angrifflustiges Meerschweinchen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie groß ist das Gehege? Sind sie beide kastriert?
Bockgruppenhaltung ist bei Meerschweinchen nicht einfach, eben genau weil sie sich immer irgendwann plötzlich streiten könnten. Wenn sie nicht kastriert sind, ist ein Streit wahrscheinlicher. Wenn der Platz nicht ausreicht, 2 m² Grundfläche am Stück ist Minimum, auch.

Was du machen kannst:
Kastrieren lassen, für mehr Platz sorgen (auch wenn du schon das Mindestmaß oder darüber hast, kann mehr Platz helfen), Verstecke nur mit Eingängen auf beiden Seiten aufstellen, damit sie sich darin nicht bedrängen können.

Wenn es dann immer noch nicht klappt, wird dir nur übrigbleiben, sie zu trennen und zu jedem dann je min. ein Weibchen dazuzugesellen, denn allein sollten sie nicht leben. Wenn du nicht den Platz für zwei Gehege mit min. 2 m² Grundfläche hast, wirst du einen Bock abgeben müssen in eine bestehende Gruppe und deinem anderen ein Weibchen besorgen.

Bedenke, dass sie nach der Kastration noch bis zu 6 Wochen zeugungsfähig sind. Weibchen also bitte erst nach diesen 6 Wochen dazugesellen.
Und bitte nicht die Böcke zusammen lassen und dann Weibchen dazu setzen, das gäbe Mord und Totschlag.
Hintergrund: Meerschweinchen leben in der Natur ausschließlich in Harems. Ein Bock und viele Weiber. Sie werden ihren Harem stets bis aufs Blut verteidigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beiden sind geschlechtsreif und kämpfen um die chefstellung im Ring. Sie werden sich heftiger bekriegen, es wird Blut fließen, man kann zwei Männchen- dass sie Brüder sind, vergessen sie- nicht zusammenhalten. Gib ees ab, kauf ein Weibchen, lass es aber operieren, oder schau imTierheim nach. Du willst doch nicht, dass noch mehr passiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blubb1953
29.01.2013, 06:50

Nach 4 Jahren kann man die beiden wohl nicht mehr trennen , bis jetzt ist doch alles gutgegangen

0

ich weis vom sogenannten Voodoo-Tod der verursacht das das unterlegene Tier sterben kann. Auch wenn die Trennung nur durch eine Wand vollzogen wird. Die Trennung soll insoweit vonstatten gehen das sie sich nicht mehr riechen, hören oder sehen!

relevante Passage aus dem Artikel:

Ausgehend von Experimenten an Ratten glaubt er, dass diese Form des plötzlichen Todes vielmehr ein Ergebnis von Hoffnungslosigkeit sei. Schließlich geht dann der Wille zum Weiterleben verloren. Verantwortlich dafür macht er eine Überaktivität des parasympathischen Nervensystems, besonders des Nervus vagus. Richter spricht von „vagus death“.<

Quelle: http://www.meduniwien.ac.at/med_audiovisuals/Seminare/Powerpoint/SymbolischesHeilen-I/VooDoo%20Death.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du könntest den unruhestifter kasstrieren lassen den werden sie meistens ruhiger. oder du setzt sie auseinander und lässt sie beide kasstrieren und kaufst 2 mädchen und setzt ein mädchen und ein jungen zusammen und die anderen beiden.oder lässt sie garnicht kastrieren und kaufst 2 kaninchen dazu.oder füttere sie getrennt.

                                                          viele grüße

                                                    von       nelly6789
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rechercheur
30.01.2013, 12:08

Bitte nicht Kaninchen mit Meerschweinchen zusammen halten! Diese Tiere sprechen sehr verschiedene Körper- und Lautsprachen und verstehen sich nicht! Oft zwangsputzen Kaninchen die Meerschweinchen, weil es zu ihrem natürlichen Verhalten gehört, Meerschweinchen empfinden das aber als massive Unterwerfung! Und das ist nur eins von vielen Missverständnissen von Kaninchen und Meerschweinchen untereinander.
Kastrieren lassen sollte der Fragesteller beide, egal ob er dann den Versuch startet, sie weiterhin zusammen zu halten oder sie trennt und je ein Weibchen dazu gesellt.

0

bitte trenne die schweinchen meine haben auch viel gekämpft und ist dabei gestorben du solltest die wirklich trennen! du kannst ja den großen käfig verkaufen und zwei etwas kleinere kaufen oder du kaufst noch ein zweiten käfig und kaufst pro meerschweinchen ein weibchen aber es wird sehr viel blut fließen erst verstehen die sich prima dann werden die so vertrau mir bitte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn ein Tier in der Natur erkrankt ist , wird es meist von seinen Artgenossen verstossen und verjagd . in Gefangenschaft werden sie oft attakiert und dransaliert. ist nicht immer so , aber kommt vor . stell das Meerli beim Tierarzt vor , vielleicht brütet es was aus oder ist sogar schwer erkrankt - schilder dem TA das , was du hier gepostet hast . ich bin mir ziemlich sicher , dass das arme Kerlchen krank ist ... ab zum Tierarzt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TommyXXL
29.01.2013, 09:52

würde ich auch drauf tippen .geh zum Tierarzt.mit dem Schweinchen . vielleicht hat es auch einen vereiterten Zahn, oder Abzess (kommt öfters vor), der dem anderem Schweini "stinkt" . hört sich jetzt witzig an , ist aber ernst .

1

Was möchtest Du wissen?