Angenommen, es gäbe Neuwahlen -wollt Ihr dann noch einmal Merkel als Kanzlerin?

Das Ergebnis basiert auf 60 Abstimmungen

Nein 76%
Ja 23%

51 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein

Von den ganzen Parteien ist für mich wirklich nur noch die AFD zumutbar obwohl diese auch gegen einiges steht was ich vertrete. Die AFD ist jedoch nicht rechtsradikal. Die haben bei ihren Abgeordneten 11% mit Migrationshintergrund, welche sich intigriert haben.

Sie steht entsprechend für eine strenge Ausführung der Integrationspflicht und hohen Auflagen beim Asylrecht. Das ist weder links noch rechts.

Allerdings haben sie auch viele Mitglieder und Anhänger die früher die NPD gewählt haben.
Du nennst einige Abgeordnete mit Migrationshintergrund, die vom rechten Rand blendest du aus.
Eine Partei, die Typen wie Höcke & Co in ihren Reihen duldet, ist für mich einfach unwählbar.
 

9

Die afd ist rechtsradkal. Sie vertritt völkisch-nationale Ideale. Rechter geht es nicht.

7
@Kleidchen2

Die CSU ist genau auf dieser ebene und bekommt keinen Shitstorm. Zudem ist die NPD und die Rechte rechtsradikal.

2
@Klaudrian

Die CSU (sicherlich nicht eine Partei, die ich mag) ist aber nicht so wie die afd mit der npd und der IB verbändelt. Es ist zwar keine offizielle Linie, aber innerhalb der afd gibt es unwidersprochene heftigste Positionen.

2
@Klaudrian

Die NPD ist nicht radikal sondern mit unter schon rechts-rechts radikal oder extrem

1

Welchen Migrationshintergrund? Einen russischen?

1

"Die AFD ist jedoch nicht rechtsradikal"

Guten Morgen auch :P

2

Schroedrer sagte auch von sich, wer zulange regiert, der macht Fehler.

Damit hatteer wohl Recht, denn 13 Jahre einem Staat vorstehen, das zehrt an den Kraeften.

Ein ausgebranntes Schiff schickt man nicht mehr auf hohe See.

Dein letzter Satz trifft es so perfekt, dass du allein für diese zehn Worte einen Literaturpreis verdient hättest :)

1
Nein

Auch wenn die Zeiten schwierig sind, wird die CDU gut beraten sein, vor der nächsten Wahl eine andere Person als Kanzler(in) zu positionieren. Nach 16 Jahren wollen die Leute mehrheitlich einfach etwas anderes. Das muss in Ruhe überlegt und abgewickelt werden.

Kramm-Karrenbauer? NEIN Danke

1

Was möchtest Du wissen?