Angenommen, ich habe in Deutschland ein Fahrverbot und will in Polen Autofahren, ....

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

SO IHR KLUGEN USER; LEST MAL:

Bei einem Fahrverbot wird - im Unterschied zu einer Entziehung der Fahrerlaubnis - die Fahrberechtigung für die festgelegte Dauer suspendiert. D.h., nach Ablauf der Verbotsfrist besteht die Fahrberechtigung, ohne dass es eines neuen Erteilungsakts bedarf, einfach fort. Der alte Führerschein wird zurückgegeben. Das Fahrverbot hat auf die Fahrberechtigung im Ausland keine unmittelbare Wirkung.

Polen:

In Polen drohen in der Regel keine negativen Auswirkungen aufgrund eines in Deutschland verhängten Fahrverbotes. Das Nichtmitführen des Führerscheins kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/fahren-trotz-fahrverbots-im-ausland-eine-laenderuebersicht_012624.html

Hallo BraunerBaer

wenn du ein Fahrverbot (1-3 Monate) in Deutschland hast darfst du hier in D nur noch Fahrrad fahren. Das Fahrverbot gilt nur für Deutschland!!

in Polen darfst du fahren, deine Fahrerlaubnis wurde ja nicht entzogen,

wie du das dann abklärst mit den polnischen Polizisten sollte dann dein Problem sein. ich weiß auch nicht was das in Polen kosten wird, wenn man ohne Führerschein angetroffen wird

solltest du mit Fahrverbot ein Entzug deiner Fahrerlaubnis meinen darfst du nirgends mehr fahren, auch nicht in Polen.

Das Fahrverbot wird mit der Rechtskraft des Urteils wirksam. Für seine Dauer werden von einer deutschen Behörde ausgestellte nationale und internationale Führerscheine amtlich verwahrt.

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__44.html

Hier in Deutschland will man gar nicht, dass man überhaupt fährt. Deshalb wird sogar der internationae Führerschein entzogen.

Es geht um Fahrverbot und nicht um dauerhaften Führerscheinentzug, wovon niemand in Polen erfährt, weil es durch polnische Polizisten keinen Datenbankzugriff zu deutschen Führerscheine gibt..

0
@user2492

Es geht um Fahrverbot

danke für die Info

welche Antworten richtig oder falsch sind hast du ja schon bemerkt

0
@ginatilan

In Polen gelten andere Gesetze. Trudno, es ist schwierig deutsche Straßenverkehrsgesetze (StVG) in Polen anzuwenden. Sie gelten dort nicht.

Falsch wäre es sicherlich anzunehmen in Polen wird mit deutschen Behörden kooperiert. Wie bei der Leihenwagensuche in der letzten Woche, heißt es oft; "Wir nehmen Kontakt auf", von dem Leiter der Brandenburger Sonderkommission Grenze.

Es passiert eigentlich gar nichts.

0

Ich weiß ja nicht, was hier für Verkehrsexperten kommentieren, aber die Fahrerlaubnis sollte wohl jedem bekannt als Führerschein sein, jedenfalls ist mir nichts anderes bekannt.

Und dass bei einem Fahrverbot, eben diese Fahrerlaubnis an die zuständige Behörde zur Verwahrung gegeben werden muss, kann man hier (für ganz uneinsichtige) nachlesen

Das Fahrverbot kann mit einer Dauer von 1 Monat bis zu 3 Monaten verhängt werden. Es wird mit Rechtskraft des Urteils wirksam. Ab diesem Zeitpunkt ist das Führen eines Kraftfahrzeugs als Fahren ohne Fahrerlaubnis nach § 21 Straßenverkehrsgesetz (StVG) strafbar - auch dann, wenn der Führerschein noch nicht in Verwahrung gegeben wurde und sich noch im Besitz des Inhabers befindet.

Oder ist jemand hier der Meinung, dass Fahrverbote eingehalten würden, wenn die Fahrerlaubnis nicht eingezogen, bzw. vom Inhaber an die Behörde zur Verwahrung eingesandt werden wird???

Und selbstverständlich kannst Du ohne den Führerschein nirgendwo auf der Welt fahren. Und gerade Polen kooperiert sehr intensiv mit deutschen Behörden und der Polizei. Die Strafen in Polen sind überwiegend deutlich heftiger als hier in Deutschland.

Der klassische Führerscheinentzug ist tatsächlich etwas anderes. Das hat u.a. mit der Fähigkeit zum Führen von Kraftfahrzeugen zu tun.

@ginatilan, ich lasse mich hier gern über den Unterschied einer Fahrerlaubnis und eines Führerscheins von Dir aufklären :). Ebenso könntest Du mir erklären, wie ein Fahrverbot ohne die vorübergehende Verwahrung der Fahrerlaubnis durch die Behörde wirksam sein soll. Glaubst Du irgend jemand würde sich dann noch an Fahrverbote halten???

LG Tom

Hallo lieber Tom

@ginatilan, ich lasse mich hier gern über den Unterschied einer Fahrerlaubnis und eines Führerscheins von Dir aufklären :).

dann fangen wir doch einmal an.

Fahrerlaubnis? Das ist der Verwaltungsakt, der es erlaubt, Kraftfahrzeuge zu führen.

Führerschein? Das Dokument, was die Fahrerlaubnis bestätigt.

oder ausführlicher (manche kapieren nicht gleich)hier:

http://www.verkehrsportal.de/board/index.php?showtopic=20714

lese es mal durch und deine Fragen, die hier z.B

Ebenso könntest Du mir erklären, wie ein Fahrverbot ohne die vorübergehende Verwahrung der Fahrerlaubnis durch die Behörde wirksam sein soll.

sollte dann beantwortet sein

jedenfalls ist mir nichts anderes bekannt.

aber jetzt schon, gell?

0
@ginatilan

Ist ja richtig, der Führerschein ist das amtliche Dokument, das zum Führen von Kraftfahrzeugen berechtigt, bzw. die erteilte Fahrerlaubnis bestätigt. Allerdings - ohne Führerschein keine Fahrerlaubnis und - ohne Fahrerlaubnis kein Führerschein. Ergo ist beides komplett miteinander verknüpft und wenn die Fahrerlaubnis entzogen wurde, als die Berechtigung zum Führen von Kfz. wird Dein Führerschein eingezogen, bzw. Du musst ihn einsenden (z.B. bei einem erteilten Fahrverbot)

1

Der klassische Führerscheinentzug

gibt es gar nicht, es heißt Entzug der Fahrerlaubnis

0
@ginatilan

Korrekt, was jedoch Wortklauberei ist. Entzug der Fahrerlaubnis ist Amtsdeutsch. Nichts desto trotz gibst Du den Führerschein aber dann auch ab, gell?? Oder gab es schon Fälle, wo die Fahrerlaubnis entzogen wurde, das Dokument, der Führerschein jedoch behalten wurde??? Dann würde nämlich bei keiner Verkehrskontrolle, außer bei begründetem Verdacht auf Straftaten etc. das Fahren ohne Fahrerlaubnis auffallen, da Du ja das Dokument noch besitzt.

1
@tomdooley55

Oder gab es schon Fälle, wo die Fahrerlaubnis entzogen wurde, das Dokument, der Führerschein jedoch behalten wurde???

wenn die Fahrerlaubnis entzogen wurde, wurde natürlich auch das Dokument was die Fahrerlaubnis bestätigt mit eingezogen, logisch

0

zeige dort die Kopie meines Führerscheins vor und sage der Original Führerschein ist nicht auffindbar. Ist das in Deutschand strafbar?

Nein. Du weisst hoffentlich, dass es an der polnischen Grenze sog. Kontaktdienststellen gibt, die für die jeweils andere Seite Überprüfungen im Inland durchführen. Du kannst also damit rechnen, dass nicht nur ein Verwarnungsgeld fällig wird, sondern dass die polnische Polizei über diese Kontaktbüros eine FS-Abfrage starten wird. Die Folgen könnten recht heftig sein.

btw: nicht besonders neu, diese Art des FoFe; sie ist recht verbreitet und entlockt der Polizei nur ein müdes Lächeln.

diese Art des FoFe

wenn er ein Fahrverbot meint dann hat er aber noch seine Fahrerlaubnis, also nichts mit FoFe

0
@ginatilan

wohl wahr, allerdings sollte man das polnische Recht beachten. Ich weiss nicht,wie es dort gewertet wird, wenn jemand mit einem deutschen Fahrverbot in Polen erwischt wird (denn der Führerschein liegt ja in sicherer Verwahrung). Vielleicht liegt dort ein Fahrverbot auf gleicher Ebene wie "FoFe" ;-)

Wie würdest du es z.B. beurteilen, wenn ein Niederländer ein vergleichbares Fahrverbot in den Niederlanden hat und in Deutschland eben ohne "Rijbewijs" erwischt wird?

0
@Irubis

meine persönliche Meinung?

ich würde es nicht beurteilen sondern verurteilen.

aber meine persönliche Meinung ist hier bei GF nicht wichtig, andere User können hier ruhig ihre Meinung schreiben, ich schreibe nur die Rechtslage

0

Strafbar ist es definitiv. Ob sie rausbekommen das du Fahrverbot hast, kann ich nicht sagen. Ich kann mir gut vorstellen das sie bei den Deutschen Behörden nachfragen ob du eine gültige Fahrerlaubnis besitzt, wenn du nur eine Kopie von deinem Führerschein bei hast Dann hast du ein Problem. Ich würde das nicht machen.

Wieso, das Fahrverbot gilt für Deutschland?

0
@user2492

Die ziehen aber trotzdem den Führerschein ein und dann hat man eben keine gültige Fahrerlaubnis mehr. Andersrum würde es gehen denke ich. Also wenn er Fahrverbot in Polen bekommen würde, dürfte er in Deutschland noch fahren. Die dürfen ja kein deutsches Dokument einziehen.

0
@user2492

Nein. Das Fahrverbot gilt für Dich.

Auch außerhalb Deutschlands hast du keine gültige Fahrerlaubnis.

UND Du hast keinen Versicherungsschutz, wenn Du trotzdem fährst.

0
@Walum

Ein Freund hat einen Niederländischen Führerschein und hat mal in Deutschland 1 MOnat Fahrverbot bekommen. Der durfte in NL trotzdem noch fahren und musste den Schein nicht abgeben.

0
@DasTim

Die ziehen aber trotzdem den Führerschein ein

WIE DENN? ER HAT DOCH KEINEN DABEI!!!

0
@Walum

UND Du hast keinen Versicherungsschutz,

selbstverständlich

0
@DasTim

Der durfte in NL trotzdem noch fahren und musste den Schein nicht abgeben.

so sieht es aus

0

ob du eine gültige Fahrerlaubnis besitzt,

die hat er bei einem Fahrverbot ja noch

0
@ginatilan

Wobei wir von ein und demselben sprechen. Die Fahrerlaubnis wurde von der Behörde erteilt in Form eines amtlichen Dokuments - dem Führerschein. Gibt er den Führerschein ab, bzw. schickt er ihn ein, hat er auch keine Fahrerlaubnis mehr.

0
@tomdooley55

Wobei wir von ein und demselben sprechen.

EBEN NICHT!!

hat er auch keine Fahrerlaubnis mehr.

EBEN NICHT

ich gebs auf, entweder seit ihr/bist du so geistig unter....... oder du bist ein Troll.

der Fragesteller weiß wer Recht hat, und das ist MIR wichtig.

0

das ist fahren ohne führerschein.

und wenn die polizei recherchiert, werden sie feststellen, das dein führerschein eingezogen wurde. das heisst in polen darfst du gar nciht fahren.

in deustchland hat das leider keinen konsequenzen

Was du in Polen machst ist in Deutschland nicht strafbar, aber eben in Polen. Wenn du keine gültige Fahrerlaubnis besitzt ist das fahren ohne führerschein, auch wenn der lappen nur für eine gewisse zeit entzogen wurde. wenn du glück hast prüfen die das bei einer eventuellen kontrolle nicht so genau, aber wenn doch biste wahrscheinlich der leidtragende. Ob dann von polen einen meldung an deine führerscheinstelle gemacht wird weiß ich nicht, vorstellbar ist es aber und zutragend den führerschein bei uns wieder ausgehändigt zu bekommen ist es mit gewissheit auch nicht.

Wenn du keine gültige Fahrerlaubnis besitzt ist das fahren ohne führerschein,

erstens hat der Fragesteller bei einem Fahrverbot noch seine Fahrerlaubnis und zweitens wäre es dann Fahren ohne Fahrerlaubnis

0
@zigzagzilles

das hat mit dem Teufel nichts zu tun, ihr verwechselt nur Fahrerlaubnis, Führerschein, Entzug der Fahrerlaubnis und Fahrverbot.

wenn man eine richtige Antwort geben will sollte man den Unterschied schon wissen!

0
@ginatilan

ändert ja nix an der tatsache das er sich bei dem vorhaben trotzdem strafbar macht, ob nun führerschein, fahrerlaubnis oder fahrverbot. von daher weiß ich nicht ob die genaue einordnung bei eventueller strafbemessung soo kriegsentscheidend ist.

Aber wenn es gut tut, du hast recht!

0
@zigzagzilles

ändert ja nix an der tatsache das er sich bei dem vorhaben trotzdem strafbar macht

nö, wieso?

deine Aussage im Zitat sagt mir, dass du keine Ahnung hast was denn der Unterschied ist zwischen Fahrerlaubnis, Führerschein, Entzug der Fahrerlaubnis und Fahrverbot.

0
@AndyundManu

Manche müssen halt immer das letzte Wort haben, auf biegen und brechen.

Ach ja? Mir gehts genauso, ich fühle mit dir Kollege :)

0
@zigzagzilles

Mofa ist Fahrerlaubnis frei. Also ohne Führerschein.

Weiß aber nicht wie das in Polen ist.

0
@Kihlu

Aber nur wenn du die prüfbescheinigung schon vorher hattest, oder vor 1965 glaube ich, geboren bist.

0

Wenn du einen, in Deutschland erworbenen Führerschein hast, und auch hier gemeldet bist, gilt das auch in Polen, mit dem Fahrverbot. Aber wenn du in Polen Wohnst, gilt das Fahrverbot nur hier in Deutschland. Aber dann müsstest du auch schon eine Strafe, direkt vor "Ort" geleistet haben.

Wenn du einen, in Deutschland erworbenen Führerschein hast, und auch hier gemeldet bist, gilt das auch in Polen, mit dem Fahrverbot

wo bitteschön soll denn das stehen?

0
@ginatilan

So du neunmal Kluger. dann solltest du vielleicht mal die frage richtig lesen, da geht es nähmlich um den Führerschein.

0
@AndyundManu

bitte nicht beleidigend werden nur weil dein Link für den A.. ist.

wo steht denn in deinem Link, dass man bei einem Fahrverbot in Deutschland in Polen auch nicht fahren darf??

WO DENN??

0

Ein Fahrverbot in Deutschland gibt auch für Polen.

Ein Bußgeld wegen Nichtmitführen des Originalscheins gibt es in beiden Ländern.

Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis ist in beiden Ländern strafbar.

Dank des Schengener Abkommens werden Führerscheinfotokopien gelegentlich elektronisch überprüft.

Ein Fahrverbot in Deutschland gibt auch für Polen.

falsch

0
@ginatilan

Nein richtig, denn sonst wäre es kein Fahrverbot, Klugerchen :-). Oder trägt er sein Auto bis zur Grenze :-o

0
@tomdooley55

Nein richtig,

falsch

wie sein Auto an die Grenze kommt ist sein Problem, in Polen darf er fahren. was allerdings passiert wenn er angehalten wird und sein Führerschein nicht vorzeigen kann entzieht sich meiner Kenntnis (schrieb ich ja schon, mein Dummerchen :-)

0
@ginatilan

Falsch, er darf ohne Führerschein nirgends fahren. Du kannst zwar in Polen oder einem anderen Land als Deutscher ein Fahrverbot verhängt bekommen (den Führerschein dürfen sie Dir nicht abnehmen), darfst aber in Deutschland fahren, weil dieses Fahrverbot hier nicht gilt. Umgekehrt (Entzug der Fahrerlaubnis oder Fahrverbot) in Deutschland darfst Du im Ausland nirgends fahren (s. auch die Beiträge von DasTim).

0
@tomdooley55

(Entzug der Fahrerlaubnis oder Fahrverbot)

hast du es immer noch nicht kapiert, dass das zwei paar Stiefel sind?

. Umgekehrt (----- oder Fahrverbot) in Deutschland darfst Du im Ausland nirgends fahren

bist du ein Troll??

hast du das hier nicht gelesen?

Bei einem Fahrverbot wird - im Unterschied zu einer Entziehung der Fahrerlaubnis - die Fahrberechtigung für die festgelegte Dauer suspendiert. D.h., nach Ablauf der Verbotsfrist besteht die Fahrberechtigung, ohne dass es eines neuen Erteilungsakts bedarf, einfach fort. Der alte Führerschein wird zurückgegeben. Das Fahrverbot hat auf die Fahrberechtigung im Ausland keine unmittelbare Wirkung. Polen:

In Polen drohen in der Regel keine negativen Auswirkungen aufgrund eines in Deutschland verhängten Fahrverbotes

der Link dazu ist in meiner Anwort

0

Was möchtest Du wissen?