Angina tonsilaris - Wann wirkt Antibiotikum?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vermutlich sind deine Bakterien unempfindlich gegen Penicillin, das wäre zu erwarten gewesen. Penicillinresistente Bakterien sind leider weit verbreitet, dein Arzt sollte dir ein anderes Antibiotikum verschreiben, im Hals / Rachenraum eignet sich zB Clindamycin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Bei einem wirksamen Medikament sollte eigentlich früher eine Besserung eintreten. Eventuell handelt es sich um ein falsches AB.

Gerade bei Atemwegserkrankungen gibt es übrigens viele schonendere Alternativen, die man rezeptfrei in der Apotheke bekommt und die nicht darmschädigend sind wie ein konventionelles Antibiotikum.

Du kannst begleitend mehrmals täglich gurgeln(z.B. mit Salviathymol oder Kamille) und viel trinken.Sehr gut eignet sich Salbeitee. Zuckerhaltige Lebensmittel solltest du meiden.

Nach der AB Einnahme bitte eine Darmaufbaukur machen,um erneute Infekte zu vermeiden.LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RoXoR987 16.05.2016, 11:08

Auch wenn gesunde Ernährung (vor allem Ballaststoffreich) und viel Bewegung immer eine Gute Idee ist, halte ich die überall angepriesenen Darmkuren z.B. beim Heilpraktiker, eher für unnötig (wirksamkeit ist einfach nicht bewiesen, Individuell kann es helfen, muss aber nicht). Auch in probiotische Joghurte, Getränke usw. sind meistens nicht genügend Bakterien enthalten, damit diese in ausreichender Zahl im Darmankommen und meist ist auch nur ein Keim enthalten z.B. Lactobacillus acidophilus, der natürlich nicht unbedingt schlecht für den Körper ist, da wir im Darm aber ne Flora aus Hunderten verschiedenen Bakterien haben, ist die Zugabe von nur einem Bakterium nur geringfügig hilfreich. Von Probiotischen Lebensmitteln mit z.B.Saccharomyces cerevisiea oder anderen Hefen würd ich die finger lassen, es ist schon vorgekommen das bei (meist Immungeschwächten) nach Antibiotika gabe sich diese Hefen im Darm angesiedelt haben, die Betroffenen waren dann teilweise ihre eigene Brauerei, sie haben im Darm Alkohol gebildet :D

0
Hooks 21.09.2016, 10:08
@RoXoR987

Mir hat nach AB immer sehr gut geholfen, eine Kur mit den Darmbakterien von Dr. Wolz, darmflora plus select. Infos gibts auf dessen Webseite oder bei medizinfuchs.de, dort auch günstige online Apotheken.

1

Sicher wirkt das Medikament schon und die bakterielle Entzündung wird weniger, aber die Schmerzen brauchen ogft eine Zeit, bis man wirklich eine Besserung spürt. Um sicher zu gehen könntest du nochmal dich untersuchen lassen um Komplikationen (z.B. Abszeß) ausschließen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Medikament wird schon wirken - aber du musst ihm zeit lassen! Normalerweise sagt mal so ab Tag 4 - 5 müsste es seine volle Wirkung entfalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antibiotika brauchen immer eine gewisse Zeit bis sie wirken, sie hemmen das Bakterienwachstum, so dass dein Immunsystem diese dann Bekämpfen kann (Antibiotika abhängig, kann auch eine Abtötende Wirkung haben)

Aber Bitte Bitte tu dir selbst und anderen einen Gefallen und nimm die Antibiotika Packung zu ENDE, nicht abbrechen wens dir besser geht !!! Wir leben in einer Zeit wo die Antibiotika resistenz Bildung der Bakterien ein großes Thema ist und ich bezweifele das du gerne Antibiotika resistente Bakterien haben möchtest ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
elliellen 16.05.2016, 12:21

Der Hauptgrund für Resistenzbildung  ist vor allem das zu häufige(oft unnötige und kontraproduktive) Verschreiben von Antibiotika. Zudem werden Antibiotika heute massenweise in der Fleischindustrie eingesetzt.

Leider töten konventionelle Antibiotika nicht nur die schädlichen Bakterien, sondern auch die lebenswichtigen ab. Ein Darmpräparat ist im Anschluss an eine AB Therapie deshalb unerlässlich. Joghurt reicht da leider nicht aus, sinnvoll ist ein Präparat, welches viele Bakterienstämme enthält.

1
RoXoR987 17.05.2016, 03:45

Da hast du natürlich recht, so entstehen allgemein Resistente Stämme... meine Antwort war aber eher bezogen auf das Bakterium welches die Krankheit auslöst, eine Falsche Antibiotika nahme erhöht das Risiko, das ein Teil der Bakterien überlebt und eine Resistenz im Körper selbst gebildet wird, das würde dazu führen, das die Erkrankung zurückkehren würde und diesmal schlechter zu behandeln wäre. Und zum Thema Darmsanierung...siehe meinen Kommentar weiter oben.

1

@1w20000,

Medikamente wirken bei jedem Menschen individuell. Bitte bringe einfach nur etwas mehr Geduld auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?