angst! hilfe ! krankenhaus oder nicht 7

7 Antworten

Du brauchst erstmal keine Angst vor den Untersuchungen zu haben. Ein Herzecho(kardiogramm) ist ein Ultraschall vom Herzen, ein 24h EKG ist ein kleines Gerät, das über aufgeklebte Elektroden einen Tag lang ein EKG aufzeichnet.

Nun mach Dir mal nicht solche Sorgen. Beim HErzecho wird geschaut, ob es sichtbare krankhafte Veränderungen am Herzen gibt, das 24 Std. EKG sagt aus, ob der Puls die ganze Zeit zu schnell ist, ob das HErz nicht rhythmisch schlägt und so weiter. Je nach Ergebnis kann man die Sache sicher gut mit Medikamenten behandeln. Ich kann natürlich nichts genaues sagen, aber ich denke eher nicht ans Krankenhaus.

Erst mal beruhige doch. Mach dir keine unnötige Panik. Du bekommst alles bei dem Herszpezialisten. Da muss du nicht in Krankenhaus. Das macht er alles in seine Praxis. Wäre ir.was schlimmes gewesen und gravierendes dan haette er dich ins Krankenhaus geschickt und ev auch fahren lassen.

Und was ist an nehm Krankenhaus so schlim? Man muss sich kein essen machen! Bekomt essen ans bett man kommt mit neuen leuten in Kontak , putzen muss man auch ne usw. Vor dem Krankenhaus muss man keine Angst habe. Ich selber war einige male im Krankenhaus schon und könnte es meine 2tes Zuhause nennen. Vor mir hauen ehr die Ärtzte ab und keine kann so richtig bei mir einen Venen zugang legen kann. naja zurück zu Thema. Der Katiloge checkt das Herz ab. Ev kann was dort sein MUSS aber nicht. Die kalten hände können auch normal sein. Viel spaß mit dem 24stunden EKG. Es ist einfach nerve das ding nachts... aber da musst du durch.

lg

Katiloge ? Wenn Du schon so oft dort warst, solltest Du wissen, dass es "Kardiologe bzw Kardiologie" heißt! ............ das schmerzt sonst in den Augen....... ;-> Solltest Du eine Schreib-/Leseschwäche haben, bitte ich um Entschuldigung.

0

Was möchtest Du wissen?