Anglizismen im Deutschen PRO / CONTRA

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Ich bin GEGEN Anglizismen 62%
Ich bin für BEIDES 18%
Ich bin FÜR Anglizismen 18%

5 Antworten

Ich bin für BEIDES

Ich bin zum einen dagegen, weil die Anglizismen in Wortkreationen übergehen, die überhaupt nicht sinnvoll sind. Negativbeispiele wie Public Viewing (eig. öffentliche Aufbewahrung eines Toten), Body Bag (eig. Leichensack und nicht Rucksack) gibt es zugenüge. Auch Wortauswüchse wie sich "um etwas battlen" sind unschön, weil es genauso klingt wie "um etwas betteln".

Allerdings verstehe ich es, dass es in einzelnen Fachbereichen ohne den englischen Fachjargon nicht möglich ist, professionell zu kommunizieren. Explizit denke ich hierbei an Tech- und Web-Branchen.

Es ist übrigens nicht lange her, da galt Deutsch als die Sprache der Wissenschaft, weil Deutsche auf diesem Gebiet führend waren und viele Begriffe erfunden haben. Weltweit unterhielten sich Forscher und Wissenschaftler also auf Deutsch. Heute ist das anders, weil die Forschung internationaler Zusammenarbeit bedarf. Und die Weltsprache ist nunmal Englisch.

Ich bin GEGEN Anglizismen

BLÖDHEITEN lassen sich einfach nicht verbieten: wenn hier (bei gf) z.b. jemand erklärt "ich möchte "eine tierärztin" werden, dann kann man tausendmal auf blödsinnige übersetzungen von soaps hinweisen, weil diese quatschigen begriffe einfach schon verinnerlicht wurden und nicht mehr aus den hirnen herauszubringen sind. abgesehen davon sind MANCHE begriffe schon "zu sehr" in die deutsche sprache integriert, dass sie kaum noch herauszudividieren sein dürften: "handy, laptop" und bestimmt noch ein paar mehr.

Ich bin FÜR Anglizismen

... wenn sie richtig angewandt werden - warum nicht? Gerade wenn es um Fachbegriffe geht, sei es in der Technik oder in der Biologie, möchte ich nicht krampfhaft nach einem deutschen Wort suchen müssen. Übrigens habe ich auch nichts gegen Frankismen und Romanismen: Parfum, Büro, Sekretär, Salami, Spaghetti, Tremolo, Bastion.

Angleichen des Namens, aufgrund hinkender Namensführung?

Ich besitze die deutsche und die britische Staatsbürgerschaft. Mein Problem ist, dass ich in beiden Pässen verschiedene Nachnamen führe. Kann ich meinen deutschen Namen an den britischen angleichen lassen? Eventuell begründet durch die hinkende Namensführung? Ich erhoffe mir bitte nur Antworten von Personen, die sich mit der Thematik auskennen. Ich danke sehr!

...zur Frage

Facharbeit Deutsch-LK bezüglich Jugendsprache?

Ich soll ein paar Themenvorschläge für meine Facharbeit im Fach Deutsch vorlegen, die etwas mit der Jugendsprache zu tun haben. Ich habe mich schon etwas umgesehen und habe bisher als Themen : -Wie kam es zum "Denglischen"? -Entwicklung der Jugendsprache -Einfluss von Anglizismen im deutschen Sprachgebrauch

PS: Ich müsste sie eventuell noch etwas umformulieren, da sie glaube ich nicht so gut als Überschrift einer Facharbeit sind, sollten ja in einer These oder Ähnlichem formuliert sein.

Danke im Vorraus (:

...zur Frage

Ist diese dialektische Erörterung okay?

Habe am Mittwoch eine Abschlussprüfung und muss eine Erörterung schreiben. Benötige keine Prfekte Note, aber genügend sollte sie schon sein :)

Habe als Probe mal eine geschrieben. Denkt ihr sie ist "okay"? Es ist eine Textgebundene Erörterung zum Bericht "Ist Deutsch noch Sexy?"

Stirbt die Deutsche Sprache bald aus?

Diese Frage stellt sich Alexander Remler, Verfasser des Zeitungsartikels «Ist Deutsch noch sexy?» von der Berliner Morgenpost. Mit dem 2001 verfassten Artikel, will er darauf aufmerksam machen, dass mittlerweile der Englische Sprachgebrauch in Form von Anglizismen zunimmt. Trifft der Autor hier ins Schwarze?

Vermehrt gibt es heute deutsche Wörter, welche oft mit Englischen ersetzt werden. Dies merkt man vor allem an der heutigen Werbung. Ein bekanntes Beispiel hierfür wäre die Nokia Werbung, welche Kunden mit einem «collecting people» statt einem «Menschen verbinden» anlockt (Vgl. Remler, A. 2). Jedoch ist Englisch nicht nur in der Werbung häufig vorhanden. Ebenfalls sprechen laut Remler rund ein Drittel der Deutschen bereits so gut Englisch, um sich in den Ferien verständigen zu können (Vgl. Remler, A. 2), wobei der restliche Teil, die die Englische Sprache und somit auch die Werbung, weniger gut verstehe. Warum dies so ist, sind sich viele nicht einig. So geht der Werber René Heymann davon aus, dass es an der Faulheit des Fernsehens läge. «Oft fehlt einfach die Kreativität, eine Idee auf Deutsch auszudrücken» (Heymann, A. 7).

Wichtig ist vor allem aber, dass nicht alle Werbungen auf Englischer Sprache basieren. So gibt es immer noch welche, die auf Deutsch beruhen oder sogar mit Dialekten arbeiten. So wird zum Beispiel die Schweizerdeutsche Valser Werbung schon lange im selben Schema verbreitet. Mit dem Spruch "Vo Bergä gmacht" würde niemandem in den Sinn kommen, die Sprache dieser Werbung zu ändern. Ein weiteres Argument wäre auch der Alltag: «Wenn die Deutschen unter sich sind, wird nicht Englisch, sondern immer noch Deutsch gesprochen» (Konzernsprecher A. 5). Die Angst vor einer Übernahme einer anderen Sprache ist also vollkommen unbegründet. Wenn man Einkaufen geht, hört man die Jugendlichen trotz Slang-Wörter immer noch in ihrer Muttersprache reden. Durch einzelne Wörter wird sich dies auch nicht so schnell ändern. Zudem gehört auch das Germanistik Studium immer noch zu einem der beliebtesten Studienwahlen in Deutschland, wobei Englisch nur an neunzehnter Stelle liegt.

Ich bin überzeugt, dass Anglizismen eine Rolle in unserem Alltag spielen. Trotzdem sehe ich keinen Grund, warum Deutsch unter dieser Generation an Bedeutung verlieren würde. Kinder und Jugendliche werden die Sprache sprechen, welche sie von ihren Eltern gelernt haben und mit der sie sich ausdrücken können.

...zur Frage

Was sind eigentlich Anglizismen?

Ich verstehe nicht genau,was Anglizismen sind. ,,Abdancen'' ist ja Denglisch und ,,Chillen'' ist Anglizismus. (So haben wir das in der Schule besprochen). Aber ich verstehe nicht wieso ,,Chillen'' nicht zu Denglisch gehört. Die beiden wörter bestehen doch aud dem englischen und aus dem deutschen, ich würde mich sehr über euren antworten freuen .

...zur Frage

Darf ich gekaufte Alben (CD's) in eBay weiterverkaufen?

Hallo! Ich habe eine Frage bezüglich des Weiterverkaufs eines Albums. Also ich habe mir 2012 ein Album von einem deutschen Rapper namens "Xatar" gekauft. Jetzt will ich das aber weiterverkaufen, aber weiß nicht ob ich das überhaupt darf.. Meine Frage hierbei ist jetzt ob ich diese CD ohne irgendwelche Bedenken in eBay verkaufen darf oder nicht. Ich bedanke mich herzlichst im Voraus!

...zur Frage

Gibt es Anglizismen in anderen Sprachen in ähnlicher Intensität wie im Deutschen?

Ich möchte dabei nicht wissen, ob in anderen Sprachen überhaupt Anglizismen verwendet werden. Das wird wohl der Fall sein. Ich frage mich aber ob im Spanischen, Italienischen, Schwedischen ... im allgemeinen Sprachgebrauch auch so intensiv Anglizismen verwendet werden wie im Deutschen oder ob das ein typisch deutsches Phänomen ist. Auf YouTube sehe ich innerhalb meiner Alterskategorie so gut wie nie ein Video in dem nicht irgendwie sowas wie "so what?", "wtf", "crazy shit", "part", "chillen", "easy going", "shit", "fail" ... gesagt wird. Außerdem gibt es viel zu viele englischsprachige Werbesprüche im deutschen Sprachraum. Ich würde niemals auf die absurde Idee kommen Menschen nicht in ihrer Landessprache, sondern in einer Fremdsprache anzusprechen, um meine Produkte zu bewerben. Ich finde das ziemlich assig. Mir ist es schon fast peinlich, wenn meine englischsprachigen Freunde mich darauf ansprechen und fragen wieso wir soetwas machen. Einige machen sich auch deswegen über uns Deutsche lustig. Dann wünsche ich mir nicht als Deutscher geboren zu sein. Am Peinlichsten finde ich noch "bodybag". Ich habe auch das Gefühl, dass die deutsche Sprache im Ausland beliebter ist als in Deutschland. Natürlich ist mir bewusst, dass es eine natürliche Sprachentwicklung gibt, aber ich finde damit lässt sich dieses Problem nicht kleinreden, da es einfach übertrieben wird und schon gar gekünstelt wirkt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?