Angst Abitur nicht zu schaffen :(

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nachhilfe ist relativ sinnfrei wenn Du im Mündlichen schlecht bist denn dann dürften andere Maßnahmen bedeutend sinnvoller sein.

Bitte besorge Dir den Ausweis einer öffentlichen Bibliothek.Da gibt es Angestellte die Dich gerne beraten. Es gibt reichlich Literatur aus aller Welt die von Heranwachsenden handelt, beschreibt wie sie ihre jeweils eigenen Lebensaufgaben gemeistert haben. Frage mal danach. Es tut einfach gut zu lesen dass auch andere Menschen so ihre Aufgaben haben, ihre Ängste und wie sie diese überwunden haben. Zudem wird Dein Wortschatz enorm erweitert. Sogenannte Romane über Geschichte gibt es auch massenweise. Viele von ihnen können Suchtcharakter haben.

Auf youtube findest Du staatlich anerkannten Unterricht vom Feinsten bis weit nach dem Abitur gibst Du Fach und Thema dort in die Suchmaske. Mit der gleichen Abfrage wirst Du über die Suchmaske des Browsers fündig. Lege Dir bestenfalls über die Feiertage eine Linkliste an mit den für Dich besten kostenlosen Seiten und Kanälen. Weiter schaue einfach mal nach welcher Stoff in den vergangenen Jahren dran kam bei Euch im Bundesland. Findest Du auch manche Informationen zu online. Es wird jedes Jahr immer nur ein Teil der Aufgaben ausgewechselt.

Gruppenlernen ist bedeutend effektiver und nachhaltiger als Nachhilfe. Das ist nun mal wissenschaftlich. Dabei spielt keine Rolle wie gut die Teilnehmenden sind.

Absolut nicht unwesentlich ist die Tatsache dass selbst die besten Noten keine Garantie für das Berufsleben sind. Wem es an sozialer Kompetenz fehlt wird kaum noch einen Fuß in den Arbeitsmarkt setzen können. Diese schlichte Tatsache welche sowohl von der Deutschen Wirtschaft seit Jahrzehnten festgestellt wird und zunehmend von Hochschulen und Universitäten sollte niemals ausgeblendet werden.

Unser Gehirn ist kein Gefäß welches nach unserer Einbildung gefüllt werden kann. Wir brauchen Lernpausen. Diese lassen sich sehr gut mit Aufgaben aus dem Wirtschaftsunternehmen Haushalt füllen, durch einen Spaziergang, Tanz, Ganzkörpersport und Ganzkörpergymnastik. Wer zu lange lernt legt sich leicht eine Aufnahmeblockade zu wie auch wenn zu viel Druck vorhanden ist. lernen lernen ist auch ein Thema welches auf youtube behandelt wird. Ziehe es Dir rein. Wir sind keine Maschinen. Und nicht jeder Mensch lernt gleich.

Ganz davon abgesehen braucht es für eine gute berufliche Zukunft kein Abitur. In zunehmendem Maß bevorzugt auch die deutsche Wirtschaft Menschen mit Praxiserfahrung. So wird immer öfter der weitergebildete Meister einem noch so guten Studienabschluss vorgezogen bei der Einstellung. Das Leben ist also absolut nicht zu Ende wenn es mit dem Abi nicht klappt.

Achte auf eine ausgewogene ausreichende Ernährung und Flüssigkeitszufuhr!!!!!! Drei Mal wöchentlich abends Sprossen steigern die Aufnahmefähigkeit auf Dauer bemerkenswert. Bitte als Abendbrot nach Rezept zubereiten welches im Netz gefunden werden kann in vielerlei Varianten. Vergiss also jede Kalorie und beachte Nährstoffe!!!!

Hallo,

Wenn es wirklich nicht mehr geht, dann kannst du wiederholen. Das habe ich auch gemacht. Dann habe ich keine Probleme gehabt, hab nicht mehr unterpunktet und am Ende eine 2,2 Schnitt im Abi gehabt. Dafür muss man sich aber auch anstrengen.

Vielleicht musst du dich aber auch erst an die Oberstufe gewöhnen.

Auf jeden Fall solltest du nicht so schnell aufgeben, das ist auf jeden Fall zu schaffen.

Viel Erfolg!

Also ich kann jetzt erstmal nur für Hessen sprechen, aber ich nehme mal an, dass es kaum einen Unterschied macht. Also bei uns darf man glaube ich 6 oder8 unterkurse haben. Und bei uns musst du geschichte nur Q3 und Q4 einbringen, und die unterkurse sind nr darauf bezogen, welche du ins abi einbringst :)

Lern mehr, such ne Nachhilfe aus die gut ist, mehr kannst du nicht tun

SaaraahJooycee 19.12.2014, 18:51

Ich mach in der Woche kaum noch was anderes und eine Nachilfe hab ich schon

0

Was möchtest Du wissen?