Angeschwollene Brustwarzen in Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist in der Pubertät völlig normal , das es etwas angeschwollen ist , und weh tut wenn man drauf fasst. Das die Brustwarzen grün/blau sind, hör ich allerdings zum ersten mal. Zum Arzt musst du deswegen sicher nicht gehen.

Genau, das hängt damit zusammen, dass in der Pubertät ein riesiges Hormondurcheinander herrscht. Das ist normal, nicht schlimm und bildet sich in der Regel von selbst zurück, das kann zwar dauern, aber verschwindet meist problemlos wieder. 

Wenn es zu stark wird, schmerzt oder sich nicht irgendwann zurückbildet kannst du immer noch zum Arzt gehen...

kann sein dass das im Laufe der Jahre wieder verschwindet kann aber auch sein dass das bleibt, Du kriegst das dann nur mit einer Hormontherapie oder mit ner Operation (Gynekomastie) wieder weg. Auf jeden Fall vorher abklären ob das hormonell behandelbar ist bevor du dich unters Messer legst.

Was möchtest Du wissen?