Angenommen, wenn ich mich umbringen würdr, würde man mich dann normal im Friedhof begraben?

Support

Liebe/r Wisdomlover1996,

solltest Du mit dem Gedanken spielen, Dich umzubringen, wäre es wichtig, dass Du Dir Hilfe suchst! Bitte vertraue Dich jemandem an. Das kann ein guter Freund oder Familienmitglied oder eine andere Person aus Deinem persönlichen Umfeld sein. Außerdem gibt es anonyme und kostenlose Beratungsangebote wie http://www.telefonseelsorge.de oder http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Jenny vom gutefrage-Support

8 Antworten

Hallo,

falls es Dir nicht gut geht: Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das Telefon kostenlose Seelsorge. Falls Du noch zur Schule gehst: Gibt es an Eurer Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer? Dann kannst Du auch mit diesem reden. Auch kannst Du zu einem Psychologen gehen.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

1. lies das dochmal:

Selbstmord

Die letzte aller Türen

Doch nie hat man

an alle schon geklopft

-Reiner Kunze-

2. Wenn Du kein Vermögen hast, wirst Du verbrannt, und auf irgendeinem Friedhof als Urne beigesetzt. Es gilt in D die Beisetzungspflicht.

Ohne Vermögen, wird die billigste Beisetzung gewählt.

Aber was ist das Motiv für Deine Frage?

Natürlich, wo denn auch sonst. Meinst du du wirst den Schweinen zum Fraß vorgeworfen?

Begräbnisstätte von Ungläubigen

Hallo,

wenn man als Atheist stirbt, wo wird man begraben? Bei mir in der Nähe gibt es kaum Friedhöfe, die nicht für Christen sind, bis auf zwei Judenfriedhöfe. Kann man auch als Atheist auf einem solchen Friedhof begraben werden? Oder gibt es anderswo auch spezielle Friedhöfe für Ungläubige?

Ich danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Darf ich meine Vogelspinne eigentlich auf dem Friedhof begraben?

Kann ich auf nem Friedhof irgendwie begraben?

Oder wie soll ich die loswerden? Wohin kommen den tote tiere?

...zur Frage

Ich bin kurz davor mich selbst umzubringen hilfe bitte?

Hallo zusammen.
Ich bin 17/m und fühle mich schon seit ich denken kann als aussenseiter. Ich habe keine interessen die ich mit jemandem teilen kann und hatte dies auch nie. Schon immer bin ich überall wo ich war angeeckt. Ich hatte zwar überall wo ich war ein paar freunde gefunden, jedoch wurde ich von der breiten masse abgelehnt und ausgegrenzt. Ich lies mich nie unterkriegen und gab nie auf. Immer wieder versuchte ich von vorne zu beginnen und wo ich auch war und egal wie sehr ich mein selbstbewusstsein auch stärkte ich wurde abgelehnt. Ich fühlte mich auch noch nie wirklich normal. Mit den Jungendlichen in meinem Alter habe ich gar nichts gemeinsam. Ich verstehe ihr handeln einfach schlichtweg nicht. Viel lieber unterhalte ich mich mit über 30 jährigen weil diese oftmals bereits viele erfahrungen gemacht haben und nicht mehr so naiv handeln. Ich schäme mich für meine Altersgenossen. Ich will mich wirklich nicht selbst als besser darstellen, jedoch finde ich einfach dass ich viel zu intelligent für meine Gleichaltrigen Kameraden bin. Weil ich bisher in meinem leben noch nie wirklich respektiert wurde und bisher alle immer nur auf meinen Gefühlen herumgetrampelt haben, habe ich mich entschlossen, falls keine Besserung eintritt, mich zu erschiessen. Ich war bereits drei mal so kurz davor. Ich ging in den Wald setzte mich hin und drückte mir die waffe an die Schläfe, doch jedes mal wurde ich fast wie erleuchtet und dachte mir„komm das kanns noch nicht gewesen sein, wer weis, vielleicht ist ja morgen der tag der dein leben ändert". Meine Erleuchtung ist natürlich noch nie eingetreten. Ich wollte es heute eigentlich endgültig durchziehen doch ich will noch diesen Eintrag hier schreiben. Vielleicht gibt es hier ja jemanden der mir helfen kann.

Danke im voraus.

Ach ja und noch was, mit "respekt" meine ich übrigens nicht "anerkennung" mit respekt meine ich dass mich die leute als das akzeptieren was ich bin und mich als Menschen sehen der genau so wie sie durch eine befruchtete eizelle entstanden ist. Wir sind doch alle nur ein winziges teilchen in einem unendlichen system, und es gäbe so viele wichtigere Fragen denen wir uns stellen sollten als die fehler unserer Mitmenschen zu untersuchen.

...zur Frage

Wo werden die Toten begraben, wenn auf dem Friedhof kein Platz mehr ist?

frage steht oben . In einen garten oder werden die dann in eine andere Stadt verlegt ?

...zur Frage

Suizid gedanken.

Ich habe keinen Plan. Ich habe gerade alle Hoffnung verloren. Ich habe Angst, mich zu töten, weil so viele Leute sich um mich sorgen, aber ich will wirklich nur sterben. Ich genieße das Leben nicht mehr, und ich möchte es schon täglich beenden. Ich weiß echt nicht, wie ich es bis hierher geschafft habe.

Ich bin 16.

Ich habe eine sehr gute Mittlere Reife, und bin sehr zufrieden mit meinem äußeren.

Ich habe auch viele Freunde und eine funktionierende Beziehung.

Trotzdem fühle ich mich Absolut nutzlos sehe kein Sinn in meinem Leben es kommt mir immer nur so vor als würde ich anderen das leben schwerer machen.

Meine Eltern sind jetzt seit 2 Jahren getrennt und seit einem geschieden, ich habe mich Schulisch und Sportlich extrem gesteigert, da ich mich nicht aus der Bahn werfen lassen habe.

Ich habe nicht einmal geweint seit dem sich meine Eltern trennten.

Keiner weiß aber jedoch das ich die Lust am Leben schon lange verloren habe.

Ich merke wie es meiner Mum extrem schlecht geht mit der Trennung kein Geld keine Zukunft.

Und ich stehe jetzt hier mit meinem Abschluss keinem Ausbildungsplatz nichts und liege auf ihrer Tasche.

Mein ganz Großer Bruder der mir nie sehr Nah stand (21) konfrontiert mich immer wieder damit wie Nutzlos ich bin und bricht mich innerlich damit total.

meinem Vater schein ich ohnehin ganz egal zu sein.

Ich will einfach keine Last mehr sein für andere.

...zur Frage

Ich verliere immer und immer wieder die Lebenslust - Habt ihr Tipps?

Immer wenn ich denke mir geht es psychisch wieder einigermaßen gut, zieht mich eine Kleinigkeit runter und ich will am liebsten nicht mehr leben. Das geht schon seit Jahren so und ich will das einfach nicht mehr. Ich habe schon einige Therapien gemacht und egal wie sehr ich mich anstrenge, letztendlich lande ich immer wieder mehr oder weniger am selben Punkt. Was kann ich tun, außer mich umzubringen oder töten zu lassen, dass diese Gedanken aufhören und ich immer wieder so instabil werde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?