Angst alleine nach draußen zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, das ist keine Sozialphobie. Du hast ja Freunde, mit denen Du etwas unternimmst.

Alleine etwas zu unternehmen, erfordert Selbstbewusstsein. Und das lernt man nur, indem man alleine etwas unternimmt.

Vielleicht gehst Du einfach nur mal alleine spazieren. Erst mal eine halbe Stunde und dann immer etwas länger.

Für mich ist das schwer nachvollziehbar, ich bin nämlich gerne alleine. Natürlich war ich auch schon in Situationen, die brenzlig waren, aber der Mensch wächst mit seinen Herausforderungen.

Die angst kannst du eigentlich nur besiegen, indem du rausgehst. Dann nämlich wirst du die Erfahrung machen, dass auch wenn du alleine bist, gar nicht Schlimmes passiert. 

Vielleicht triffst du jemanden, den du von der schule her kennst. Lächeln, Hallo sagen, weitergehen. Dass die jemand komisch anguckt oder sogar auslacht, ist völlig unwahrscheinlich. Es gibt doch keinen Grund dafür.

Ich kenne dein Problem. Als ich jünger war ging es mir auch so. Das ist ein Mängeln an Selbstbewusstsein. Und wie du es überwindest ? Du musst es einfach machen. Du machst die viel zu viele Gedanlen was andere von dir denken. 

Nur Übung macht den Meister. Wenn Du Dich drinnen verkriechst, wird es nicht besser.

So blöd sich das jetzt auch anhört, aber du kannst versuchen dich perfekt anzuziehen und sehr auf dein Aussehen achten, wenn du alleine rausgehst.

Hallo,

"Ich habe immer Angst Leute zu treffen die von meiner Schule sind."

Was würde denn passieren, wenn du Leute aus deiner Schule triffst?

Wovor hast du da genau Angst?

Was möchtest Du wissen?