Angelstart?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf den Schwimmern steht ein Gewicht. Das ist dir Tragfähigkeit. Daran kannst du dich mit dem bleischrot orientieren. Aber trotzdem immer am Wasser testen und nach justieren. Der Schwimmer (Pose) muss schwimmen, aber (fast) ohne Widerstand vom Fisch abgezogen werden können. Nur die Antenne soll raus schauen. Petri Heil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zwini75 28.02.2016, 20:07

P.S.: ich benutze nur den Grinner-Knoten. Da kannst du alles damit machen. Auch Schnüre verbinden.

0
Rumi3 28.02.2016, 20:09

Ok thx

0

Du solltest dir aufjedenfall ein bisschen Grundlektüre anschaffen, das ist kein einfaches Hobby und es gibt richtig viele Dinge zu beachten, von daher ist es wichtig gut Bescheid zu wissen und immer ein informatives Nachschlagewerk zu haben, für den Fall des Falles. Man muss über Schonzeiten Bescheid wissen, man muss den Anglerschein haben, gewisse Köder für gewisse Fische sind verboten und so weiter und so fort. Eigentlich besteht Angeln nur aus Vorschriften, Fachwissen und Ruhe. :D Ich kann dir für den Anfang z.B diesen Artikel hier auf http://www.der-angler.de/ empfehlen, dort geht es um "bio-köder", um ordentliche Ausrüstung, die richtigen Klamotten und so weiter und so fort. Ein Blick schadet also nicht. :)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie zwini besachrieben hat.Am Gewässer ausbrobieren bis der Schwimmer gut im Wasser steht,kann ruhig etwas tiefer sein ,so merkst du jedes kleine anlutschen und kannst darauf reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang am besten mit friedfisch angeln an alles dazu wirst du herausfinden und eigene Erfahrungen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen da du keine Angabe zur Fischart gemacht hast :D etc. Aber versuch dich immer in den Fisch reinzuversetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rumi3 27.02.2016, 22:12

Wie kann ich am besten einen Haken montieren?

0

Was möchtest Du wissen?