Angeln mit improvisierter Route

4 Antworten

Hast Du überhaupt einen Fischereischein und eine Tageskarte? Denke mal eher nicht, sonst würdest Du nicht so fragen. Und Drilling mit Brot geht überhaupt nicht, fast überall ist das Fischen auf Friedfische mit nem Drilling verboten.

Grundsätzlich darf man sich natürlich seine Angelausrüstung selber bauen, sie muß halt den geltenden Bestimmungen entsprechen, siehe meine Ausführungen zum Drilling und man muß die Fische damit auch entnehmen können und nicht nur verletzen. Eschenast, Schnur, Haken ist wohl eher nur zum Verletzen geeignet, was willst Du damit rauskriegen?

Lass es bleiben, heute kriegst Du in jedem Discounter ne Angel mit Schnur und Haken für 20 €, das Zeug taugt zwar nicht viel ist aber immer noch besser als Dein Eschenast mit Schnur und Haken.

Nehm lieber ein Einzelhacken (4) und grabe in der erde nach Würmern (ist net schwer sie zu finden)

Mit einem Drilling auf Friedfisch mit einem Stecken mit einer Schnur dran,eine solche Frage zu stellen ist für mich schon eine Frechheit und am Wasser hast du in meinen Augen nichts verloren.

Woher ich das weiß:Hobby – Mit den Jahren lernt man viel dazu.

Das erste mal Angeln , was brauch ich?

Hey Leute,

also ich gehe das nächste Wochenende das erste mal mit meinem Kumpel angeln. Ich selber besitze natürlich keinen Angelschein und darf dementsprechend auch nicht selber angeln. Da mein Kumpel mich aber eingeladen hat, wollte ich höflich sein und mit kommen. Ich habe mir gedacht das ich mich einfach zu ihm setzt und ein bisschen Ausrüstung, wie einen Anglerstuhl oder eben Campingstuhl ,etwas zu essen und zu trinken mit nehme. Als kleine Überraschung wollte ich ihn noch im Angelshop ein paar Köder kaufen. Beraten lasse ich mich dort vor Ort, welche die besten wären, um Forellen zu angeln. Aber ich habe das letzte mal als ich mit meinem Kumpel unterwegs war, von ihm gehört das sein Anglerstuhl kaputt ist und er sich demnächst einen neuen kaufen muss. Da habe ich mir gedacht, da ich sowieso nur einmal mit Angeln gehe und nicht vorhabe dies selber Hobbymäßig auszuführen. Ihn einfach nach dem Angeln meinen schenke. Den ich mir die Woche noch kaufen wollte. Könnt ihr mir hier einen empfehlen ? Habe mich natürlich schon etwas schlau im Netz gemacht, Wollte eben auch nicht zu viel Geld ausgeben. Dachte so an ein Budget von maximal 20 € . Habe mich zwar in das Thema eingelesen, aber kann da auch keinen echten Unterschied zu einem herkömmlichen Campingstuhl erkennen ? 

Ach ja und ich war schon mal kurz in unserem Angel Shop, das ist eigentlich kein spezieller Angler Shop, sondern richtet sich eher so an die Fischzucht für Aquarien. Also da gibt es Fische und Kleintiere zu kaufen und eben Futter und Köder. Ansonsten hätte ich da ja mal wegen einem Anglerstuhl nach gesehen. 

Also meine Frage unter euch Hobbyanglern oder die einfach über dieses Thema bescheid wissen. Was sollte ein guter Anglerstuhl kosten ? und wo liegen die großen Unterschiede zu einem Campingstuhl ?

lg Richhard

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?