Angeschlagener Blinddarm. Was essen und trinken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast eine leichte Blinddarmentzündung und nichts an Magen und Darm. Du musst keine Diät einhalten - das hätte keinen Einfluß auf die Entzündung.

Wenn die Leukozyten nicht stark erhöht sind, kann es nicht so schlimm sein.

Heutzutage operiert man nicht gleich bei einer leichten Reizung. Hast Du kein Antibiotikum bekommen? Eine Blinddarmreizung wird von vielen Ärzten antibiotisch behandelt.

Iss, was Dir gut bekommt und ruhe Dich viel aus.

Gute Besserung. lg Lilo

P.S. Warum soll denn im Bauchraum "Wundwasser" sein? Wenn es bei einer Blinddarmentzündung überhaupt ein Risiko gibt, dann ist das so, dass dieser kleine Darmfortsatz aufplatzt und der Eiter in den Bauchraum läuft. Das ist dann wirklich gefährlich, dann muss sofort operiert werden.  Das würdest Du merken, Du hättest schon vorher unglaubliche Schmerzen, könntest Dein Bein nicht mehr anziehen und nicht mehr laufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metteigel
03.06.2016, 11:14

Ne bekommen habe ich nichts. Sie meinte nur wenn sie was gegen die schmerzen hätte würde sie mir es geben. Ich soll 3 Stuhl proben abgeben (Montag) und bis dahin die Füße flach halten. Na da bin ich ja mal gespannt ob das wieder weg geht oder ob ich unters Messer komme.

0

Was möchtest Du wissen?