Angenommen ich erleide eine schwere Krankheit/Verletzung in Thailand und habe das Geld nicht für die Behandlung im Krankenhaus, werde ich dann nicht behandelt?

8 Antworten

natürlich braucht man eine Auslandskrankenverscherung.

Und Achtung: die preisewerte Auslandskrankenzusatzversicherung gilt nur bis 6 Wochen Aufwenthalt. 

Aber wahrscheinlich brauchst du dir keine Gedanken zu machen, da du wohl gar kein 3 Monats-Visum bekommst:

http://thaiembassy.de/site/index.php/de/konsularwesen-visa-beglaubigungen/wie-man-ein-visum-beantragt

zumindest würde ich vorher anfragen, wie deine Chancen sind auf ein Visum, vorausgesetzt die Eltern geben die Bürgschaft und den Vermögensnachweis - das stellt auch sicher, dass der thailänisches Staat nicht auf Sozialkosten sitzen bleibt. Problematische sehe ich den Flugnachweis .. wer bucht einen Flug, wenn die Visum Voraussetzungen nicht gegeben sind. (Einkommen, Arbeitgeber, Vermögen)

Da ein Aufenthaltsort gefragt ist, kommt also eine Reise ohne vorherige Planung auch nicht in Frage. Sicher ist es möglich, jemand zu finden, der die Bestätigung gibt .. auch wenn man zwischendruch mal woanders hin will. Muss man also einiges vorher planen. Als erstes würde ich mal anfangen, ein bisschen die Landessprache zu lernen, wenn du weit ab vom Touristenstrom unterwegs sein möchtest.. 

Und Achtung: die preisewerte Auslandskrankenzusatzversicherung gilt nur bis 6 Wochen Aufwenthalt. 

Richtig - wobei es auch bei diversen Anbietern möglich ist längere Zeiträume zu versichern - wirklich teuer wird es dadurch auch nicht

Aber wahrscheinlich brauchst du dir keine Gedanken zu machen, da du wohl gar kein 3 Monats-Visum bekommst:

Für ein Single-Entry-Tourist mit dem man 2 Monate bleiben kann und das man vor Ort  um 30 Tage verlängern kann ist bislang kein Vemögensnachweis notwendig - abgesehen davon das man direkt in Thailand u.U. aufgefordert wird nachzuweisen dass man 500 Euro (in Euro oder umgerechnet in Baht) an Bargeld bei sich hat was bei einem längeren Aufenthalt nun kein Problem sein sollte.

Problematische sehe ich den Flugnachweis .. wer bucht einen Flug, wenn die Visum Voraussetzungen nicht gegeben sind. (Einkommen, Arbeitgeber, Vermögen)

bei einem Single-Entry-Tourist Visa braucht man auch keine Einkommensnachweis - Arbeitgeber wird zwar gefragt ist aber meines Wissens nicht notwendig

Da ein Aufenthaltsort gefragt ist, kommt also eine Reise ohne vorherige Planung auch nicht in Frage. Sicher ist es möglich, jemand zu finden, der die Bestätigung gibt .. auch wenn man zwischendruch mal woanders hin will. 

Es reicht eine Hotelbuchung für die erste Nacht - das Hotel trägt man bei Aufenthaltsort ein und gut ist.

Solange man nur in Hotels oder Guesthouses übernachtet muss man sich weiter um nichts kümmern. Mietet man sich irgendwo privat ein muss man seinen neuen Wohnort bei der Immigration melden.

Muss man also einiges vorher planen. Als erstes würde ich mal anfangen, ein bisschen die Landessprache zu lernen, wenn du weit ab vom Touristenstrom unterwegs sein möchtest.. 

Wenn man in Deutschland Thai lernen will und die VHS nicht zufällig entsprechende Kurse anbietet bzw, man einen Thai kennt der es einem beibringt ist das eher aussichtslos aufgrund der Schwierigkeiten mit der Aussprache.

Die paar Worte Thai die man dabei lernt reichen höchst selten - und die paar Worte beherrschen zumindest die jüngeren Thais meist auch auf Englisch.

Zum Glück gibt es ja die Google Translator App - am besten Thai herunterladen damit man ihn auch ohne Internetverbindung benutzen kann.

Wenn man halbwegs gut Englisch beherrscht sollte man den Translator auf Englisch-Thai statt auf Deutsch-Thai einstellen - die Übersetzungen sind dann meist besser.

0

Eine Auslandskrankenkasse rechnet bei kleineren Dingen tatsächlich erst hinterher ab.

Sollte es aber eine größere Operation werden dann kann das Krankenhaus bei der Versicherung anrufen und sich (per Fax) eine Kostenübernahmeerklärung schicken lassen.
In dem Fall mußt Du also nicht in Vorleistung treten sondern das Krankenhaus rechnet mit der Versicherung direkt ab.

TROTZDEM solltest Du besser eine Kreditkarte haben - um die Zeit zu überbrücken bis die Kostenübernahmeerklärung da ist.
Das dauert mindestens einige Stunden - oder im schlimmsten Fall auch Tage.

Und in einem Notfall wirst du nicht solange auf eine Behandlung warten wollen

Bei jeder Auslandskrankenversicherung kannst Du auch eine Kostenübernahme faxen lassen, wenn die Kosten höher sind, also OP und wochenlang Krankenhaus.

War selbst schon in Pattaya im Krhaus, die haben mit der versicherung direkt abgerechnet.

hatten wir doch schon, unser Freund ist wieder unterwegs und nervt 

1

Nach Behandlung durch Krankenhaus bei Arbeitsunfall, weiterbehandlung durch Hausarzt?

Guten Tag,

ich hatte am 10.2 einen Arbeitsunfall, ich war bisher beim Krankenhaus in Behandlung und bis einschließlich 21.2 krank geschrieben. Nun ist es so, dass die Verletzung noch nicht so ausgeheilt ist wie es zu erwarten war. Kann ich nun morgen 23.2 ganz normal mit der Sache zu meinem Hausarzt gehen, damit dieser mich gegebenenfalls weit krank schreibt? Die Behandlung wurde durch das Krankenhaus am 21.2 beendet, deswegen müsste es doch reichen wenn ich meinem Hausarzt die Situation schilder.

Vielen Dank schon mal :-)

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Zahlt eine Private Unfallversicherung auck die Krankenhauskosten, Behandlungskosten im Ausland (USA)

Hallo,

hatte bei meinem letzten USA Urlaub leider einen kleinen Unfall und musste ins Krankenhaus zur behandlung.........Ultraschall.

Leider blöd wie man ist hab ich keine Auslandskrankenversicherung:( aber eine private Unfallversicherung. Übernimmt die Unfallversicherung auch die kosten??? war ja ein unfall

Cherrs

...zur Frage

Auslandskrankenversicherung wenn man schon in Behandlung ist?

Hallo,

meine Tante befindet sich zur Zeit in Behandlung und nimmt auch Medikamente (z.B. gegen Depressionen). Um mal etwas Abstand zu dem ganzen Stress zu bekommen, habe wir beschlossen, zusammen mit ihr für ein bis zwei Wochen ins Ausland zu fahren. Natürlich besteht die Gefahr, dass es ihr im Ausland wieder schlechter geht, weshalb wir die Auslandskrankenversicherung für sie abschließen möchten. Beim ADAC gibt es zwar sowas, aber ich bezweifle, dass sie die Kosten übernehmen, wenn die 'Krankheit' schon vor Reiseantritt bestand. Kennt sich da vielleicht jemand etwas aus und könnte mir sagen, wo wir am besten diese Auslandskrankenversicherung abschließen könnte.

Wäre für jede hilfreiche Antwort dankbar.

LG

...zur Frage

Wann zur Notaufnahme/ ins Krankenhaus?

Hallo :-) Was muss man haben (Krankheit, Verletzung...) um in die Notaufnahme oder ins Krankenhaus gehen zu müssen? Reichen z.B heftige Schmerzen oder hohes Fieber um ins kh zu gehen? Danke.

...zur Frage

Bei einem Zwischenstopp von 8-10 Stunden was geschieht mit dem Koffer und ist dann die Wahrscheinlichkeit höher das es am Zielflughafen nicht ankommt?

Suche momentan immer noch ein Flug nach Bangkok und würd gern ein längeren Zwischenstopp machen damit ich ein weiteres Land sehen kann .. zur Auswahl stehen Paris, Amsterdam , Istanbul und Abu Dhabi , dass sind so die günstigsten Flüge mit einem Stop nach Thailand

Nun zur Frage zurück , ist in der Zeit dann mein Koffer sicher am Flughafen und kommt sicher in den nächsten Flieger ? Was geschieht so lange mit meinem Koffer ? Wo wird es aufbewahrt ?

...zur Frage

Fingerfraktur (Behandlung)?

Hallo... Wenn ich eine Fingerfraktur habe... Wird das ja im Krankenhaus behandelt. Komm ich dann am selben tag wieder raus, wenn der bruch nicht zu schlimm ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?