Angemessenes Muskeltraining für 15 Jährige?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du bringst eine tolle Einstellung mit. Du hinterfragst vorher und bringst die Geduld mit. Ohne Geduld und Disziplin ist man in diesem Sport verloren. Und wer nicht hinterfragt wird immer wieder von Verletzungsphasen zurückgeworfen werden.

Zuallererst kannst du mal mit BW Übungen beginnen, später brauchst du dann Gewichte. 

Ein abgerundeter Plan sieht zb so aus:

Beine: Kniebeuge, Ausfallschritte 3x12
Brust/Schulter/Trizeps: Liegestützte
Rücken/Bizeps: Klimmzüge im Untergriff
Trizeps: Bankdips
Bauch: Crunches, Plankes, Sideplankes...

du kannst dir aber auch schon Kurzhanteln zulegen oder in ein Studio gehen, denn leider lassen sich zb die Rückentiefe bestens mit Ruderübungen trainieren.

Wenn du fragen hast, kannst du sie gerne stellen. 

LG

Kommentar von TheRedBird
29.09.2016, 19:09

Vielen Dank für die Antwort und die Komplimente :)

Wie oft soll ich das tun ^^ ? Ist das auf die Woche angepasst (also 5 Tage) oder wie?

0
Kommentar von TheRedBird
29.09.2016, 20:26

Alles klar, vielen Dank :)!

0

ich würde an deiner stelle erst mal allgemein mit der kondution anfangen. laufen, mit dem rad zur schule statt dem bus oder mit mama im auto etc.. damit tust du übrigens gleich 3 gute dinge, du schonst die umwelt, du schonst die nerven deiner mutter, du entlastst den verkehr und was gutes für dich tust du oben drein...

versuchs auch ruhig mal ein wneig mit vereinsport. ich weiß ja nicht was bei euch so angeboten wird...

lg, Tessa

Kommentar von TheRedBird
29.09.2016, 21:23

Kondition habe ich. Habe 3 Jahre Fußball gespielt und 5 Jahre Taekwondo betrieben. Es geht mir hier hauptsächlich, um den Aufbau und die Definition von Muskeln.

0

Was möchtest Du wissen?