Angina = Herzstillstand?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Angina" bedeutet soviel wie "Einengung", ist glaub ich lateinisch. Die umgangssprachliche "Angina" bezeichnet die Mandelentzündung, die schon erwähnt wurde (Angina Tonsilitis), die "Angina Pectoris" hat mit dem Herzen zu tun. Symptome sind Herzschmerzen, ausgelöst durch Verengung der Herzgefäße, die dadurch weniger durchblutet werden. Oft ist sie ein Vorbote von Herzinfarkten - es gibt noch andere Formen der Angina, einfach mal googeln... irgendwas mit Bauchschmerzen glaub ich noch.

Deine Freundin wird aber wohl die Mandelentzündung haben - und in den allermeisten Fällen ist das unkompliziert. Also mach dir mal keine Gedanken - sie wird maßlos übertrieben haben. Eine Angina ist in dem Fall keine Grund zur Panik!

0
@Grinsekeks219

Okay vielen dank! Ja das hat sie auch. Sie hat auch Halsschmerzen, also hat sie mich wie immer mal wieder angelogen :) Vielen dank nochmal!((:

0

Da hat sie den Arzt gründlich missverstanden. Tatsächlich kann eine verschleppte Angina tatsächlich Herzprobleme verursachen. Aber das ist auch sehr selten. Und da sie unter ärztlicher Aufsicht ist, wird sie in kurzer Zeit wieder putzmunter die Gegend unsicher machen.

Normalerweise ist eine Angina nichts tödliches,aber ,es gibt immer ein Aber, es gibt auch eine Form ,die zum Herzinfakt führen kann. Kann, muss aber nicht.

Was möchtest Du wissen?