Angenommen die Menschheit wäre so klug wie jetzt, müsste aber wieder in der Steinzeit beginnen, wie lange würde die Steinzeit dauern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Angenommen die Menschheit wäre so klug wie jetzt,…

„Die Menschheit“ ist nicht klug. Einzelne Menschen und Menschengruppen können klug sein. Sie können übrigens gleichzeitig intelligent und sehr dumm sein.

Wir wissen zum Beispiel genau, dass uns jederzeit ein Sonnensturm wie 1859 treffen kann, der damals ein paar Telegraphenmasten durchbratzte, heute jedoch verheerende Folgen hätte, aber wir sorgen nicht vor, weil wir uns jetzt die entsprechenden Kosten nicht leisten wollen. Wenn es dann so weit ist, dann ist das Geschrei groß, und die Verantwortlichen tun so, als hätten sie das nicht ahnen können.

…müsste aber wieder in der Steinzeit beginnen,…

Dann wären wir sofort alle tot. ;)

Nein, das ist natürlich übertrieben. Allerdings kann steinzeitliche Technologie wohl nicht die Anzahl der Menschen ernähren, die wir heute haben, und deshalb gäbe es wahrscheinlich sehr viele Hungertote.

Vor allem, das ist entscheidend, wissen wir nicht nur vieles, das unsere Vorfahren nicht wissen konnten, sondern wir wissen auch vieles nicht mehr,   was sie noch wussten. Wir kennen einfach die Überlebenstechniken unserer Vorfahren nicht oder nur unzureichend.

Ziemlich sicher wären besonders Menschen im Vorteil, die mit eher primitiven Lebensbedingungen zurecht kommen müssen. Auch kleine Gruppen und Siedlungen wären gegenüber großen im Vorteil, sofern sie nicht in deren Nähe liegen und ihrem Zugriff ausgesetzt sind.

…wie lange würde die Steinzeit dauern?

Das kommt drauf an, wie Viele der letztlich Überlebenden, wenn sich die  Unruhen wieder gelegt haben, der Metallverarbeitung kundig sind, und ob ihre Mitmenschen sie „machen lassen“.

Tatsächlich wäre es leichter, die Metallverarbeitung wiederzuentdecken, als in hintreichend großer Anzahl die für das Alltagsleben benötigten Steinwerkzeuge herzustellen. Selbst wenn es genug Leute gibt, die sich auf die Herstellung von Steinwerkzeugen verstehen, Steine eignen sich nicht zur Massenproduktion, weil man erst mal geeignete Steine finden muss und jeder Stein anderes ist als der andere. So etwas geht mit Metallen einfacher. Vermutlich wäre die Steinzeit also sehr schnell wieder zuende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kurz - ganz kurz. Falls Interesse, guck' mal nach dem Roman "Die fliegenden Zauberer" von Larry Niven - das ist zwar reine Fiktion, aber beschreibt, wie ein Naturwissenschaftler der Neuzeit auf einem "steinzeitlichen" Planeten strandet und nahezu ohne modernes technisches Equipment mit den vorhandenen Ressourcen ein funktionierendes, lenkbares Fluggerät zusammenbastelt. Wenn das "Wissen" da ist, ist die Umsetzung nur noch eine Frage geschickter Improvisation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst man hätte alle Leute mit dem gleichem Wissen, nur eben ohne jegliche Gebäuden, Fabriken, Felder und dergleichen?

Die Steinzeit wäre sofort zuende, wir wissen ja wo Eisen liegt, wie wir es auch mit einfachen Mitteln abbauen können und so weiter. 
Wir haben ja auch noch die Idee der Landwirtschaft und Viehzucht.

Wir müssten aber viel Arbeit verrichten, Häuser aufbauen und so weiter.
Dabei würde es sicherlich zu vielen vielen kleinen Kriegen kommen und viel viel Leid. Papierproduktion wäre schnell fokussiert um schnell das Wissen abzuspeichern. 

Ich denke wir würden - nach extremst viel Leid und Krieg - uns relativ schnell dank einigen ruhigen Orten und klugen Köpfen wieder schnell in die Moderne setzen können. Aber die Menge an Arbeit würde dennoch Jahrhunderte dauern wieder gutzumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fragen zu hypothetischen Szenarien sind natürlich schwierig.

Die Steinzeit ist ja mehr oder weniger gerade auch bei den Affen - da sie ja Steine zum knacken von Nüssen benutzen.

Wahrscheinlich aber länger als beim ersten mal, da die oberirdischen Vorkommen von Erzen natürlich schon längst aufgebraucht sind und die Menschen an die Erze ja gar nicht mal so leicht rankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde sagen in 300 Jahren wären wir wider auf dem Stand von heute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?