Angenommen es würde auf der Welt nie mehr regnen, wie lange würden die Menschen auf der Erde überleben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dazu musst du dir nur Orte wie Dubai ansehen... Die haben die größte Meerwasserentsalzungsanlage der Welt und bewässern damit viele Pflanzen, die rein zur Dekoration am Straßenrand herumstehen. Das ist natürlich kein wirtschaftliches oder gar nachhaltiges Modell, und man müsste viel kleinere Brötchen backen. Mit Sicherheit würde der Großteil der Menschen verhungern und verdursten.

Die Frage ist etwas zu hypothetisch, als dass sie Sinn ergeben würde, denn das Wasser aus Gewässern verdunstet ja, und wenn es nicht abregnen würde, wäre irgendwann alles Wasser weg(?), und man hätte nur noch Schnee und Eis z.B. auf dem antarktischen Kontinent, welches dann vermutlich in geschlossenen Biospähren gehalten würde, so dass es nicht verloren geht. Es würde jedenfalls nicht zum Aussterben den Menschen führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde es nach einiger Zeit gar kein Leben mehr geben. Eventuell noch an einigen Stellen in der Tiefsee.  Ohne einen Wasserkreislauf wäre das Leben auf der Erde so gut wie unmöglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich würde es einige Jahrzehnte funktionieren, bis die Menschheit komplett ausgestorben ist, wenn man die Industrie total abschaltet. Sie ist nämlich der größte Wasserverbraucher auf Erden.

Anschließend würde sich die Menschheit im Kampf ums Wasser schnell dezimieren, Weniger Menschen bedeutet aber auch weniger Wasserverbrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das ist schwer zu sagen, ich denke aber nicht, dass das ohne die menschliche Einwirkung lange problemlos klappt - ich mein heute schon gibt es durch die Hitze viele Probleme (Waldbrände, alles vertrocknet im Sommer).

Ohne tiefgreifende Überlegungen und dementsprechende Einwirkungen die dem entgegenwirken geht das also nicht lange.

LG Tobi


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bisher habe ich ja noch keine Qualitativen Beiträge gelesen.

Wie unten schon erwähnt wurde, kann es erst aufhören zu regnen wenn es keine Sonne bzw. kein Wasser mehr gibt, was aber mit Sicherheit noch Tausende Jahre, wenn nicht sogar hunderttausende dauert.

Um auf die Frage zurück zu kommen. Ich denke wir würden schon einige Zeit überleben da es ja auch Trinkwasser gibt, das in Flaschen abgefüllt ist und auch abwasser das immer wieder aufbereitet wird, würde wieder zu uns kommen. Allerdings kannst du draußen nichts mehr anbauen, da du zwar technisch bewässern kannst, allerdings ja nicht die halbe Erde. Ich denke aber das es dennoch einige Zeit möglich ist ohne Regen zu leben!

Ich hoffe ich konnte helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke man könnte noch eine Weile leben. Immerhin kann man alles durch Fluss,Meer usw. Wasser bewässern. Ich gehe also von ca 5 Jahren aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bomberos911
11.06.2016, 14:04

Die Flüsse würden irgendwann aufhören zu fließen...

0

Was sind denn "die Menschen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
11.06.2016, 19:25

Du weißt schon: diese nur mäßig behaarten Primaten, die zumeist aufrecht gehen und dabei die Handgelenke nicht auf dem Boden hinterherziehen...

1

Solange es noch Wasser gibt sollte das kein all zu großes Problem darstellen - Bewässern kann man auch technisch. Die Frage ist - Wieso hört es auf zu regnen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich ziemlich lange, wir würden andere Methoden entwickeln, die Pflanzen zu bewässern soweit wir das nicht schon tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?