Angenommen vor mir steht ein Laptop einer fremden Person und ich ziehe mir in deren Abwesenheit seine/ihren privaten Bilder auf einen Stick - strafbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aneignung fremden Eigentums, auch wenn es nur Bilder sind, ist strafbar, yep

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja dies ist Straftbar da es zur privatsphäre handelt und du diese somit verletzen würdest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MieserKobold
25.05.2016, 17:06

Und wenn ich Dateien von einer Person kopiere, die diese auf ihrem Dienstlaptop hat diesen laut Arbeitsvertrag auch nur für dienstliche Zwecke nutzen darf?

Wenn diese Person entgegen der Erlaubnis private Bilder von sich auf dem Notebook hat und ich mir die aneigne, dann ist es doch kein Verletzten der Privatsphäre, oder? Da diese Bilder gar nicht auf dem Notebook sein dürften.

0
Kommentar von Orsovai
25.05.2016, 17:09

Das hat damit nichts zu tun. Nur, weil Du etwas feststellst, was nicht erlaubt ist, darfst Du noch lange nicht Einsicht in so etwas nehmen.

Ein Beispiel: Arbeitgeber hat den Verdacht, dass seine Angestellte während der Arbeit telefoniert. Zu diesem Zweck hört er das Telefon ab und sei. Verdacht bestätigt sich. Dann hat er sich strafbar gemacht, egal, ob er recht hatte oder nicht!

0

Das ist genauso Diebstahl, wie wenn Du das Fotoalbum aus "Papier" stehelen würdest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MieserKobold
25.05.2016, 17:04

Ich stehle ja nix, sondern kopiere es

0
Kommentar von Tellerwaermer
25.05.2016, 17:15

Bedenke, die Kopie gehört auch dem Eigentümer des Orginals.

0

Was möchtest Du wissen?