Angeschwollenes Zahnfleisch nach Weisheitszahn-op

1 Antwort

An deiner Stelle würde ich diese Frage auf jeden Fall deinem behandelnden Zahnarzt / Kieferorthopäden stellen. Eine Weißheitszahn-Op ist nicht ganz ohne, und ich denke, dass deine Symptome nicht außergewühnlich sind. Ruf doch morgen gelich bei deinem Zahnarzt an, und lass dir hierzu Auskunft geben, oder am besten gleich einen kurzfristigen Termin. Gute Besserung!

Chlorhexamed-Spülung nach Weisheitszahn-OP nicht ordnungsgemäß angewandt, Folgen?

Hallo,

ich hatte am Montag (heute Mittwoch) eine Zahn-OP die auch stark angeschwollen ist. Ich habe immer mit Wasser gespült und seit heute Abend gekühlt, womit ich jetzt aber erstmal aufhören wollte. Ich habe mir außerdem heute eine Chlorhexamed Spülung besorgt (0,2%) Und nach dem ersten richtigen Versuch Zähne zu putzen angewandt.

Jedoch bin ich beim Lesen des Beipackzettels in der Zeile verrutscht und habe anstatt davor gründlich mit Wasser zu spülen, versehentlich danach gründlich gespült (Spülung sowie nachspülen ist lediglich als umherwippen der Flüssigkeit im Mund zu verstehen, da ja sonst den Wunden geschadet werden könnte).

Hat mein Fehler jetzt irgendwelche schlimmen Folgen?
Habe ich somit irgendetwas verschlimmert?

Hier nochmal der Auszug aus dem Beipackzettel: "Gebrauchsanweisung:

Die Zähne sollten vor der Anwendung von Chlorhexamed Spülung 0,2% mit Zahnpasta geputzt werden. Bitte spülen Sie den Mund danach gründlich mit Wasser aus. Die Mundspülung ist gebrauchsfertig und sollte unverdünnt angewendet werden. Spülen Sie 2x täglich, 1 Minute mit 10 ml Chlorhexamed Spülung. Bitte nicht schlucken. Es darf nicht mit Wasser nachgespült werden. Die Behandlungsdauer mit Chlorhexamed Spülung beträgt mindestens 2 Wochen und maximal 10 Wochen."

Danke im Voraus für die Antworten. LG Robert

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?