Angemessenes Geschenk zur Hochzeit für die Nachbarn?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sparschweinidee finde ich sehr gut, sieht besser aus als einem Umschlag und werden sie jetzt auch brauchen können. Der Betrag hängt ja auch von euere Möglichkeiten ab. Du könntest die Summe für ein tolles Essen berechnen und noch etwas dazu oder abrunden... Freuen werden sie sich über jedem Betrag. Da ihr schon befreundet seit, weisst jeder im welchem "Standard" der Andere lebt. Man sollte es nicht "übertreiben". Ich wird ja noch oft die Möglichkeit haben die Beiden zu verwöhnen...

Danke für die Antwort. Wir leben eigentlich so im Mittelfeld. Ich bekomme derzeit Hartz 4, weil ich noch in Elternzeit bin und mein Freund arbeitet 25 Stunden pro Woche als Programmierer. Was meinst Du?? Hatte an 20-50 Euro gedacht. Also irgendwas dzwischen.....

0

Beim Betrag würde ich ungefähr 30 Euro pro Person ausgeben.

Wir haben unseren Nachbarn auch mal ein Geldgeschenk gemacht. Dazu haben wir das Geld in lauter Münzen wechseln lassen und dann in ein großes Gefäß gegeben und nett dekoriert. Die Dekoration kann dabei an das Gewünschte des Brautpaares angepasst werden (zB irgendwas mit Esstisch, Auto, ...). Hat bei uns echt gut ausgesehen und ist auch gut angekommen.

Ich finde die Idee klasse! Persönlich und witzig.

Was möchtest Du wissen?