirklich für negative Emotionen wie Wut, Hass, Zorn, Ärger, Trauer, Verzweiflung, Leid, Neid, usw. ? Gibt es überhaupt diese zwei Sachen? Und würden wir das ganze anders betrachten, wenn wir im Licht schlecht sehen könnten, in der Dunkelheit gut sehen könnten, im Licht Angst hätten, uns in der Dunkelheit wohlfühlen würden und wir nachtaktiv wären? Würden wir dann weiß als die Farbe des Bösen betrachten und schwarz als die Farbe des Guten? Würden wir positive Emotionen mit Dunkelheit verbinden und negative Emotionen mit Licht? Würden Begriffe wie "dunkle Seite", "dunkles Geheimnis" dann "helle Seite", "helles Geheimnis" heißen?

Und was wäre, wenn wir in Licht und Dunkelheit gut sehen könnten, uns dort wohlfühlen würden und wir einfach dann schlafen würden, wann wir wollen? Würden wir dann Schwarz und Weiß als die Farben des Guten betrachten? Und würden wir dann positive Emotionen mit Licht und Dunkelheit verbinden und negative Emotionen mit etwas ganz anderem? Bloß mit was und was wäre dann die Farbe davon? Die Farbe könnte Grau sein, aber was könnte man nehmen? Das Nichts wäre eine Möglichkeit, aber man müsste es eigentlich mit unendlicher Durchsichtigkeit beschreiben. Wie wenn man durch ein Fenster schaut und Nichts sieht. Keine Menschen, Pflanzen, Autos, Häüser und auch nicht den Himmel. Aber wir können uns das nicht vorstellen, wir sehen immer etwas, weswegen man Grau als Ersatzfarbe nehmen könnte, da es irgendwie ja auch eine leere Farbe ist.

Oftmals wird die Leere aber auch als dunkel beschrieben. Aber das geht ja eigentlich nicht, oder? Die Leer wäre ja dann nicht leer, weil dort ja Dunkelheit wäre. Nichtigkeit ist die Abwesenheit von Licht und Dunkelheit, die komplette Nichtexistenz aller Objekte und der Tod aller Lebewesen, weshalb ich auch meine Theorie habe, in der ich das Nichts als "böse" darstelle. Aber nicht das Klischee-Böse, das Macht haben will, sondern das Böse, wovon wir Angst haben. Nehmen wir mal Hitler und die Hölle als Beispiel. Beide sind böse, aber der vor der Hölle haben wir Angst und sie ist böse, aber sie will keine unendliche Macht. Hitler war böse, aber er wollte Macht.

Ich denke, dass nach dem Tod nichts mehr kommt. Es ist vorbei. Man verschwindet vom Leben und lässt Licht und Dunkelheit zurück. Man landet im Nichts und existiert nicht mehr. Man ist tot. Ich glaube nämlich, dass nicht Dunkelheit der Tod und Licht das Leben ist, sondern dass Licht und Finsternis Leben sind und dass das Nichts den Tod symbolisiert.

Aber was dentk ihr von der ganzen Sache? Gibt es spirit. Licht und spirit. Dunkelheit? Kann man diese wirklich mit positiven und negativen Emotionen verbinden? Und wie wäre es, wenn sich die zwei anders verhalten würden?

...zur Frage

Meine Freundin ist paranoid und hat Angst im Dunkeln?

Meine Freundin (sie ist 24 Jahre alt) hat panische Angst im Dunkeln. Wir sind seit zweieinhalb Jahren zusammen und vor 5 Monaten zusammen gezogen. Gleich als unser Bett stand, hat sie an die Wand eine Lichterkette gehängt, seitdem ist diese jede Nacht an. Wenn sie Abends alleine zu Hause ist, macht sie alle Lichter in unserer Wohnung an. Außerdem geht sie erst ins Bett, wenn ich auch schlafen gehe. Teilweise kam es schon vor, dass ich gegen 2 Uhr nach Hause kam und meine Freundin immer noch im Wohnzimmer saß. Abends im Bett kuschelt sie sich total dicht an mich und zerquetscht, für ein paar Sekunden, immer meine Hand, wenn ich das Licht "ausmache". Sollte sie mal alleine im Keller sein, führt sie aus Angst immer Selbstgespräche und rennt dann mit 150km/h die Treppe hoch, weil sie denkt, dass ihr jemand nach rennt. Unsere Stromkosten steigen enorme, früher habe ich vielleicht dreimal sowenig bezahlt.

Wieso ist sie so paranoid und kann man dagegen irgendwas tun?

...zur Frage

Angst sobald es dunkel wird :(

Hey :) Was kann man machen wenn man große angst vor der Dunkelheit hat? :o Ich sitzte grade in meinem Zimmer, muss auf's Klo aber traue mich nicht wegen der Angst :( Sobald es dunkel wird kriege ich angst, wenn jemand in meiner Nähe ist geht es noch aber sobald jemand schläft, ich alleine bin ist es schlimm :o Wie kann ich diese Angst überwinden ? :( Danke : *

...zur Frage

Mit 16 noch Angst alleine zu schlafen?

Hey Leute, Ich bin mittlerweile 16 Jahre alt und hab immer noch panische Angst alleine in einem Raum ohne Licht zu schlafen. Mir ist das echt peinlich und meine Oma (bei der ich wohne) ist schon echt sauer dass ich jede Nacht das Licht und den Fernseher durchgehend an habe. Ich weiß nicht wirklich wovor ich angst habe aber höre Sachen die nicht da sind oder stelle mir Sachen vor/bilde mir Sachen ein die mir mega angst machen etc. Das kommt automatisch ungewollt. Strom ist ja auch nicht ganz kostenlos und ich verstehe meine Oma da auch total wenn sie sauer ist deswegen aber ich meine ich kann nichts dafür. Grade liege ich schon wieder in meinem Bett, TV läuft, licht ist an und ich kann nicht schlafen (5:43 Uhr nachts) weil ich Angst habe. Manchmal kommt es auch einfach zu totalen Panikattacken wenn ich versuche die Augen einfach mal zu zu machen oder so Wisst ihr vielleicht wie ich mir helfen kann? Danke schon mal

...zur Frage

Nachts alleine nach Hause laufen?

Muss bald nach Hause laufen 4 km ca. Es ist draußen dunkel und ich habe Angst in der Dunkelheit und weil es schon so spät ist leuchten die Straßen Laternen noch nicht mal.

Irgendein Tipp wegen der Angst. Ja ich habe einen Pfefferspray mit ....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?