Angst - werde ich genommen?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r wftftw,

es ist gut, dass Du Dich um einen Therapieplatz bemühst. Solltest du weiterhin Suizidgedanken haben, dann möchte ich dich ermutigen, mit Vertrauenspersonen - wenn möglich - zu sprechen.

Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst. (Es gibt auch für Jugendliche spezielle Hotlines: z. B. nummergegenkummer.de, junoma.de, u25-deutschland.de, youth-life-line.de etc.).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Warst du denn bereits mal in stationärer, psychotherapeutischer Behandlung? Nimmst du Medikamente, und stehst du in Kontakt mit einem niedergelassenen Psychiater?

Du kannst nicht dort anrufen und dich einweisen lassen. So läuft das nicht. Die Entscheidung triffst nicht du, sondern ein Facharzt. Den solltest du baldmöglichst aufsuchen. Falls du der Ansicht bist, man warte bloß auf jemand wie dich, hast du dich geschnitten!

Solche Plätze sind unglaublich begehrt => allerdings für Kinder und Jugendliche, die wirklich keinen anderen Ausweg mehr sehen, als ihrem Leben ein Ende zu setzen. Das scheint mir bei dir nicht der Fall zu sein, wobei ich dich nicht kenne.

Sei froh, wenn du noch am Leben hängst, "wft". Du benennst in keiner Weise, warum du diesen Lebensüberdruß bei dir wahrzunehmen scheinst. Sorry, aber die Kristallkugel habe ich momentan dem Nachbarn gegeben ;P

Hast du schon mit deinen Eltern gesprochen oder mit Freunden? Jedenfalls mußt du den Facharzt für Psychiatrie und Neurologie aufsuchen, um den Arzt einzuweihen. Mit Rätselraten so wie hier brauchst du dem- oder derjenigen gar nicht erst kommen! So viel dazu. Salve.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wftftw
22.01.2017, 13:37

Ich habe nicht geschrieben, dass ich mich einfach so einweisen lasse oder sonst was. Ich habe einfach Angst, dass es keine Antwort auf meine Probleme gibt. 

Ich wollte hier auch nie schreiben, warum ich mein Leben beenden möchte. Niemand hier soll diagnostizieren, das soll der Arzt da machen. 

Es tut mir leid. Ich hatte wieder einer meiner komischen "Ausraster". Da bekomme ich oft einfach extrem krass Angst, vor nichts. 

Trotzdem danke!

1

Am besten du gehst erst einmal zu deinem Hausarzt und erklärst dem die Lage, da man normalerweise nicht einfach anrufen kann und sagen kann das man eingewiesen werden möchte, da die Leute erst mal einschätzen müssen ob die Dringlichkeit besteht.
Wenn Sie besteht kann es auch noch Monate dauern bis du einen Platz bekommst, da die Plätze normalerweise immer belegt sind und die meisten psychatrien eine Warteliste haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wftftw
22.01.2017, 14:01

Ich habe keine wirklich gute Beziehung zu meinem Hausarzt. Ich werde einfach da anrufen und nachfragen, ob ich mal kommen und ein Arzt sich das angucken kann. Habe mit ein paar Leuten gesprochen und die meinten alle, dass das geht.

0
Kommentar von MissSugarPink
22.01.2017, 14:42

Hmm aber du wirst dann wahrscheinlich nicht sofort angenommen werden

0

Keine Sorge. Und denk dran: Falls sie Dich nicht nehmen sollten, bist Du nicht schlechter dran als jetzt. Aber das glaube ich nicht mal. Denn entweder sie nehmen Dich oder empfehlen Dir eine andere Einrichtung, wenn ihre Plätze komplett belegt sind. Einfach so auf blauen Dunst hin schickt Dich keiner weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wftftw
22.01.2017, 12:43

Ich sehe eigentlich normal aus.. Also halbwegs gepflegt. Der Arzt glaubt mir das niemals..

0
Kommentar von wftftw
22.01.2017, 12:48

Nein, ich trolle nicht. Ich mache mir ernsthaft viele Gedanken darüber. Ich habe Angst vor solchen Gesprächen

1

Hi du,

Staende ich neben dir wuerdest du auch nie denken dass ich seit mehr als 10 Jahren zu Therapien gehe, in einer Klinik war, Antidepressivas hatte und frueher auch nicht mehr viel Willen zum Leben hatte.

Ich seh ebenso aus wie eine junge Frau die staendig laechelt. Ich glaube darin sind Leute die Depressionen habe oder aehnliches sehr gut: Masken auflegen und nicht auffallen.

Ich wuerde ganz bestimmt zu einem Arzt gehen, er MUSS dich ernst nehmen und Therapeuten sind dazu geschult hinter deiner Maske zu sehen. ;) Also hab keine Angst, ich bin mir sicher dass sie dich ernst nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, weil du nicht krank aussiehst, bist du noch lange nicht gesund. Und das wissen die auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wftftw
22.01.2017, 12:53

Hm, okay. Danke!

0

Wieso sollte dir denn nicht geglaubt werden?

Das ist äußerst unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wftftw
22.01.2017, 12:48

Ja,ich weiß nicht..

0

Was möchtest Du wissen?