Angeschwollene Lymphknoten seit 10 Jahren, was stimmt da nicht?

3 Antworten

Hi! Also daß Lymphknoten vergrößert sind (und bleiben), das kommt durchaus vor und hat keinerlei Krankheitswert. Ob Deine Kopfschmerzen damit zu tun haben, läßt sich nicht sagen, ist aber eher unwahrscheinlich (außer der vergrößerte Lymphknoten am Hinterkopf wäre stark vergrößert und würde auf einen Nerv drücken). Aber dann hättest Du die Kopfschmerzen ja auch schon länger ... außer der Knoten hätte sich in letzter Zeit vergrößert (und es handelt sich auch tatsächlich um einen vergrößerten Lymphknoten - es gibt eine Reihe von gutartigen Geschwülsten (etwa Lipome), und als Laie kann man diese unter Umständen als "geschwollenen Lymphknoten" fehlinterpretieren. Lg

vielleicht hattest du irgendwo ne entzündung o,ä.(?) - aber geh dringend zum arzt, hatte was ähnliches auch mal und musste dann behandelt werden...

lg fraise23

Entzündungen,schwere Erkältungen o.ä. hatte ich in den vergangenen Jahren nicht. Die waren einfach da, ohne jeglichen Grund.

Darf ich fragen, wie du behandelt wurdest? Zu welchem Arzt sollte ich am besten gehen? Hausarzt, Hautarzt?

Ich habe nächste Woche ein CT, um herauszufinden, ob meine Kopfschmerzen evtl. krebsbedingt sind. Aber damit kann man ja nicht schauen, ob es an den Lymphknoten liegt..

0
@Laxjey

Also ich muss dazusagen, dass es bei mir nur wenige wochen waren, also lässt sich das vielleicht rein gar nicht vergleichen ;)

ich war beim normalen hausarzt, der kann ja dann sagen wohin man soll.. die schuld für den lymphknoten war eine entzündung von irgendwas nähe des ellenbogens, der lymphknoten war am oberarm...

0

wie wärs mit nem arzt

das ist eine unnötige frage

du weißt hoffentlich das gute frage kein arzt ist

Habe Angst dass ich ein morbus hodgin Krebs habe?

Habe richtig Angst.. es hatte vor 3 Jahren angefangen mit dem ebv Virus , hatte dann immer vereiterte Mandeln , somit auch angeschwollene Lymphknoten. Manche gingen zurück manche sind seitdem geblieben. Jetzt seit paar Monaten ist vorne ein großer Knoten dazu gekommen der auch wächst... war jetzt bei 2 onkologen 2 hno ärzten. Es wurde im Ultraschall nix auffälliges gefunden und war 2 mal im mrt da wurden leicht vergrößerte Lymphknoten gefunden aber deren Form unauffällig ist.. keiner kann mir helfen ... bei meinem Beitrag von gestern könnt ihr sehen welchen Knoten ich meine...

...zur Frage

Sehr starke Rückenschmerzen und Atemnot und Magenschmerzen mit Durchfall?

Was kann das sein ? Habe auch seit 1 Jahr schon angeschwollene Lymphknoten

...zur Frage

Hatte vor 2 Jahren das EBV Virus, seitdem angeschwollene Lymphknoten?

Seit 1-2 Jahren habe ich angeschwollene Lymphknoten die immernoch in der selben Größe sind ... Unterkiefer Hals und Leiste... bin alle 3-4 Monate bei einem onkologen zur Untersuchung ... der mit Ultraschall aber sagt dass es nichts bösartiges ist... aber ich mach mir sorgen das Virus ist so sch.... hat jemand Erfahrungen mit dem Virus ... habe auch Übelkeit und Bauchschmerzen und ab und zu Lähmungen an den Händen und Sehschwäche aber beim Neurologen war ich auch... habe Angst dass es das NHL Lymphom ist... ich hoffe ihr könnt mir helfen...

...zur Frage

starke schmerzen am lymphknoten (hals)?! :(

Hallo Leute, Kann nicht schlafen, Weil ich seit gestern Mittag schmerzen im rechten Lymphknoten am hals hab. Zuerst hatte ich starke schmerzen hinten rechts im oberen Bereich des Nackens beim bewegen und draufdrücken und jetzt aufeinmal am hals in der Nähe des kinns nur nicht mittig sondern rechts. Es tut weh beim strecken, draufdrücken und sogar beim schlucken!!! Hab Aber keine halsschmerzen oder so mir gehts sonst super.. Aber was könnte das sein? Hatte noch nie so starke Lymphknoten schmerzen...

...zur Frage

Seit 5-7 Monate angeschwollene Lymphknoten? Angst... Krebs?

Habe schon viele Monate angeschwollene Lymphknoten am hals, Hinterkopf, Leiste Bin 14 mein artzt hat gesagt das alles ok sei... Trotzdem schwellen sie nicht ab (Pubertät?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?